SHENZHEN
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Internet in China   guter beitrag schlechter beitrag
LosCampos
23-jan-10
Und wenn in Deutschland am Stammtisch mal wieder jemand behauptet das Internet in China sei zensiert...

The spokesman said China's Internet is open, and the country has witnessed the most active development of the Internet in the world.

According to Ma, by the end of last year, the number of Chinese cyber citizens on the mainland had reached 384 million with 3.68 million Websites and 180 million blogs.

The Chinese constitution protects the citizens' freedom of speech, and it is policy of the Chinese government to promote the development of Internet, he said.

Ma added that China has its own domestic situation and cultural tradition, and it accords with the world's common practice that China administers the Internet according to its laws and policies.

http://www.shanghaidaily.com/sp/article/2010/201001/20100123/article_426642.htm
 
 
aw: Internet in China   guter beitrag schlechter beitrag
ovis
23-jan-10
@loscampos

Reg´ Dich nicht auf. Das ist hier normal. Schon Ende der 70er hieß es, "China is a free country". Als ich dann nach Xinjiang reisen wollte, gab es natürlich kein Permit.
 
 
aw: Internet in China   guter beitrag schlechter beitrag
Jens
24-jan-10
Hallo,
hat einer Ahnung wie das jetzt in Xinjiang (bes. Urumqi) ist? habe gehört, dort ist immer noch "Funkstille" bezüglich Internet wegen den Unruhen letztes Jahr-
Ich muß am nä. Montag dort hin.
Danke für Info
 
 
aw: Internet in China   guter beitrag schlechter beitrag
Jens
28-jan-10
Hallo,
war jetzt drei Tage dort in Urumqi,
also Internet geht nicht, weden Breitband noch per Handynetz, auch sms kann man von dort nicht senden (aber empfangen).
Das ist ganz schöne Kacke
 
 
(thread closed)

zurück übersicht