SHENZHEN
 
Krissi1233
Emil28
pitz7626
rehauer24
archistar24
Saatchi24
kicker24
Lupo24
opauli200423
Baodao23
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Shenzhen Xmas '18
2. BuLi-Rückrunde in...
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Shenzhen-Pressespiegel 
Video: Dax legt Rückwärtsgang ein
(21. Januar) Auf die Stimmung drückte die Unsicherheit rund um den Brexit und das schwächste Wirtschaftswachstum in China seit 28 Jahren.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Börse: Dax legt Rückwärtsgang ein
(21. Januar) Auf die Stimmung drückte die Unsicherheit rund um den Brexit und das schwächste Wirtschaftswachstum in China seit 28 Jahren.

Kommentare: 0
Klicks: 0
He Jiankui: China will Arzt nach Genveränderung an Babys bestrafen
(21. Januar) Der chinesische Forscher He Jiankui behauptet, die ersten genveränderten Babys erschaffen zu haben. Einem Bericht zufolge drohen ihm nun ernsthafte Konsequenzen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Chinas Wirtschaftswachstum fällt auf 28-Jahres-Tief
(21. Januar) Sinkende Ausgaben und der Handelskonflikt mit US-Präsident Donald Trump haben Chinas Wirtschaft im vergangenen Jahr so schwach wachsen lassen wie seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Fußball: Der Riese erwacht langsam
(21. Januar) Nach horrenden Investitionen in ausländische Spieler soll nun ein langfristiger Kulturwandel die Chinesen an die Weltspitze führen. Das Viertelfinale bei der Asienmeisterschaft ist dabei ein wichtiger Gradmesser.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Handelskrieg mit USA belastet - Chinas Wachstum fällt auf historisches Tief
(21. Januar) Chinas Wirtschaftswachstum ist auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahrzehnten gefallen. Der Handelskrieg mit den USA und hausgemachte Probleme setzten die zweigrößte Volkswirtschaft der Welt unter Druck:

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wachstum so niedrig wie zuletzt vor 30 Jahren - Reformen bleiben weiter aus: Das bedeutet Chinas Wachstumseinbruch für die deutsche Wirtschaft
(21. Januar) Der Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Wirtschaft und legt Schwächen offen. Mit Konjunkturmaßnahmen stemmt sich Peking gegen den Abschwung. Wie schwer wird es deutsche Unternehmen treffen?

Kommentare: 0
Klicks: 0
Konjunkturschwäche: "Die chinesische Regierung hat die USA unterschätzt"
(21. Januar) Die USA zeigen sich bereit, die Kosten eines längerfristigen Handelskonflikts zu tragen. Damit hat Peking nicht gerechnet, sagt Doris Fischer von der Uni Würzburg. Den Deutschen rät sie, sich nicht am Säbelrasseln der Amerikaner zu beteiligen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Interview am Morgen: Konjunkturschwäche: "Die chinesische Regierung hat die USA unterschätzt"
(21. Januar) Die USA zeigen sich bereit, die Kosten eines längerfristigen Handelskonflikts zu tragen. Damit hat Peking nicht gerechnet, sagt Doris Fischer von der Uni Würzburg. Den Deutschen rät sie, sich nicht am Säbelrasseln der Amerikaner zu beteiligen.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Interview am Morgen: Konjunkturschwäche: "Die chinesische Regierung hat die USA unterschätzt"
(21. Januar) Die USA zeigen sich bereit, die Kosten eines längerfristigen Handelskonflikts zu tragen. Damit hat Peking nicht gerechnet, sagt Doris Fischer von der Uni Würzburg. Den Deutschen rät sie, sich nicht am Säbelrasseln der Amerikaner zu beteiligen.

Kommentare: 0
Klicks: 0


shenzhen.pro © 2019 secession limited | contact | advertise