SHENZHEN
Treffen

  |  
 
cn
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
22-feb-06
@Humphrey willst du mir und allen anderen tatsaechlich erzaehlen das das Wort "Nongmingren" von Bauern rein sachlich betrachtet wird und keine negativen Emotionen auftauchen?

Wann warst du das letzte Mal in China?

Geh mal zu einem Bauern und sag ihm er sei ein Bauer so wies die Shanghainesen staendig tun. Er wird sicherlich nicht freundlich drein schauen. Das schlimmste für einen Bauern ist das du ihn als Bauern bezeichnest - das ist selbst in Deutschland teilweise noch so und in China noch wesentlich schlimmer, wegen dem sozialen Gefaelle. Warum sonst gehen Bauern z.B. mit Anzuegen aufs Feld? Doch nur um zu zeigen sie sind keine Bauern, sondern zivilisierte Menschen.
Das du das als Shanghanese nicht weisst spiegelt genau das wider was ich behaupte. Hochmut, ignoranz und Arroganz eine allge. tendenz in Shanghai gegenueber den Menschen aus der Provinz.

Ich kenne Shanghaihua nicht genug obwohl es ein Dialekt der Wu-sprache oder von Suzhouhua ist, die ich einigermassen verstehe. Auf dem wesentlich authentischeren und viel älteren Suzhouhua ist "xiayouning" die Bezeichnung für Bauer wobei "Nongmingren" dem gleich zu setzen ist.

noh se nagoni danshi, ne se sasedi!!! zende noh faedele,
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
22-feb-06
@XJ

Dein Chinesischverständnis ist leider Gottes lückenhaft, auch wenn Du vielleicht mittlerweile mehr verstehst als die meisten hier. Aber das Niveau reicht noch nicht ganz, mich in Sachen Chinesisch zu belehren (jaja, ich der arrogante Shanghainese).

Das Wort "Nongmingren" (农民人) ist, wenn überhaupt, ein Kunstwort und grammatikalisch zudem noch falsch. Denn bereits das Wort Nong Ming (农民) bezeichnet eine Person, da hinter noch das Wort Ren (人), also "Mensch" ranzuhängen, ist auf gut Deutsch "doppelgemoppelt". Wenn Du in Google nach 农民人 suchst, wirst Du daher relativ wenig Einträge finden, und wenn dein chinesisch wirklich so toll ist, dann wirst Du auch sehen, dass selbst die wenigen Einträge das Wort nicht als Schimpfwort verwenden.

Kommen wir zurück zum Wort "农民", wovon es in Google über 6 Millionen Treffer gibt. Wenn Du da schaust, wirst Du sehen, dass es ganz sachlich normal benutzt wird. Das Wort taucht in Statistiken auf, in Bücher, es gibt sogar Zeitungen wie die 山西农民报 ( http://www.daynews.com.cn/mag5/ ) oder 中国农民网 ( http://www.farmer.net.cn/ ). NongMing als Bauern als Berufstand war gerade während der kommunistischer Zeit eine sehr angesehene Tätigkeit. Bauern haben früher mehr verdient als so manche Industriearbeiter oder Interlektuelle. Zumindest hat das Wort "Bauern" daher selbst heutzutage keine negative Bedeutung. Was das eigentliche eigentlich Schimpfwort ist, habe ich oben bereits erwähnt (wer lesen kann ist im Vorteil).

Wenn Du in SuZhou jemand als "Nongmingren" beschimpfst, wird er dich verwundert angucken. Bei "xia(ng)ouning" würde ich allerdings mich vorher vergewissern, dass er keine Freunde rumstehen hat. Aber "xia(ng)ouning" heisst wie gesagt "Landei" und eben nicht "Bauer".

Übrigens unterscheidet sich SuZhouHua kaum von ShangHaiHua, daher ist es nicht klug, mich hier als "sasedi" zu beschimpfen. Das verstößt gegen das Netiquette, nur so nebenbei.

Übrigens war ich vor c.a. 3 Monaten in China um Deine Frage zu beantworten.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
22-feb-06
Die Saalwette von heute lautet:

Ich schaffe es 5 von 10 Berufsbezeichnungen so auszusprechen, dass diese beim ausübenden Berufsbezeichneten als Beleidigung ankommen.

