SHENZHEN
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
Okay, kann einer von Euch mir bitte mal erklaeren, warum e-mail Empfang/Senden in China so problematisch ist?

Mit ist voellig klar, dass der Staat verhindern will das besondere Informationen diskutiert werden.



1. Ich habe verschiedene accounts bei den diversen Portalen aus Deutschland und auch hier (Hotmail, yahoo, sina, sohu, mail.com etc.)

2. Die chinesische Regierung oder wer auch immer dafuer zustaendig ist, kann doch auch nicht ansatzweise den e-mail Verkehr kontrollieren oder filtern???

3. Ich habe wie auch im 'Stibt das Internet in SH' thread gelesen, dass andere selbst mit hotmail Probleme habe. Ich selbst kann mich oft dort auch nicht einloggen.

4. Selbst in der Firma haben wir oft Probleme auf den mail server in D zuzugreifen und die Kollegen koennen nicht auf unseren Server zugreifen. das avisierte VPN laesst sich momentan deswegen auch nicht realisieren da die Standleitung (DDN) auch fuer deutsche Verhaeltnisse hier ein Heidengeld kostet.

5. Wie loest Ihr diese Probleme bei privater mail ueber die bekannten free mail Adressen und beruflich ueber die Firmenserver?

Hiiiiiiiiiiiiilfe!

Danke.

Mathias
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
internet
17-feb-03
also ich glaube doch stark, dass die hotmail probleme an hotmail liegen(eines laeuft uebrigens einwandfrei) und ich glaube nicht, dass die chinesische regierung in der lage ist mit ihren atari computern emails zu filtern. die blocken gewisse seiten auf den proxy servern. das ist alles. benutze einen auslaendischen proxy und du kannst alle seiten erreichen. falls du nich weist wie, es gibt ja immer noch den oft erwaehnten "filterfaker" der auch nichts anderes macht (www.masterbootrecord.de)
viel spass beim surfen
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
welchen proxyserver kannst Du denn empfehlen?

Danke fuer die Hilfe.
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
ich nochmal.

problem mit dem proxy-server/filter faker von der Masterboot Record Seite ist nur:

Ich erreiche die Seite des Proxy-Servers nicht....

Was mache ich falsch?

Danke fuer die Hilfe.

Cheers!
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
ich nochmal.

problem mit dem proxy-server/filter faker von der Masterboot Record Seite ist nur:

Ich erreiche die Seite des Proxy-Servers nicht....

Was mache ich falsch?

Danke fuer die Hilfe.

Cheers!
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
ich nochmal.

problem mit dem proxy-server/filter faker von der Masterboot Record Seite ist nur:

Ich erreiche die Seite des Proxy-Servers nicht....

Was mache ich falsch?

Danke fuer die Hilfe.

Cheers!
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
17-feb-03
sorry fuers doppelte posten...
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Gerald
17-feb-03
Hallo,ich bin jetzt seit 5 Wochen in Shanghai und wohne in Gubei,ich kann dir Lycos sehr empfehlen.Bin ca. 2x pro tag im netz und hatte bis auf einmal noch nie probleme mit dem senden und empfangen der mail`s.
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
18-feb-03
Hallo Gerald,

danke fuer die Info.

Ich habe generell auch keine Probleme, wenn ich ueber die Webseite (Yahoo, Hotmail etc.) die mails verschicke.

Die Probleme treten auf, wenn ich ueber SMTP in outlook die mails verschicken will. Ja, das geht, da ich fuer diesen Service zahle.

Empfang ueber POP3 ist i.d.R. kein Problem.

Irgendwelche Tips?

Cheers,

Mathias
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Go4Gold
18-feb-03
Hi,
einige Email Adressen sind gesperrt z.B. f r e e n e t. d e
Obwohl das nen ganz normaler ISP ist - rein kapitalistisch.
Sendet man dort hin oder ruft man eine mail ab die an so eine Adresse geht, bekommt man einen TCP/IP Error der in China produziert wird. (Liegt nicht am Mail Provider)

Dies kann einem auch bei mails mit "komischen" Schlueselwoertern passieren.
Bekommt z.B. Outlook so einen Error bricht es mit dem Senden oder Empfangen der Ganzen Emails ab.
Aber manchmal - ganz selten - d.h. wenn China irgendwie anders funktioniert - klapps doch.

Beim Empfangen hilft nur: Mit dem Web-Interface die nicht beziehbare Email loeschen/lesen oder bearbeiten. Und den Rest abholen.
Beim senden gibts nur die Moeglichkeit manuell einzugreifen, doch das fuert jetzt zu weit.

