SHENZHEN

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
06-jul-05
Hallo,

kann mir ein Chinese oder Sinologe helfen die folgenden neun Begriffe zu uebersetzen? Es geht um kulturelle Dimensionen, mit Hilfe derer ich die Mitglieder unser chinesischen Teams ein wenig ueber die Unterschiede zu ihren Deutschen Kollegen aufklaeren will. Ich traue mir nicht zu den Kern der Sache zu treffen wenn ich diese im Woerterbuch nachschlage.

Danke im Voraus,

Andreas


Performance Orientation
Assertiveness
Future Orientation
Humane Orientation
Institutional Collectivism
In-Group Collectivism
Gender Egalitarianism
Power Distance
Uncertainty Avoidance
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
06-jul-05
Hallo Anmoo :)

"Es geht um kulturelle Dimensionen, mit Hilfe derer ich die Mitglieder unser chinesischen Teams ein wenig ueber die Unterschiede zu ihren Deutschen Kollegen aufklaeren will."

Meine grundsaetzliche Meinung zu dem Thema kennst Du schon. In Erweiterung dessen wuerde ich jetzt noch dringend davon abraten, Menschen ueber Dinge AUFKLAEREN zu wollen, die ich nichtmals richtig uebersetzen kann - vielleicht andiskutieren, sich austauschen, selbst Anregungen holen - aber sicher nicht den anderen "aufklaeren" ;-).

Bist Du denn sicher, dass Du fuer jede der genannten Dimensionen ein angemessenen Bild von Chinesen hast?

Ansgesichts unseres bisherigen Austausches gehe ich davon aus, dass Du Dich im Wort vergriffen hast - und wie Du selber schon ahnst, begibst Du Dich beim genannten Vorhaben auf noch viel, viel duenneres Eis ;-)
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
06-jul-05
Absolut richtig.
Ich klaere niemanden auf. Ich mache eine Praesentation ueber die Ergebnisse des Globe-Research-Projektes und hoffe aufgrund der anschliessenden Diskussion auf mehr Praxisbeispiele die mit in meine Diplomarbeit einfliessen koennen.

Im Uebrigen nochmals vielen Dank fuer deine Anmerkungen. Nichts desto trotz glaube ich Chinesen bezueglich der Dimensionen relativ gut einschaetzen zu koennen. Einige der Dimensionen geben meiner Meinung nach ein falsches Bild - z.B. die Value Ergebnisse fuer Uncertainty Avoidance (fuer die die sich auskennen) - ueber die Chinesen. Dafuer habe ich aber auch Erklaerungen gefunden.
Ich denke also weder danebenzuliegen noch die Chinesen aufs Glatteis zu fuehren. Im Uebrigen sind es sowieso im Umgang mit Auslaendern erfahrene Menschen, die ein wenig theoretische Zusatzinfos von mir bekommen.

Der Fakt das ich die Worte nicht ins Englische uebersetzen kann sagt denke ich nichts darueber aus wie gut ich das Thema in Englisch praesentieren kann. Lediglich das ich will, das die schwierige Thematik von den Kollegen verstanden wird damit sie sich ein eigenes Bild machen koennen in wie Weit der Research mit ihren Erfahrungen uebereinstimmt.

Daher wuerde ich mich freuen wenn sich noch jemand erbarmt die neuen Begriffe zu uebersetzen...

Gruss,

Andreas
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
06-jul-05
Tschuldigung, muss heissen:

Der Fakt das ich die Worte nicht ins CHINESISCHE uebersetzen kann...
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Goofy
06-jul-05
Ich hab mal meine Leute gefragt:

Performance Orientation - wo bu zhi dao
Assertiveness - wo bu zhi dao
Future Orientation - wo bu zhi dao
Humane Orientation - wo bu zhi dao
Institutional Collectivism - wo bu zhi dao
In-Group Collectivism - wo bu zhi dao
Gender Egalitarianism - wo bu zhi dao
Power Distance - wo bu zhi dao
Uncertainty Avoidance - wo bu zhi dao

Ich hoffe das hat geholfen.
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
06-jul-05
daher will ich die chinesischen Begriffe danebenschreiben... sind nunmal keine sehr einfachen Begriffe...
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
belabee
07-jul-05
wird dir auch kein chinese/sinologe so einfach aus dem ärmel schütteln. sind ja schließlich begriffe, die für einen speziellen zweck kreiert und definiert wurden - also bestimmte lektüre voraussetzen. welcher deutsche/engländer weiß schon, was mit machtdistanz/power distance gemeint ist?! besorg dir hofstede u. co auf chinesisch und laß dir von einem sprachkundigen die dafür festgelegten chinesischen begriffe raussuchen.
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
07-jul-05
Leider brauche ich nicht Hofstede dafuer sondern die GLOBE-Studie, die ich versucht habe auf Chinesisch aufzutreiben, jedoch leider bislang erfolglos.

Trotzdem danke fuer den Hinweis. Gibt es also jemanden der im Prinzip weiss worum es geht UND des Chinesischen maechtig ist?

Danke,

Andreas
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Randbemerkung
07-jul-05
Moechtest Du Deinen chinesischen Kollegen klarmachen, dass es bei Deinen deutschen Kollegen gerade on vogue ist, unverstandene Anglizismen in den talk zu interchangen um zu zeigen, dass one cutting edge ahead is?

Warum uebersetzt Du die Begriffe nicht erst mal ins Deutsche?
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Xibeilang
07-jul-05
@ anmoo

Ich wuerde die Begriffe nicht uebersetzten aber umschreiben!

@ Frieder Demmer

Man kann diese Begriffe erklaehren oder nicht? Auf chinesische Art und Weise!
Hier ist jetzt eben das Feingefuehl eines "Zhonguo Tong" gefragt. Den Kopf in den Sand stecken und nichts zu unternehmen! Falsch!


Suo yi!

西北狼
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
07-jul-05
Du wirst schon Schwierigkeiten einen Englischsprecher zu finden der die die englischen Begriffe erklaeren kann.

Bei einer Uebersetzung wird keiner verstehen von was du redest.

Kennst du die englische Redewendung "Keep it simple, stupid"?

Da ist viel wahres dran.
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
07-jul-05
xibeilang:
"Man kann diese Begriffe erklaehren oder nicht? Auf chinesische Art und Weise!
Hier ist jetzt eben das Feingefuehl eines "Zhonguo Tong" gefragt. Den Kopf in den Sand stecken und nichts zu unternehmen! Falsch!"

Danke fuer den Hinweis - das Ganze hat einen gewissen Vorlauf. Ich stecke den Kopf interkulturell ganz sicher nicht in den Sand :-).

Ich mag einfach interkulturelles Management entlang von Queerschnittsstudien nicht. Das habe ich mit Anmoo auch schon diskutiert, gerade weil diese Studien dazu verfuehren, den Kopf in den (Empirie-)Sand zu stecken und nicht mehr wahr zu nehmen, was gerade im Augenblick in einer gegebenen Situation mit den anwesenden Menschen passiert. Diese Gefahr ist in China noch groesser - bei Anmoo ist das grundsaetzlich jedoch ausdruecklich NICHT der Fall.

Produktiver Ansatz fuer Anmoo:
Bleib im Englischen und lass Deine Kollegen, nachdem Du die Konzepte erklaert hast, Uebersetzungsvorschlaege geben - schließlich willst Du keine wissenschaftlich anerkannten Uebersetzungen, sondern die, die genau Deine Mitarbeiter als angemessen empfinden.

Interkulturelles Management besteht immer wieder vorrangig aus Fragen ;-)!
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
07-jul-05
Es ist eine Praesentation!
Selbstverstaendlich erklaere ich die Begriffe. Ausfuehrlich sogar. (@ Randbemerkung: Welchen Mehrwert hat es die Begriffe ins Deutsche zu uebersetzen? Kannst du mir dann helfen? Dann mache ich es gerne...) Nach Ruecksprache mit einzelnen Kollegen waere es jedoch sinnvoll die Woerter wo es geht auf Chinesisch zu erklaeren.
"Keep it simple", richtig. Einfach ist fuer Chinesen vorrangig Chinesisch. Daher der Versuch der Hilfestellung durch Uebersetzung.

Danke fuer die Diskussion,

Andreas
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
plaubaer
08-jul-05
kann dir leider auch nicht helfen, was die Übersetzung anbelangt, möchte aber folgendes beitragen:

Die Tatsache, dass die Ergebnisse (wie zum Beispiel uncertainty avoidance) nicht mit deinen Beobachtungen übereinstimmen, mag auch daran liegen, dass ein großes Problem der GLOBE Study (obwohl ein mächtiger schinken mit 800 Seiten) an dem kleinen sample liegt (mir fällt grad das deutsche wort ncht ein). Es wurden nämlich nur 17.000 Manager befragt (im Gegensatz zu 180.000 von Hofstede) und bei 62 Ländern, macht das nichtmal 300 pro Land...

Außerdem sagt die GLOBE STudy auch ausdrücklich, dass sie keine absoluten Aussagen treffen kann (genausowenig wie Hofstede, der es aber trotzdem getan hat), sondern nur relative, vergleichende. Man kann also aus der Studie nur erkennen, dass Deutschland eine höhere AU hat als China aber nicht das Deutschland grundsätzlich eine hohe AU hat.
 
 
aw: Uebersetzung   guter beitrag schlechter beitrag
anmoo
08-jul-05
Genau meine Meinung und so 1:1 in meiner Diplomarbeit zu lesen.

Allerdings sagst du "nur relative, vergleichende". "relative" stimme ich zu, "vergleichende" aber eben genau nicht, denn man kann die Ergenisse aufgrund der relativen Natur nicht vergleichen.
Das man z.B. in China Uncertainty Avoidance fuer wichtig haelt (Value) und in Deutschland nicht ist logisch, da man ganz andere Konsequenzen zu fuerchten hat als bei uns wo man rechtlich und physisch ganz anderem Schutz unterliegt. Der Ausgangspunkt ist also ein ganz anderer.

Ob sich Chinesen tatsaechlich in derselben Situation eher nach Uncertainty Avoidance sehnen als Deutsche? Fraglich...
 
 
(thread closed)

zurück übersicht