Werde ich das nicht schaffen, so stelle ich mich auf den Peoples Square und drehe mich einmal entegegen dem Uhrzeigersinn - ganz der Konterrevolutionäre der ich nun mal bin - um mich danach einem Whopper mit Käse zu widmen.

Zaijian
Godfather

PS Was würde ich drum geben, wenn ich zu Zeiten der Föderation und Captain Picard leben würde. Da wären solche Diskussionen historischer Staub oder ich würde die mit einem Photonentorpedo zu staub machen. Hm... Photonentorpedo... Photonen sind ja die Teile des Lichts. Ich glaube ich beschiesse das Forum ab jetzt nur noch mit Photonentorpedos in der Hoffnung, dass dem ein oder anderen doch noch ein Licht aufgeht... auch vor der Adventszeit.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
22-feb-06
@Humphy und XJ

"Für einen der 800 Mio. Bauern gibt es nichts schlimmeres als als Bauer genannt zu werden" Zitat XJ

Wo ist denn da das Problem, dass Ihr da ewig rumdiskutieren müsst. XJ hat es doch explizit geschrieben 1 (EIN) Bauer von 800.000.000 (ACHTHUNDERTMILLIONEN) fühlt sich gekränkt. Ich bin mir sicher, dass dieser EINE zu Zeiten der großen proletaristischen Kulturrevolution aufs Land geschickt wurde und sich deswegen beleidigt fühlt.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
expat
22-feb-06
Hi ihr Gutmenschen.

Mich kotzt diese zwanghafte politisch korrekte Art langsam echt an.

Machen wir uns doch mal nichts vor, es gibt in jedem Land einen Haufen Idioten (mein alter Prof. bezifferte diese Quote immer auf 95% und je älter ich werde um so mehr stimme ich dem zu) und ich möchte gerne denjenigen kennen lernen, der sich nicht manchmal pauschal über alle Menschen in seiner direkten Umgebung aufregt. In China ist man halt von 1.3 Mrd Chinesen umzingelt, da ist es klar, dass mal diese Jungs pauschal verhaftet.
Insgesamt muss man einfach davon ausgehen, dass man es überall auf der Welt mit Menschen zu tun hat, die mal ein höheres Gewaltpotential haben (oder wer von euch möchte als Expat in den Irak) mal ein niedrigeres wie hier in China.

Für meinen Teil muss ich gestehen, wenn alle Chinesen in meiner direkten Umgebung deutsch verstehen würden, auch mal einen solchen Chat aufmachen könnten. Oder wer von euch hat noch nie plötzlich stehen bleibende Chinesen im Supermarkt beschimpft oder über laut über die Fahrkünste beschwert.

Als kurzes Resümee wen juckt es schon wenn ein Teil der Eingebornen mich für einen behaarten Affen hält?

In diesem Sinne regt euch ruhig weiter auf!
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Schlichter
22-feb-06
Ich habe schon Menschen getroffen die tatsaechlich wie Affen aussahen.
Das ist auch nicht verwunderlich, da wir ja gemeinsame Vorfahren haben.
Manchmal sind es die Gesichtszuege, manchmal die Bewegungen.
Ich, zum Beispiel, habe Ohren wie ein Affe.
Es koennte sein das dieser Vergleich mit Affen nur eine sachliche Feststellung sein sollte und gar nicht beleidigend gemeint war.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
22-feb-06
@Humphrey

Du verstehst es noch immer nicht und das spricht eben wieder für den Shanghainesen. Ist Dir denn nicht klar das sich Bauern nicht gerne als Bauern bezeichnen lassen?
Godfather hats im Prinzip auf den Pkt. gebracht. Je nachdem welche connotation man für Bauer waehlt und in welcherm zusammenhang ist das ein SChimpfwort oder nicht. Wenn du mit irgendwelchen Sachbuechern kommst... das ist doch laecherlich. Ich finde Dir 100te von deutschen Schimpfwörtern die eine sachliche Bedeutung haben und irgendwo in einer Zeitschrift auftauchen.

Geh zu einem Bauern und bezeichne ihn arrogant als Bauer er wird nicht gluecklich drueber sein. -Und darum gehts mir- um nichts anderes.

"Nongmingren" wird überall umgangsprachlich benutzt also ist es korrekt.

Und das sich Suzhouhua kaum von Shanghaihua unterscheidet? Sag mal... der Unterschied ist mindestens so gross wie zwischen Hollaendisch und Deutsch, wenn nicht noch grösser. Und Shanghaihua ist eher auf dem Weg zum Mandarin und hat viele Wörter verloren. Im Prinzip ist Shanghaihua ein Bauerndialekt der Sprache Wu, weil Shanghai bis vor 100 Jahren nur ein Fischerdorf war und Suzhou seit tausenden von Jahren eine reiche Stadt.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
22-feb-06
@XJ

Es ist lustig zu lesen, dass Du mir ständig shanghainesische Arroganz unterstellst. Dabei habe ich bisher mit kein Wort etwas über die "gloreichen" Shanghainesen verloren (wen Du mir nicht glaubst, kannst gern nochmal nachlesen). Gerade deswegen finde ich es sehr amüsant, dass du dann krampfhaft versuchst, Suzhou's "wahre" Größe über Shanghai zu heben. :)

Da fragt man sich, wer hier pseudo-patriotische Gefühle hochwallen läßt. Übrigens wurde Shanghai bereits 1292 während der Yuan-Dynastie gegründet und war damals schon mehr als ein Fischerdorf, aber egal. In die gleiche Kerbe wollte ich jetzt nicht schlagen :)

Aber nochmal, das Wort "Nongmingren" ist grammatikalisch falsch. Es wird auch umgangsprachlich nicht gebraucht. Schon gar nicht in südchinesische Regiolekte, da die Aussprache hochchinesisch, also Mandarin ist. Ich will nur vermeiden, dass Du Dir was falsches angewöhnst. Die neutrale Berufsbezeichnung "Bauer" mag auf Deutsch ebenfalls ein Schimpfwort sein, aber nicht auf Chinesisch.

Und SuZhouHua zu verstehen ist sehr leicht, wenn man Native-Speaker von ShangHaiHua ist. Die Leute aus Suzhou haben eine etwas weichere Aussprache und vielleicht paar wenige Begriffe, die anders sind, aber mehr auch nicht. Zumindest habe ich sprachlich kein Problem und ich war oft in Suzhou. Das gleiche gilt übrigens auch für NingBo, ShaoXing, WuXi Hangzhou etc. Wie gesagt, eine Regiolekt-Familie. Shanghaihua ist nichts weiter als eine Mischung dieser Varianten. Für Ausländer klingen die natürlich immer noch sehr verschieden.

Merk Dir eins, auch wenn es stimmt, dass viele Shanghainesen arrogant sind und auf andere Nicht-Shanghainesen herabschauen. Die Steigerung ist immer noch die Abgrenzung von anderen Mit-Shanghainesen. Die meisten Shanghainesen kennen daher ganz genau woher ihre Vorfahren wirklich stammen, und auf diese sind sie wirklich stolz. Von daher, ich bin gar kein gebürtiger Shanghaier (es gibt eh kaum welche). Meine Vorfahren stammen aus NingBo/ShaoXing. :)
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
yanggui
22-feb-06
da das ganze in einen scheinbar pholologischen diskurs ausartet:

1. Humphrey + XJ

das wort 農民 wird im pinyin nongmin und nicht nongminG geschrieben. bevor man sich da noch was falsches angewöhnt ;-)

2. XJ

nongminren ist in der tat unfug, min und ren wäre hier vom wortsinn her doppelt gemoppelt die bezweichnung bauer, ob nun despektierlich gebraucht oder nicht, ist nongmin
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
22-feb-06
@Humphrey Yangui

Tatsaechlich: Nongminren ist grammatikalisch falsch das wusste ich - nur nicht umgangsprachlich Sorry!!!

@ Humphrey
Beleidigt fühlen sich Bauern, oder Waidiren allerdings trotzdem wenn du sie als "Bauern" beschimpfst grammatikalisch korrekt oder nicht "nongcunren" oder "nongmin"
Genauso wie sich waidiren nicht gerne als Waidiren bezeichnen lassen.

Shanghai wurde das erste mal im Jahr 1000 als Dorf erwaehnt und das blieb auch so bis 1800. Obwohl zwischendurch mal 3 Dörfer zusammengelegt wurden.
Erst mit den Mandschus und den Briten wurde es dann zur Stadt und überholte Suzhou. Suzhou war schon vor 2400 Jahren eine richtige Stadt.
Mit Shanghai war also ein Fischerdorf mit nem wichtigen Hafen bis vor ca. 150 Jahren.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
22-feb-06
Also Leute, Ich glaube wir haben hier langsam ein Niveau erreicht, wo es nur noch um Erbsenzählen geht...

Von daher schlage ich vor, dass wir das Thema hiermit zum Grab tragen. Ob Shanghai schon vor 1000 Jahren ein arroganter Fischerdorf war oder ob man chinesische Bauern nicht irgendwann political correct als "Rural-Chinese" bezeichnen müßte, sind eigentlich Sachen, die mir, salopp gesagt, am ungewischten Arsch vorbeigeht, sorry :)
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Banane
22-feb-06
Man sollte gegenseitig schaetzen. Ich schaetze Auslaender immer sehr. Auf einer Seite habe ich einen grossen Bekanntenkreis mit Auslaendern. Aber viele halten mich trotzdem fuer Arsch.
Allgemein tragen die meisten Shanghainesen die Nase hoch, unter anderem die jenigen, die nie ausser Shanghai sind. Sie taeuschen besser zu sein als sie sind. Sie reden nicht nur was bloedes ueber "Langnasen", sondern auch ueber alle Nicht-Shanghainesen.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
xiangjiao
23-feb-06
Ich glaube nicht China hasst westener. Mir haben gesagt, manche Chinesen sich aergern, weil immer Chinesen Hauser fuer westener bauern und es kommen immer mehr. Chinesen sagen: wir haben schon sehr viele Hauser gebauert, irgendwann die wollen nicht.
Und Deutscher sagt Bauer ist Schimpfwort sagt Deutscher, ich Chinese mitfeuhlen
Weil Frau zu Mann Affe gesagt haben haben aber anderen Grund
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
traurig
17-mär-06
ohne worte, da einfach nur blankes entsetzen:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,406070,00.html
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Silla
17-mär-06
Sehe ich auch so, viele Westerner benehmen sich auch schliesslich wie ´ne "offene Hose" im Ausland- das ist einfach nur mega-peinlich...

und Haare: da kenne ich genug chinesische Maenner, die jeden Gorilla locker in den Schatten setllen koennten...nix fuer ungut, Jungs ;-)
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Silla
17-mär-06
stellen, wollte ich schreiben....tsss, kommt davon, wenn man schneller denkt als tippt
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
knolle
18-mär-06
humphrey ist selbst ein bauer, dem stuss nach den er von sich gibt.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
xJ
19-mär-06
das thema war den fremdenhass in china zu dikutieren. Manche chinesen halten das wohl nicht aus und fuehlen sich dadurch "angegriffen".

Also ich diskutiere gerne den Fremdenhass in Deutschland mit euch und glaubt mir es kotzt mich an was in DEutschland manchmal abgeht. Aber das Thema hier war China insbesondere hat sich der Threat auf Shanghaier eingeschossen und nicht Deutschland.
Um was es hier geht ist die zunehmende Entwicklung einer Abneigung gegenueber Auslaendern die im Anfangsstadium auf Ostdeutsche Zustaende hinsteuert. Es ist nichts neues das die Deutschen ein riesen Problem mit Fremdenhass haben, aber das gehoert hier nicht her.
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Granate
19-mär-06
Fremdenhass existiert nur zwischen Rassisten- egal welcher Nationatlität. "Normale" Leute haben das nicht nötig. Bei solchen kann ich das auch nicht feststellen...
 
 
aw: china hasst westener   guter beitrag schlechter beitrag
Aufklärer
20-mär-06
Um mit einem Schlag alles aufzuklären, sage ich euch wie es wirklich ist:

China hasst nicht Westener, sondern sie mag die aroganten DEUTSCHEN nicht. Ihr seid in China unter euch und wollt auch keinen Chinesen unter euch haben.

Diesen Beweis sieht man immer wieder. Der Österreicher hingegen ist viel beliebter, weil er sich einfach anpassen kann und sich für die Kulturen in deren Länder interessiert und für den nicht nur das Gewohnte gerade das Beste ist.

Denkt mal drüber nach.
 
 
Seite 1 2 3 4

(thread closed)

zurück übersicht