Es gibt hier noch weitere Probleme schlechter DNS usw. Tragt doch, wenns auch beim Surfen Probleme gibt noch nen paar alternative DNS server aus DE ein.

noch zu: von internet
... atari computern der Chinesen...
Die Atari Computer sind hier extrem gross und fuer einige Sachen gibt es auch hier fast unbegrenzte Mittel. Wird aber in DE auch gemacht :-) Nur wird da nichts abgebrochen und die "Beweise" sind nur in ganz extremen Faellen zulaessig. Aber Scanner nach Schluesselworten sind seit dem Kampf der Guten gegen die Boesen schwer im kommen.

bye
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
18-feb-03
@go4gold

1. Was sind kenn komische Schluesselwoerter?
2. ich kann auch keine e-mails as test an mich selber schicken, bounced dann mit 'Error 500' und ohne richtige e-mail Adresse vom 'System Administrator' zurueck. Mein ISP sagt, diese Fehlermeldung wuerde nicht von ihm generiert, ging auch zu schnell...
3. Stichwort manuell eingreifen bei mail senden: Bitte Details...

ich brauche echt Hilfe!

Danke im voraus.

Mathias
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
18-feb-03
Aenderung zu Punkt 2

Mit 'mein ISP' meine ich nicht den den ISP in China, sondern den 'westlichen e-mail service provider d.h. hotmail und Co.)

Danke.
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Go4Gold
18-feb-03
@mathias
War schon klar ... mit dem ISP

mach mal im Command Prompt:
telnet 25

Und tipp mal irgendwas ein mit return.

Wenn Du dann eine Verbindung bekommst solltest ist prinzipiell alles OK.
Dann kann nur noch der Inhalt der Grund fuer den Abbruch sein.

Wenn dies nicht klappt sollte es an Deinen Einstellungen liegen.

Was hast Du denn laufen? Outlook allein oder mit Server Software?
+ Art des Anschlussses (DSL privat/gewerblich?)
Wie authentifizierst Du dich denn beim ISP?
POP3 vor SMTP oder SMTP mit Authentifizierung?

...
Einige Scanner funktionieren nach einem state machine concept. Sie erwarten sie das Wort HELO aus dem SMTP Protokoll.
Laesst man dies weg funktionieren einige Mailserver trotzdem noch :-)
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Go4Gold
18-feb-03
Korrektur: Da ist was verschwunden.
Hatte nicht bedacht das man hier auch HTML tippen kann ...
...
mach mal im Command Prompt:
telnet MySMTPServerAtMyISP 25
....
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
18-feb-03
@go4gold

Danke fuer die Hilfe..

Sieht wie folgt aus:

Es geht primaer um die Probleme, wenn ich Dial up ISDN von zu Hause benutze.

Ich benutze outlook ohne server

SMTP mit Authenfizierung

als Ergebnis bei Telnet kommt

220 MySMTPServerAtMyISP ESMTP

sieht also okay aus.

Hinsichtlich Inhalt: Was heisst das genau?

Wie kann ich HELO aus dem SMTP entfernen?

Danke.

mit Gruss,

Mathias
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Go4Gold
18-feb-03
@mathias

HELO aus dem SMTP entfernen?
Nur manuell mit telnet s.o. also das protokoll abtippen ..... kann man ja mal ausprobieren ist aber eher akademisch.

Bei Einer einfachen Testmail sollte jetzt eigendlich alles funktionieren.
Fehler sollte jetzt nur noch liegen an der:
1) Authentifizierung
2) Absenderadresse
3) Zieladresse

Bei 2 und 3 sollte kein schluesselwort wie f r e e enthalten sein.
Und einige Provider verlamgen noch das die (2) genau die ist die sie hosten.
Dann mit Outlook noch die Kontoeistellungen testen.
Sollte Dein Provider grade web.de sein:
Die haben in den letzten Monaten probleme mit timeouts. D.h. ich hab selbst aus Deutschland von Leuten gehoert die beim versenden nen timeout bekommen. ....
bye
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
internet
18-feb-03
http://www.iNetPrivacy.com/
ladet euch A4Proxy runter, damit duerfte es keine problem mehr geben
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
Go4Gold
18-feb-03
@ von internet
A4Proxy ist gut und behandelt HTTP und FTP und HTTPS
Mail wird davon nicht "geproxyt".
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
internet
19-feb-03
auch die mail wird "geproxyt". zumindest wenn due hotmail benutzt. auch ueber outlook
 
 
aw: E-mail Problematik in China   guter beitrag schlechter beitrag
mathias
19-feb-03
Habe den a4 proxy gesaugt und installiert, findet bei mir leider keinen proxy server...

jemand ne Adresse zur Hand?

Danke.

Mathias
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht