SHENZHEN
Corona
Hongkong
Coronavirus
Nach
Welt
Massaker
Menschen
Tianjin
Druck
Sondermaschine
Massakers
Wasser
Millionen
Vorschlag
Russland
Shenzhen
Pressespiegel
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
erzieher
01-aug-06
Man seit ihr realitaetsfremd. Was meint ihr denn was bei Chinesen abgeht? Wir Westler sind der Honigtopf fuer eine jede Ayi. Traeumt weiter mit der Rosabrille.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
01-aug-06
@erzieher ohne Hirn
> Wir Westler sind der Honigtopf fuer eine jede Ayi

und ganz besonders Du ... bei Dir sind sogar die Wespen noch drin, im Honigtopf!
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Nur mal so
01-aug-06
Mach sie darauf aufmerksam, dass sie keine Angst haben muss einen Schaden zumelden.

Wir kennen es doch alle. Waren wir nicht alle schon einnmal in einer aehnlichen Situation? Haben wir nicht auch mal etwas kaputt gemacht und uns davor gedrueckt?

Zum einen hat sie Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes aber noch mehr vor den Kosten fuer einen Ersatz. Stell mal die Kosten fuer die Schieben in relation zu ihrem Gehalt und dann stell mal einen Beispielschaden in Relation zu deinem Gehalt. Fuer dich waere es als ob du den Wagen von deinem Chef vor die Wand gesetzt hast.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Chaosmanager
01-aug-06
@nur mal so
ganz so drastisch ist der Fall nicht. Ein Quadratmeter Sicherheitsglas (gehe jetzt einmal davon aus, daß es sich um chinesisches Produkt handelt) dürfte so im Bereich von 200 - 250RMB liegen.
Klar, ist es ein Schaden, den jemand verursacht hat. Unangenehm, aber ich denke mal, daß es der Ayi noch viel unangenehmer ist, falls sie das Glas aus Versehen (und davon sollte man jedenfalls ausgehen) kaputt gemacht hat.
Also ich würde ihr auf nette Art sagen, daß es sicher nicht so toll ist und ihr klar machen, daß sie doch bitte Bescheid sagen soll, wenn einmal etwas passiert.
Ansonsten meine ich, daß es für mich kein so großes Ding ist, für die Ayi aber fast ein halber Monatslohn. Da käme ich mir schon sehr seltsam vor, wenn ich sie da auch noch haftbar machen sollte. Und schon erst Recht, wenn die Ayi sonst gute Arbeit leistet und Schäden nicht jeden Tag vorkommen.
Immer auf dem Teppich bleiben und die Relation nicht verlieren.
Grüße
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Nur mal so
01-aug-06
@Caosmanager

"ganz so drastisch ist der Fall nicht"

"für die Ayi aber fast ein halber Monatslohn"

Du wiedersprichst dir.... Das ist ja genau der Punkt, es ist fast ein halber Monatslohn. Jetzt stellt euch mal vor, ihr hättet einen Schaden von 2000 Euro verursacht, da hättet ihr auch Angst...
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
yanggui
01-aug-06
na was gemeint war, ist doch wohl, dass es für den vermutlich halbwegs gut verdienenden ausländer kein sonderlich großer betrag ist, um den es geht, während die haushälterin daran durchaus zu knabbern hat

ich seh es ansonsten auch so, dass man jetzt nicht den oberspiesser rauskehren sollte. wenn es mit der frau nicht dauernd ärger gibt, kann man die sache entweder auf sich beruhen lassen oder eben möglichst dezent andeuten, dass fehler passieren können und in vertretbarem rahmen auch passieren dürfen

was die haftbarhalutng angeht, würde ich drauf verzichten. wenn unsereis in seinen firmenwagen eine beule fährt oder im büro was ruiniert, muss er dass im allgemeinen auch nicht selbst tragen
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
01-aug-06
Die Ayi ist der Mensch, mit dem man am engsten zusammenlebt - bis auf die Familie.

Daher empfehle ich einen klaren (nichts erwarten, eigene Interessen DEUTLICH machen, nur dann kann sie die Ayi umsetzen), aber eben fairen Umgang. Das beinhaltet, dass sie die Scheibe unter den gegebenen Umständen natürlich nicht zahlen muss - ich würde jedoch von ihr trotzdem einen KLEINEN Lohnanteil einbehalten, schlicht weil sie es nicht gesagt hat, DAS ist das eigentliche Problem, das muss sanktioniert werden. Egal ob sie den Schaden verursacht oder jemand anderes, sie MUSS ihn melden. Wo gehobelt wird fallen auch Späne, wer primär (weder grob fahrlässig noch vorsätzlich begangene) Fehler sanktioniert, erhält in aller Regel spürbar weniger Arbeit.

Unsere Ayi hat beim einzigen Schaden, den sie verursacht hat, selbst Ausgleich angeboten, bestand darauf. Kam nur einmal vor. Haben das dann auf drei Monate verteilt - und Chinese New Year wieder reguliert.

Ich bin übrigens überzeugt, dass diejenigen, die hier darauf verweisen, dass Chinesen das ganz anders machen würden auch sonst begeistert alle chinesischen Angewohnheiten übernehmen... .
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Lapre
01-aug-06
@FD

Jetzt wollen wir mal keine Vorverurteilung hier starten. Deinen Weg kann man gehen, wenn klar ist, dass die Ayi den Schaden verursacht hat. Bis jetzt ist dies nicht geklärt!
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
yanggui
01-aug-06
@lapre

ja, in diesem konkreten fall fehlt wohl ein "gerichtsverwertbarer" beweis, aber wir sind hier ja auch nicht die 12 geschworenen. gehen wir doch der diskussion zuliebe halt davon aus, dass das thema ist, was mache ich mit einer hausangestellten, die etwas zerschlagen hat und sich dann nciht meldet.

@demmer

da stimme ich im wesentliche zu, allerdings einen punkt finde ich völlig unmöglich: das enbehalten eines kleinen lohnanteils wegen des sich nicht meldens. also entweder es gibt eine grundlage, sie haftbar zu machen,, dann kann man das tun oder nicht (ich würde es lassen), oder es gibt eben keine derartige grundlage. dann, quasi für schlechtes benehmen, eine art privates bußgeld zu verhängen, ist doch sehr stark ein verfahren nach gutsherrenart.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
piper
01-aug-06
aber nun wirklich mal munter bleiben!

@spurensicherung und ziemlich der rest von den postings

als halbweg normaler expat verdienst du hier doppeltes gehalt netto plus firmenwagen, housing, bonus, schulged etc....

...und du hast noch die zeit und muse einer Ayi wgen 200 RMB an den Kragen zu gehen...

solche engstiernigkeit, plus einbehaltung eines lohnanteils, so einen schmarn hab ich hier in drei jahren nich nie gehoert, incl. f.d. -> mir fehlen die worte! wo lebt ihr den eigentlich, jetzt nehmt mal alle eine auszeit, schlaft mal drueber und dann koennt ihr immer noch den UN sicherheitsrat anrufen!

es wird zeit, dass ihr wieder ins hqs kommt!

dennoch mit hans zuckers worten, moren nach den aufwachen ...dennoch munter bleiben!
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
01-aug-06
@Lapre:

Wie erwähnt, ich verurteile nicht die Beschädigung der Scheibe, sondern dass sie sich nicht gemeldet hat.

@Yanggui:

Die letztliche Vorgehensweise ist Ermessenssache.

Ich würde wie gesagt das Verhältnis zur Ayi nicht vorrangig auf "Gesetzesbasis" gestalten (uups, rutschen wir wieder mitten ins andere Thema :-)).

Ich finde es aber wichtig, eine klare Regel zu setzen, dass die Ayi Schäden, die sie mitbekommt, zu melden hat, gerade einer, bei dem Folgeschäden eintreten können (Regen, Getiers etc.). Das sehe ich schon als Pflichverletzung an - und Pflichverletzungen kann man in China auch über Lohneinbußen kommunizieren. Ich gebe Dir aber völlig Recht, dass damit dies wirklich fair ist, dies vorher klar sein sollte. Von daher mag man sich auch dafür entscheiden es beim ersten Mal bei der Ermahnung bewenden zu lassen. Ich persönlich würde jedoch darauf tippen, dass die Ayi - so sie es war - die vorgeschlagene Regelung als ausgesprochen fair ansehen würde, und auch angenehm, da mit der "Strafe" eine "Restschuld" vermieden würde.

Betonung liegt in dem Sinne auf kann - das hängt letztlich vom Grundverhältnis ab - bei unserer eigenen Ayi kam das Thema wie erwähnt so gar nicht auf, weil vorher klar war, dass man miteinander sprechen kann.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Shanghaihand
01-aug-06
@piper
es ist eigendlich egal wieviel man verdient, es dreht sich hier um das Verhaeltnis zur Aijeh.
Nur mal nebenbei, wie reagierst du wenn bei dir im Betrieb was schief laeuft ?
Is ja egal, Firma macht ja gute Gewinne hier und in 3 Jahren bin ich eh wieder weg.
Denk mal drueber nach.

@Spurensicherung
Das die Aijeh nichts sagt wenn was kaputt ist kann man als normal hinnehmen,
akzeptieren muss man es nicht. Take it easy und lass das deine Freundin managen, ich nehme mal an sie ist chinesin. Zeige Ihr aber klar deine Meinung und das du dieses nicht toleriest.

SH
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
01-aug-06
"plus einbehaltung eines lohnanteils, so einen schmarn hab ich hier in drei jahren nich nie gehoert, incl. f.d. -> mir fehlen die worte!"

Mir nicht. Wir kennen weder den genauen Fall, noch die Ayi - und ich bleibe mit der ja schon gegenüber Yanggui gegebenen Einschränkung dabei, dass diese Maßnahme nützlich sein könnte, ggf. von der Ayi sogar sehr erleichtert aufgenommen werden könnte.

Der Hauptsinn der kleinen Zahlung ist folgender:

Viele Chinesen gehen davon aus, dass Fehler die keine Folgen haben letztlich wohl keine waren - oder aber mir die Schuld erlassen wird, weil mein Gegenüber irgendetwas weiteres von mir will. Mit der "symbolischen Zahlung" nehme ich dem Vorgang dieses ungute Gefühl - das Beziehungskonto ist wieder ausgeglichen.

Aber wie gesagt: Es kommt auf die Situation an.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Lapre
01-aug-06
@FD

"Wie erwähnt, ich verurteile nicht die Beschädigung der Scheibe, sondern dass sie sich nicht gemeldet hat."

Immer das letzte Wort behalten wollen... und dabei noch Recht haben....

Warum sollte sie sich melden, wenn sie unschuldig ist. Wir kennen doch den genauen Tatverlauf nicht! Les doch mal durch was ich geschrieben haben und was die Ausgangslage ist. Vielleicht dann noch einmal das durchlesen, was du geschrieben hast und du wirst feststellen, dass es bei dir zu einer Vorverurteilung gekommen ist.

So werden Legenden gebildet, die man sich dann beim Kaffeekraenzchen im Deutschen Clu b erzaehlt.

Aber zum Spass gehen wir mal weiter davon aus, dass die Ayi den Schaden angerichtet haben, denn sonst haben wir ja nichts zu diskutieren und Frieder koennte nicht das letzte und beste Wort haben.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
01-aug-06
@Lapre:
Selbst wenn sie den Schaden nicht verursacht hat, aber von ihm wusste, kann man den Weg gehen.

Wenn schon Seitenhiebe in einer solch ausdrücklich persönlichen Form, dann wenigstens auch wirklich präzise - Chapeau für Yanggui und YZD an anderer Stelle. :-)

Um das Ganze aber wieder in eine andere Richtung zu bringen, nicht ausarten zu lassen:

Ich habe im Bezug auf Yanggui schon gesagt, dass wir natürlich letztlich die Situation erst ausreichend genau kennen müssen.

@piper:

Noch ein kleines Gedankenspiel, zu dem, was Shanghai Hand schon gesagt hat:

Wer fortlaufend kommuniziert, dass Schäden im Bereich bedeutender Anteile eines Monatslohnes seiner Mitarbeiter oder auch Hausangestellten Bagatellschäden sind, und Bagatellschäden eigentlich gar keine Schäden sind, der kommuniziert aus Sicht der chinesischen Mitarbeiter meiner Erfahrung nach vor allem, dass die Hausangestellte/Mitarbeiter ein Dasein unter der eigenen Wahrnehmungsgrenze führen. Nicht zuletzt DAS produziert genau jene Gleichgültigkeit, die wieder und wieder Deutsche ihren chinesischen Angestellten vorwerfen - was so gesehen eben kein Zufall ist.

Wichtig: Ist kein direkter Vorwurf an Piper oder andere Threadbeteiligte, da ich alle nicht kenne. Weiss selber, dass man hier auch mal schnell was schreibt, was nicht voll durchdacht ist. Aber im Anschluss daran bietet sich dieses Gedankenspiel eben an.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Lapre
01-aug-06
"Selbst wenn sie den Schaden nicht verursacht hat, aber von ihm wusste, kann man den Weg gehen.

Wenn schon Seitenhiebe in einer solch ausdrücklich persönlichen Form, dann wenigstens auch wirklich präzise - "

Woher wissen wir denn, dass sie davon wusste. Hier tauchen immer wieder soviele "wenns" auf. nach dem Motto wir konstruieren uns jetzt mal selber einen Fall. Der Fall wird dann zur interpretierten Realität.

Meine Seitenhiebe sind präzise.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
02-aug-06
"Deinen Weg kann man gehen, wenn klar ist, dass die Ayi den Schaden verursacht hat. "

Deine Worte Lapre, man kann den Weg aber eben auch in anderen Fällen gehen.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Lapre
02-aug-06
@FD

"Deine Worte Lapre, man kann den Weg aber eben auch in anderen Fällen gehen."

Noch einmal, die Hitze scheint heute doch wieder schlimm zu sein in deinem kleinem Büro untern Dach in Ulm.

Man kann den Weg nicht gehen, wenn die Ayi nicht von dem Vorfall wusste und / oder keine Schuld daran hat.

________________________________________________________________

Warum kann man nicht einfach einmal sagen, ja hast Recht, dass ist natuerlich eine Vorraussetzung. Stattdessen vermuellen die Threads (jaja jetzt wirst du natuerlich sagen, da bist du auch daran beteiligt. Ja bin ich, aber nur aus dem Grund weil ich nicht alles kommentarlos stehen lasse.

Ich überlasse dir das letzte Wort!

Over und Out
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
02-aug-06
Danke für die Einladung, habe dem aber wirklich garnichts mehr hinzuzufügen.
 
 
aw: Ayi macht kaputt, aber sagt nichts   guter beitrag schlechter beitrag
Ayi Educaminator
02-aug-06
Ja, ich wuerde eine Bonus und Strafesystem einfuegen. Wenn etwas kaputt ist muss Sie blechen und wenn Sie was gut macht gibt es 3.00CNY Bonus per Vorfall.
Jaaaa, das mit dem Honigtopf stimmt schon also darum Augen auf.

Strenge Gruesse

Der Ayi Educaminator
 
 
Seite 1 2 3 4

(thread closed)

zurück übersicht