SHENZHEN

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
03-mär-04
Gestern war ein lustige Tag. Wir, ich und mein Freundin wollten einen Wasserspender kaufen. Weil ich als Student noch kein Auto in China habe liefen wir zu Fuss zu dem etwa 600 m entfernten Supermarkt, die Chinesische Version von Carrefour. Wir suchten uns den besten Wasserspender aus uns wurde dabei vom Salesman versprochen, dass bei nichtfunktionieren wir einen neuen innerhalb von 15 Tagen bekommen. Wir liefen schwer bepackt zurueck nach hause. Dort angekommen bauten wir den Spender auf, fuellten Wasser von oben hinein und schalteten ihn ein. Naja, was darauf folgte wahr ein fuerchterlicher Gestank und schon fing er an zu brennen. Schwarzer Dampf stieg auf als ich den Spender der Marke Medine auf den Balkon trug. Ein Eimer Wasser und das Feuer war geloescht. Nun ja heute lief ich mit dem wiederverpackten Spender zurueck zum Supermarkt a la Carrefour. Der Umtausch dauerte eine ganze Stunde. Erst wurde mir unterstellt ich haette ihn falsch bedient usw. nachdem ich dann einen Wutanfall bekam und die Anleitung, die nur auf Chinesisch war sinngemaess wiedergab wurde umgetauscht. Die Anzahl der in das Geschehen verwickelten Serviceleute war bei 12. Ich bekam die 221 RMB bar zurueck und wurde in den Wasserspenderabteilung geschickt. Dort musste ich feststellen, dass der Preis des Spender ueber Nacht auf 238RMB gestiegen war. Mit meinen 221 RMB reichte das nicht aus ausserdem hatte ich keine Quittung mehr. Also wieder einmal bildete sich ein Ring von 15 Xiaojie und Fuwuyuan um mich. Niemand lies mich ausreden warauf ich einen weiteren Wutanfall bekam. Nachdem ich nach mehrmaliger Aufforderung endlich den Chef zu Gesicht bekam wurde die Situation noch mal gereizter. Nach einer endlosen Diskussion gab er endlich sein "OK" das war aber noch lange nicht alles - ich durfte einen neuen Wasserspender mitnehmen - naja davor musste ich aber noch einmal zu Servicezentrale wieder 20minuten anstehen wieder zum Chef zum stempeln und wieder zur Kasse. Umringt von 12 Leuten mit
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
03-mär-04
Funkgeraeten wurde ich nach drausen begleitet.

Ich kenne das Retailer und Grosshandels business nur als Praktikant, aber das es an Effizienz hier gewaltig mangelt, das erkenne sogar ich. Die nicht ganz perfekte Kopie von JIA LE FU.
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Unionjack
03-mär-04
Tja da sage ich nur: ich hätte nicht gesagt ,dass ich CHinesisch kann. Ein bisl auf deutsch rumbrüllen hat mir auch schon mal geholfen. :-)
Aber die Geschichte ist gut. Kannst du ja mal zu "bitte lächeln" schicken :-)))By the way... abgesehen von den ganzen Angestellten hätte dir das aber auch in Deutschland passieren können :-))
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Jabbapremium member
03-mär-04
und beim Jialefu haetten sie nicht mal die Packung aufgemacht, sondern Dir die Kohle anstandslos gegeben. Soviel zum Thema nicht ganz perfekte Kopie.


Ach ja: und Chinesisch muss ich auch nicht koennen. Der Tonfall machts, der ist international.


CU

Jabba
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Johann Mutz
03-mär-04
Hallo Xiaojo,
Na hoffentlich Funktioniert dein neuer !
Ich hätte das Austauschgerät gleich noch im Laden einen Testlauf Unterzogen,soll doch denn der Kittel Anbrennen !



Gruss,
Johann
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
HK Yan
04-mär-04
Wieso waren denn die RMB17 Differenz so ein Problem? Normal handelt man doch auch im Kaufhaus nochmal die Preise runter....

Ich hab mir uebrigends bei Wal-Mart einen 'Water Kettle' mit Station gekauft. Der 1. war nach 1. Woche kaputt (hat meine Maid mit zuwenig Wasser benutzt - durchgebrannt). Hab dann gleich 2 nachgekauft, bei RMB26 kann man's sich ja leisten...
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Petermedia
04-mär-04
@xiaojo

Was ist denn so schlimmes passiert. Du kaufst ein def oder minderwertigiges Produkt. und bekommst es umgetauscht oder Geld zurück. Die 17 RMB wirst du doch runterhandeln können oder trink ein Bier weniger. Was mich befremdet sind deine Wutanfälle. Wenn ich so zurückschau glaube ich du hasst uns schonöfter davon erzählt incl deiner Militaryzeit (vieleicht vertue ich mich ja jetzt auch) Anyhow

Vieleicht den Spruch von Hans Zucker abwandeln und dir raten "immer ruhig bleiben"
Vorallem wenn es sich um solche Nichtigkeiten handelt die in China Tag täglich passieren.
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
HK Yan
04-mär-04
@Petermedia
Man kann in China sehr gut kontrillierte Wut als Tool verwenden. Wenn man geschickt ist dann bekommt man was man will. Man muss aber immer in Kontrolle bleiben und die Situation abschaetzen.

Die PRCnesen die sich z.B. an der Grenze mit dem Beamten Pruegeln haben schon im Ansatz verloren weil das 'Wutprinzip' eben nicht zaehlt (und die Grenzer sehr schnell in der Ueberzahl sind).
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Petermedia
05-mär-04
@hk Yan

Da gebe ich dir gerne recht. Auch ich setze gerade bei Projekten Wut als Tool ein. Nur eben kontrolliert.
Als ein chinesischier Elektriker unseren Messestand unter Spannung gesetzt hat und unsere Techniker einen elektrischen Schlag bekommen hat habe ich mehr als einen Wutanfall bekommen. Das hat den Manger der Firma so betroffen gemacht das alle nacher mit Erdungsprüfern an jeder Stelle rumliefen .

Aber bitte, im Kaufhaus wegen 15 RMB. Da hilft meiner Meinung nach einfach auch Bestimmtheit, zumal die Chinesen wenn es um so Nichtigkeiten geht es oft nicht verstehen oder sich ns Fäustchen lachen.
Es ist immer eine Frage der Relation
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
06-mär-04
@Petermedia das Produkt ist von der Marke Medie und gilt nicht gerade als minderwertiges Produkt. Als Chinakenner muesstest du wissen das man in den Supermaerkten nicht handeln kann.

In meiner Wehrpflichtzeit wurde ich von Herrn Doerflinger CDU, Frau Lemke FDP beides Bundestagsabgeordnete unterstuetzt. Ich wurde von allen Vorwuerfen frei gesprochen. Die gegenerische PArtei unterlag, verwaltungstechnisch, juristisch und auch politisch.

Mal kurz zum nachdenken:

Wenn dich jemand in eine Zwangsjacke steckt und auf dich los geht dann wirst du auch sauer oder nicht?
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Petermedia
06-mär-04
@xiaojo

Kann ich nicht bestätigen

IN SZ oder GJ konnte ich selbst in grossen Supermärkten handeln. Meist so um die 5 bis 10 % Aber zugegeben ich habe wie du aus meinem Profile siehst noch nicht in SH gelebt.

War vieleicht auch nicht ganz fair mit deiner Military Zeit zu kommen. Mir viel nur dein Posting ein. Anyhow Ich fand einfach dass der Anlass für den Streit in dem Supermarkt so gering war das ich glaube das du überreagiert hast.
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
07-mär-04
@Petermedia
...ich glaub' einfach das der xiaojo, so wie einige andere die lange und sehr tief durch Sprache und Wissen um die Kultur in China verwurzelt sind, dieses Phaenomen kennen.
Das echte, tiefe Bemuehen sich hier als Gast zu benehmen und von den Menschen nicht als "laowai" behandelt zu werden und der Respekt vor der anderen Kultur, fuehrt dazu das man manchmal "allzutief" 'drinsteckt. Das kostet auch Kraft und Nerven. Hat man 2-3 solcher Dinger an einem Tag, geht einem eben auch 'mal die Hutschnur hoch. Andere Auslaender haben oft gar keine andere Chance, als das eben auf ihre eher beschraenkt-westliche Art zu loesen, egal ob sie dabei hier die Regeln verletzen, oder nicht. Will hier ueberhaupt nicht werten - nur so.
Im Sinne einer persoenlich optimalen Loesung und kraefteeffizienten Verhaltens ist es sicherlich klug - wie schon gesagt wurde - die Wut gezielt einzusetzen und situationsentsprechend 'mal den Chinakenner, als auch den laowai 'raushaengen zu lassen...und die keifenden Leut' auch 'mal mit 'nem simplen "ting bu dong" auflaufen zu lassen.
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
08-mär-04
Nachdem das Thema zum Wutausbruch und dessen Nutzen gwechselt hat moechte ich erst mal klarstellen was das fuer ein Wutausbruch war:

Ich wurde in diesem Supermarkt 2 Stunden rumgeschickt und hatte die Nase voll. Ich spreche Chinesisch, wenn auch nicht super gut und ein wenig Suzhouhua. An der Kommunikation hats wohl nicht gelegen.
Der Vater meiner Freundin -ein waschechter Chinese- stand neben mir und auch er wurde sauer, das zeigt doch das es keine kulturelle Ursache hatte sondern vielmehr auf das Unvermoegen des Stores zurueckzufuehren ist der ungenuegende Serviceleistungen anbietet.
Dabei habe ich 2 mal laut geschimpft und das war sicherlich notwendig.
Die Auseinandersetzung mit dem Store habe ich gefuehrt, wegen dem Laowaibonus. Der Vater meiner Freundin meinte am Ende nur "mir haetten sie das Ding nicht gegeben fuer diesen Preis..."

Zum Thema Wutausbruch als Tool um ein Ziel zu erreichen

Ich halte von generell Wutausbruechen speziell schon in China ueberhaupt nichts. Allein schon wegen dem Gesichtsverlust und der Schwaeche, die Chinesen aus einem Wutausbruch interpretieren.
Natuerlich kann man mit einem gezielt kontrollierten inszenierten Wutausbruch manchmal ein kurzfristiges Ziel erreichen. Dabei hinterlaesst man allerdings ein Scherbenhaufen und der Vertrauensverlust ist so gross das man lange braucht um diesen Schaden wieder zu reparieren.
Kurzfristige Ziele kann man mit einem Wutausbruch erreichen - langfristige nicht.
Tipp: nervige Strassenverkaeufer, die einen am Arm packen sich in den Weg stellen kann man schon mal anschimpfen, das schadet nicht. Man wird sie nie mehr wiedertreffen...
Im Bussiness stattdessen sollte man alles unterlassen was mit negativen emotionalen Ausbruechen zu tun hat.

Man sollte immer im hinterkopf behalten das nachfolgende Laowais das leben schwer gemacht wird wenn man einmal ein Ziel erreicht hat mit hilfe eines Wutausbruchs. Die Tür sollte man hinter sich immer offen halten fuer andere und fuer sich selbst
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
Unionjack
08-mär-04
@jojo
Klaro, das war auch nur auf Leute bzw. Situationen bezogen, mit denen du nie wieder was zu tun hast. Leute zu beschimpfen oder gar anzubrüllen mit denen du tagtäglich zu tun hast ist traurig!
 
 
aw: der brennende Wasserspender   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
08-mär-04
@Johann Mutz, klar der neue funktioniert -endlich- :-) habe mir auch nicht den Kittel verbrannt.

@Unionjack woher kennst du meinem Spitznamen jojo? ;-)
 
 
(thread closed)

zurück übersicht