SHENZHEN
Teil
Handelsstreit
Einigung
Trump
Strafz
Teilabkommen
Details
Monaten
Teileinigung
Jahren
Handelskrieg
Delivery
Hero
Aktie
Washington
Shenzhen
Pressespiegel
Durchblick
Shenzhen Xmas '19
 
rehauer298
 
sarita271
 
kicker268
 
AKPudong267
 
opauli2004266
 
Bayerinshangha261
 
juenter1900260
 
Thaioli257
 
Thooor256
 
MaikeM254
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
23°C
Wetter
premium jobs


  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
piccolini
09-feb-06
Hallo, ich fliege kommende Woche für 4 Wochen nach China und wollte mal fragen, was für Zahlungsmittel da gängig sind ausser der normalen Währung. Beziehungsweise was man sich am besten mitnehmen sollte. Meine Bank hat mir neben Reisechecks auch eine Kreditkarte empfohlen, aber da bin ich mir noch nicht sicher. Und wie ist das mit einer normalen deutschen EC-Karte - kann man die da auch benutzen? Hatte mir vorgenommen im Vorfel ein bisschen Kleingeld in Dollar zu tauschen. Aber vielleicht habt ihr ja noch ein paar gut Tips für mich.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Währung
09-feb-06
Bevor es hier gleich wieder losgeht...
ec-karte ist ok, wird an vielen Automaten angenommen. Am Flughafen kann man am besten direkt was abheben, kein Thema.
Dollars braucht man hier eher nicht, würde ich meinen. Reisechecks? für was. Kreditkarte kann nie schaden für Hotel und einige Resaturants. Sonst gängige Währungen ausser RMB sind mir nicht bekannt.
Für viele weitere Fragen ist die Suchfunktion ("suche") in diesem Forum gut. Einfach Stichwort eingeben und probieren.

Viel Spass... in Shanghai
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
09-feb-06
Meine Empfehlung ist:
Tausche Euro in Renminbi nach Ankunft am chinesischen Flughafen und nimm´ eine (oder zwei) EC-Karten mit. Ich habe Maestro und Cirrus. In Grossstaedten reicht das meiner Meinung nach aus.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
09-feb-06
Reisechecks werden von den Banken in Deutschland immer empfohlen, aber was die Herren vom Schalter nicht wissen ist, dass keiner sie hier in China annimmt (Angst vor Faelschungen). Auch in Banken nicht (ist mir vor einpaar Jahren in Guangzhou und Shenzhen passiert).
Dann eher schon Kreditkarten, die aber nur in groesseren Etablisements angenommen werden. Mit US-Dollar wirst du sehr verlustreich einkaufen oder dich unterhalten, falls sie jemand annimmt.
EC-Karten kannst du bei jedem ATM von internationalen Banken und der Bank of China Geld (RMB) abheben, gegen Gebuehren natuerlich, aber frag mich nicht wie hoch sie sind.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
klugscheisser
09-feb-06
gebühren fürs abheben mit maestro halten sich in grenzen wenn man immer den maximalenbetrag abhebt. deswegen würde ich auch keine euros in rmb tauschen, einfach den nächsten automaten suchen. d.h. umtausch nur, wenn automat weg oder defekt, solltest ja schliesslich etwas landeswährung in der tasche haben kurz nachdem du angekommen bist. aber vielleicht holt dich ja jemand ab der sich auskennt?.
mit maestro an fast jedem automaten. mit kreditkarte wird das abheben teuer, also lieber nur für hotel oder so.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
F.
09-feb-06
"auch eine Kreditkarte empfohlen, aber da bin ich mir noch nicht sicher"

kurze Randbemerkung:

Wenn Du nächste Woche kommst, ist es für nen Kreditkartenantrag eh schon zu spät ;))))

Wenn Du eine Kreditkarte besitzt, dann frage ich mich, wo und wann man diese besser gebrauchen könnte, als in einem fremden Land, in dem man nicht über Landeswährung verfügt?

Ansonsten eben EC-Karte am Bankautomaten (ca. 5 Euro Gebühr pro Transaktion)
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
10-feb-06
piccolino fragt: "ich fliege kommende Woche für 4 Wochen nach China und wollte mal fragen, was für Zahlungsmittel da gängig sind ausser der normalen Währung."
Also streng genommen gibt es in China 4 verschiedene Waehrungen:
in Hongkong der Hongkong Dollar, in Macau der Pataca, in Taiwan der New Taiwan Dollar und im Mainland zahlt man mit Renminbi.
Am wenigsten Wert ist der Taiwan Dollar.
Stimmt doch, oder?
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Los Campos
10-feb-06
@ Piccolino

Meine Bank hat mir neben Reisechecks auch eine Kreditkarte empfohlen, aber da bin ich mir noch nicht sicher

Wenn du ins Hotel gehst (zumindest bei den 4-5*) brauchst du eine Kreditkarte, da du ansonsten das Deposit nicht bezahlen kannst (ausser du hast es in bar bei dir). Eine KK gehoert m.E. IMMER dazu wenn man in ein fremdes Land reist. Fuer den Notfall. Bei der KarstadtQuelle-Bank gibts eine Mastercard fuer 0 Euro p.a. Aber das koennte etwas zu spaet ein, die brauchen so um 2 Wochen.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Merl
11-feb-06
kurze randbemerkung zu saiber:
reisechecks werden von der bank of china ohne problem angenommen (auf jeden fall american express :-)) aber eben NUR b.o.c.
 
 
aw: Zahlungsmittel   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
11-feb-06
"mit maestro an fast jedem automaten."

Jetzt mal nicht uebermuetig werden: "An vielen Automaten der groessten Banken und international gerateten Hotels in den Ballungsgebieten" trifft die Sache aber schon ganz gut und reicht bei halbwegs bewusster Reiseplanung auch voellig aus :-).

Sonst ist alles gesagt: Reisechecks wie erwaehnt nutzbar aber unnoetig bis unpraktisch, Dollar-/Euroreserven kann man fuer den Notfall durchaus machen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht