SHENZHEN
Welt
Weltbank
Kredite
Trump
Vergabe
Dacia
Geld
Donald
Woche
Reich
Finanzhilfen
Billig
Krediten
Twitter
Verfassungsschutz
Shenzhen
Pressespiegel
Durchblick
Shenzhen Xmas '19

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Rolli
12-mai-04
Kurze Frage, wie ist das bei Euch: Gestattet Ihr Eurer Ayi die Benutzung Eures Badezimmers? Wir hatten gestern das Problem, daß unsere Ayi gern das Bad benutzen wollte, allerdings sich meine Frau davor ziemlich ekelt.

Ist das unhöflich, wenn wann die Badbenutzung verweigert? oder sollte das eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein?
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
12-mai-04
@Rolli
...also, also, also: Hä ?
Der Blick faellt ja gleich auf die Ayi, also ist das schonmal ziemlich provokant und auf Randale hier angelegt, oder irre ich mich da ???
Ansonsten 'ne Sache zwischen Mensch und Mensch, oder doch zwischen Shanghai-chin. Ayi und dtr. Expatfrau… ?
Mir persoenlich waere das egal, wer der nach der Badbenutzung fragt: Erweiterter Intimbereich. Und das kann wohl jeder fuer sich entscheiden und braucht keine Ratschlaeg denke ich...
Fragte man mich - sorry ich muss lachen..., also: Wenn es das Klo ist, kein Problem, isses die Badewanne (die ich nicht habe), ...hm, komisch irgendwie, stimmt. Aber Dreck ist Dreck und wer macht schon das Bad jedesmal mit Sagrotan sauber nachdem er selber gebadet hat ?
Also lass' sie doch einfach ein wenig plantschen. Moment: Vergiss das Quietscheentchen nicht 'rauszunehmen ! Puh, das war knapp, um seine Intimssphaere zu wahren, muss man halt immer auf der Hut sein...
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
12-mai-04
Erinnert mich an eine Geschichte.

Eine Bekannte von mir (das war noch während der Apartheid-Zeit in SA) fragte im Supermarkt mit leiser Stimme sich selber, ob es wohl recht sei, Dosenfrüchte aus SA zu kaufen, mit dem Hintergedanken, daß sie damit indirekt das Apartheid-Regime unterstützen könnte, was ihr zuwider war. Ein Frau, die daneben stand sagte unverhohlt: Ja, stellen Sie sich mal vor, all die Negerhände, die das Zeug schon angegrabscht haben...

YP
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Etwas ratlos
12-mai-04
Wer ist Ayi? Die Putzfrau? Und warum darf die nicht auf's Klo?
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Rolli
12-mai-04
also jetzt hier die Rassismus-Keule zu schwingen, ist ja wohl mehr als billig. Es geht drum, das der Begriff von Reinlichkeit ein anderer ist, nicht mehr und nicht weniger!
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Pille
12-mai-04
@rolli
denke nicht das deine Frau das Bad hinterher saubermachen muß, also was soll's Intimssphäre wird ja wohl auch nicht verletzt, ihr würdet euch ja keine Ayi leisten wenn ihr eueren Kram selber wegräumen würdet. Was mir sonst noch dazu einfällt verstoßt gegen die Regeln des Forums
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
ayi besitzer
12-mai-04
Meine ayi darf nicht in's Masterklo (ausser zum putzen) und darf sich nicht mit uns an den Tisch setzen. Bei jedem Arbeitgeber gibt's ja auch Kundenklos und Mitarbeiterklos.

Das ist typisch deutsche Menschlichkeitseinstellung. Bei einem Chinese wuerde ein Ayi nie auch nur wagen so eine Frage zu stellen.
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
12-mai-04
Macht es wie Ihr es haben wollt - wenn es Euch ekelt lasst es.

Das die Ayi fragt, zeigt 1., dass sie es nicht fuer selbstverstaendlich haelt, 2. Anstand hat, 3. dass sie eine schoene Waschgelegenheit zu schaetzen weiss, was mich direkt zum eigentliche Punkt fuehrt:

Bezueglich der Reinlichkeitsvorstellung, da waere ich persoenlich mit Aussagen SEHR zurueckhaltend.

Es wird dem ein oder anderen vielleicht schon aufgefallen sein, dass gerade chinesische Frauen und seien die Verhaeltnisse noch so trostlos, sich irgendwo eine Plastikschuessel zum Waschen hinstellen oder sich irgendwo an einer oeffentlichen Wasserstelle waschen - und das im Vergleich dazu so eine Dusche verlockend ist, wer will es verdenken.

Ein weiter Punkt der Reinlichkeit als Kulturgut dokumentiert: Alle zwei Strassenzuege findet sich ein Badehaus. Und meine Frau ist immer wieder baff erstaunt, wie zeitintensiv und wie sorgsam die Damen in diesen Badhäusern zu Werke gehen - was bei den Maennern uebrigens aehnlich ist.

Aber noch einmal - die Ayi erwartet nicht es zu duerfen, sie wird deswegen nicht kuendigen sondern es nur toll finden, wenn sie es darf.

@ Ayi Besitzer:
Ist die Ayi jetzt Kundin oder Mitarbeiterin - und wo geht Deine Familie auf Toilette? Duerfen Kunden aufs Masterklo? Wieviele Klos habt Ihr? Wieviele Kunden?

Ganz verwirrt...
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
12-mai-04
Ayi wannabe Besitzer

mit Deiner Mentalität hat man damals in Afrika die Menschen nach Amerika verfrachtet. Menschen wie Dich sollten mich in China lieber nicht treffen. Allerdings wärst Du wohl zu feige in meiner Anwesenheit solche Worte wie "Ayibesitzer" in den Mund zu nehmen.

YP
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
Mencius
12-mai-04
@ Ayi "Besitzer"

"darf sich nicht mit uns an den Tisch setzen"

Du hast ja einen Knall weg oder?
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
12-mai-04
Ich möchte mich nicht gleich so weit aus dem Fenster lehnen, trotzdem aber eine Frage in die Runde:

Hat jemand von den Teilnehmern schon einmal einige Zeit in Afrika gelebt/gearbeitet?

Das Thema eignet sich nur bedingt für dumme Späße und deshalb sollten wir darüber mal ernsthaft diskutieren (neuer Thread?).

Es ist sehr gefährlich für unsere wohl gemeinsamen Ziele, mit China langfristig eine partnerschaftliche Zusammenarbeit anzustreben, gleichzeitig aber das Verhalten eines typischen Kolonialisten im täglichen Umgang zu zeigen.

Mein Rat: Profitiert von den Erfahrungen der Menschen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern über längere Zeit gelebt haben und die auch etwas über die negativen Auswirkungen deutschen Fehlverhaltens berichten können.

Wohlgemerkt, niemand wird aufgefordert, sich gleich mit jedem der 1,3 Mrd. Einwohner zu verbrüdern und Tisch, Bett, Plumpsklo, Ehefrau, Zahnbürste oder sonstwas zu teilen, aber Vorsicht ist angebracht.

Es juckt mir in den Fingern, dazu gibt es viel zu sagen und zu schreiben,vorausgesetzt natürlich, die Tipps werden gewünscht.

Sind hier im Forum auch ehemalige Kollegen aus Afrika?
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
HK Yan
13-mai-04
SteveTianjin, so ist es.

In Hong Kong wuerde die Maid (=Ayi) sich auch nicht erlauben danach zu fragen. Allerdings gilt es nur wenn man mindestens 2 Badezimmer hat. Wenn nur eins da ist, logisch, dann wird es geteilt. Die Maid badet dann meisst sehr frueh. (Alle Maids in HK leben mit den Familien)

BTW, ich hab kein extra 'Maid Quarter' und meine Maid benutzt das Gaestebad, was etwas besser und groesser ist wie mein Masterbad.

@Rolli
Schlaeft eure Ayi bei euch? Wenn Du nur ein Bad hast, naja, dann muss sie das ja auch benutzen duerfen. Oder wenn Du mit ihr zufrieden bist dann zahl ihr halt das Badehaus.
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
lady
13-mai-04
hi rolli,
bei uns ist es folgendermaßen geregelt:
Hauptbadezimmer - meins ganz allein, da kommt auch kein Besuch drauf
Gästebadezimmer - darf die Ayi benutzen, solange kein Besuch da ist
drittes Badezimmer (eher Waschküche) - darf sie auch benutzen, ist eh nur ne Toilette drin.

Wäre aber nur ein Badezimmer vorhanden würde ich streiken - das wäre dann meins.
Muss jetzt nur noch schaun wo ich meinen mann unterbringe :-)
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
ratlos
13-mai-04
also lieber YP, mit den Afrika- und Schwarzen-Vergleichen würde ich an deiner Stelle lieber aufhören. Zumal du ein (selbsternannter) Vertreter des Landes bist, dessen Einwohner Mitmenschen mit schwarzer Hautfarbe oft HOCHGRADIG rassistisch und überheblich gegenüberstehen. Oder gilt in diesem Fall nicht deine sonst so gern verwendeten "wir"-, "uns"-, "unsere"-Formulierungen?

Ich habe es mehr als einmal von Schwarzen in China gehört, wie sie unter der unverhohlenen rassistischen Diskriminierung durch die Chinesen leiden! Leider!
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
13-mai-04
@ratlos du hast sicherlich recht das in China die Toleranz gegenüber Schwarzen nicht da ist. genauso sieht es bei Schwulen, Lespen, Transvisten und Albinos aus. Das wird sich ändern sobald sich China öffnet.

Im Gegensatz zu D. habe ich aber noch keine Auslaenderjagd in China gesehn oder auch nur ansatzweise davon gehört. Ich entschuldige nicht die Diskriminierung, aber ich bitte doch um Verhältnismässigkeit.

Jedenfalls haben die Deutschen kein Recht andere in Sachen Rassismus zu belehren. Wir sollten vor unserer eigenen Haustüre kehren speziell aufgrund unserer Vergangenheit. China's Politiker knüpfen momentan sehr stark wirtschaftsbeziehungen mit dem vergessenen Kontinent. Während wir unsere Entwicklungshilfe schmaelern steigert China sein Engagement und ich meine nicht nur die zweifelhafte Geschichte im Sudan, die ja in der times etwas sehr ueberspitzt dargestellt wurde. ne, klar die chinesischen Menschen haben ein Problem mit Dunkelhäutigen, ihr Schönheitsideal ist auch anders gelagert vielleicht rührts auch daher. Kann ich als nicht Chinese nicht beurteilen.
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
13-mai-04
@rolli
wenn sie sich auf die klobrille setzt sehe ich kein problem, aber wenn sie draufstehen wuerde, wie es einige in diesem land tun, dann verstehe ich deine frau, es gibt nichts schlimmeres als fussabdruecke auf der klobrille
;-)

ansonsten ist das thema nonsens, wiso soll sie ein bad nicht benutzen. Ist deine frau chinesinn oder laowai?
 
 
aw: Badbenutzung durch Ayi   guter beitrag schlechter beitrag
noley
13-mai-04
Xiaojo, wieso darf ein Deutscher nicht auf Rassismus in anderen Ländern hinweisen? da werde ich aber doch nachdenklich......

und auf einmal schreibst Du ".....sobald sich China öffnet."

Im Türken-Thread dagegen hattest du noch behauptet, daß China super offen und frei wäre----

also ich schließe mich Steve an - Du solltest eine Behandlung in Erwägung ziehen. Gut gemeint!!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht