SHENZHEN

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Chinesen im Ausland positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
09-jul-13
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/chinesische-touristen-im-hotel-a-908974.html

interessant sind auch die leserkommentare...

gotseidank kann sich die deutsche unterschicht noch keine reisen nach china leisten. sonst wuerde es auch hier in hotels warnzettel geben:

"Liebe Volksgenossen,
wir haben eine deutsche Reisegesellschaft im Haus. Bitte wundern sie sich nicht ueber deren zwanghaften Drang zum Haendeschuetteln und Danke-sagen. Ausserdem gibt es bis auf weiteres kein warmes Bier mehr. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Ihr Hotel-Management.

PS: Weil wir jetzt ein internationales Hotel sind, muessen Sie 20% hoehere Zimmerraten zahlen. Auch rueckwirkend!"
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 3 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Kopfschüttler (Gast)
09-jul-13
Ich komme aus München. Ich entschuldige mich für die Münchner Tourismusindustrie und die Landsleute.
Der/Die Initiatoren/innen dieses DIN-A4-Zettels sind dumme Personen.

Es geht weit über den Verstand hinaus... Ach...
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
09-jul-13
ich muss gestehen, dass ich die idee mit der warnung gar nicht so schlecht finde.
fuer jeden ohne china erfahrung muss es ein schock sein, eine guppe chinesen "vom land" am fruehstuecksbuffet zu erleben.
mit einer warnung hat man die wahl sich das schauspiel bewusst anzuschauen oder, falls opi und omi lieber in ruhe ein marmeladenbroetchen und ein taesschen haag trinken moechten, der sache aus dem weg zu gehen. selbst ein guenstiges hotel in DE gibt es mittlerweile kaum noch unter 80 EUR und dafuer muss man nicht alles hinnehmen.
ich wuerde das verhalten auch nicht darauf schieben, dass chinesen nicht anpassungsfaehig waeren. wenn aber eine ganze gruppe unterwegs ist, ist der druck sich anzupassen deutlich geringer als fuer einzelpersonen. das gilt fuer alle nationalitaeten...

1.3 Mrd chinesen machen es so und sind gluecklich damit. warum glauben 300 Mio europaer, dass sie die einige akzeptable lebensweise haben?....... Antwort: vielleicht weil es halt so ist ;-)

toleranz laesst sich viel einfacher ausleben, wenn man die chance hat, unangenehmen dingen aus dem weg gehen zu koennen. und so eine warnung hilft dabei.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Bildungsbuergerin (Gast)
09-jul-13
Ihr seht das komplett falsch. Chinesische Reisegruppen müssen bereits vor ihrem Abflug an zivilisierte deutsche Tischgepflogenheiten und angemessene Umgangsformen herangeführt werden.

http://www.youtube.com/watch?v=33Vxyb5BYrc
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
09-jul-13
>>>>>zivilisierte deutsche Tischgepflogenheiten und angemessene Umgangsformen herangeführt werden.<<<<<<<<
Genau am besten mit einem Video vom Ballermann, da lernen die Chinesen wie man sich im Ausland vrhalten muß.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (25%) 
negative bewertungen: 3 (75%)positive bewertungen:  1 (25%) 
negative bewertungen: 3 (75%)   guter beitrag schlechter beitrag
Kopfschüttler (Gast)
10-jul-13
Kreisklasse, zwischen deinen ersten und zweiten Post herrscht eine gewiße Diskrepanz. Bemerkt?
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Hangzhou2
10-jul-13
Bin ja erstaunt das es keine Nudelsuppe oder verbrannten Reis zum Frühstück in diesem Hotel gibt.
Das die Chinesen den Speisesaal nicht zu großen Raucherzimmer umfunktioniert haben. Das sie nicht auf der Klobrille hocken und ....
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
10-jul-13
Zitat KopfschüttlerKreisklasse, zwischen deinen ersten und zweiten Post herrscht eine gewiße Diskrepanz. Bemerkt?
wieso? was diskrepiert sich denn da?
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
10-jul-13
@Kopfschüttler
einfach beide Posts noch mal lesen, verstehen und dann googlen was Diskrepanz bedeutet
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
10-jul-13
bevor Kopfschüttler sich die gehirnwindungen noch total verrenkt, noch mal eine erklaerung.
in meinem ersten beitrag habe ich nur auf den artikel hingewiesen und mir ueberlegt, wie es ungekehrt wohl sein koennte. relativ wertungsfrei.
als dann kopfschuettler sofort den Gutmensch, Political Correctness reflex ausleben musste, wollte ich in meinem zweiten beitrag die sache doch mal analytisch betrachten und dabei kam heraus, dass ich die idee mit der warnung gut finde.

sicherlich kann man so einen warnzettel als diskriminierend auslegen, aber mal aus der sicht der anderen gaeste betrachtet ist das doch nur fair.

ich versuche es mal mit einem gleichnis zum besseren verstaendnis:

wenn mich mein nachbar freitags abends warnt, dass er samstags morgen um 6.30am 2 loecher mit der schlagbohrmaschine in unsere zwischenwand macht, dann wache ich samstags morgen um 6.30am verschreckt auf, warte bis das 2. loch fertig gebohrt ist und schlafe dann in ruhe weiter.
sagt er mir nichts, dann wache ich verschreckt auf, rege mich tierisch ueber diese unverschaemtheit auf, lauere stundenlang voller adrenalin auf weitere geraeuschbelaestigungen und falls noch etwas passiert laufe ich amok, trete ihm die tuer ein und werfe ihn von seinem balkon.

Na Kopfschüttler, was ist da wohl die bessere loesung???
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Kopfschüttler (Gast)
10-jul-13
Du kreisklasse, daß ist so: Wenn Du was mit deinem Nachbarn abmachst ist das ok.
Das von Dir gepostete Thema betrifft die Serviceindustrie. Da ist das so nicht möglich. Das sind zahlende Gäste. Das Management dieses Hotels kann ja mal ausrechnen was die Schote gekostet haben wird, bzw. deren Verlust errechnen wenn die chinesischen Touris wegbleiben, weil die Angelegenheit bereits im Internet zu lesen ist und die sich denken, daß sie sich das nicht gefallen lassen müßen.
Das Hotel verdient seine Brötchen (semmeln, schrippen, wecken, weckerln) eben mit den Touris. Dat is denen ihr Business und wenn die das nicht checken, dann müßen die es bleiben lassen und eine einfachere Arbeit machen.
Wenn die anfangen vor ihren GÄSTEN zu warnen, dann sollten die ihren Laden besser schließen. :)
Wenn die in der Hotelfachschule nicht aufgepaßt haben dann sollten die ihre Defizite schleunigst beseitigen.
Wenn die ihre Gäste mit Hilfe von chinesischsprachigen Schildern daraufhinweisen die Weizenbrötchen nicht anzutatschen und zurückzulegen dann verstehen die chinesischen Touris es auch. Und wenn die Chinesen das auf chinesisch lesen können dann fühlen die sich gleich wie zuhause und machen das auch so. :)
München ist schon komisch. Stimmt schon. Da wollen die aus falsch verstandenem Mitleid irgendwelche Wirtschaftsflüchtlinge durchfüttern und vergraulen zugleich die zahlende Kundschaft. Hauptstadt der Bewegung eben.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
10-jul-13
also ich glaube durchaus, dass in deutschen hotels noch deutlich mehr deutsche absteigen als chinesen. koennte sich in zukunft aendern, ist aber bisher noch so.
nach deiner aussage hat das hotel nur die wahl entweder auf die westliche oder auf die chinesische kundschaft zu verzichten. oder hast du noch eine alternative in peto????

Zitat aus der Warnung:
Am nächsten Morgen zwischen 6.30 Uhr und 7.30 Uhr sei eine große chinesische Reisegruppe dort zugange und ein hoher Geräuschpegel sowie Tischsitten zu erwarten, die von europäischen Gepflogenheiten abweichen. "Man sollte sich an deutlichem Schmatzen, Schlürfen und Rülpsen nicht stören, denn es gehört in China zum Essen dazu." Wer in Ruhe frühstücken wolle, solle lieber erst um 8 Uhr kommen.

@Kopfschuettler: was genau findest du daran eigentlich diskreminierend? oder liesst du einfach nur zwischen den zeilen weiter?
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Kopfschüttler (Gast)
10-jul-13
Dieser Hinweis spielt mit dem Cliché. Woher wollen die dann eigentlich den Unterschied zwischen Chinesen, Japanern und Koreanern und Vietnamesen und National-Chinesen erkennen? Sind ja alle Chinesen.
Das geschilderte Verhalten kann ich nicht bestätigen. Habe ich so nicht beobachtet. Die unterhalten sich, ja. Geräuschpegel ist normal.

Ich bemerke keinen Unterschied zwischen sogenannter westlicher und östlicher Kundschaft.
Die Initiatoren des Zettels bilden sich das ein !

So, München: Stadt des Oktoberfestes. Warst Du mal dort??? Weißt wie das dann in München aussieht? Die ganzen Besoffen sch***** und p**** und k*****in die Hauseingänge, in die Geschäfte, auf den Bahnsteig und überallhin. Erbärmliche Veranstaltung.
Mußt' um die Zeit mal mit den Pendlerzügen fahren. Da lernt man die Landsleute richtig kennen.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
10-jul-13
"Das geschilderte Verhalten kann ich nicht bestätigen. Habe ich so nicht beobachtet. Die unterhalten sich, ja. Geräuschpegel ist normal."
Kann es sein das du noch nie in eine Reisegruppe gesehen hast die mehr wie 2 Chinesen hatte. Dann mag das sein, wenn du was erleben willst was die Warnung rechtfertig einfach mal nach Neuschwanstein oder ähnlich.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  3 (75%) 
negative bewertungen: 1 (25%)positive bewertungen:  3 (75%) 
negative bewertungen: 1 (25%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
10-jul-13
Zitat KopfschüttlerDas geschilderte Verhalten kann ich nicht bestätigen. Habe ich so nicht beobachtet. Die unterhalten sich, ja. Geräuschpegel ist normal.
dann hast du wahrscheinlich eine gruppe japaner, koreaner oder vietnamesen beobachtet... kann ja mal passieren, sehen ja eh alle gleich aus ;-)

ich freue mich schon darauf, wenn kofpschuettler sein eigenes hotel in muenchen eroeffnet:
Hotel Chairman Mao Muenchen.
Das 1,5 Sterne Hotel zeichnet sich aus durch Leopardenmuster Brandfleckenteppich, eine verglaste Trennwand zwischen Bade- und Schlafbereich, kostenlose Einwegpantoletten und 24h verfuegbare Fussmassage. Um 22 Uhr ruft der Chef persoenlich an, um dem gestressten Geschaeftsreisenden eine nette Lady als Einschlafhilfe anzubieten.

Sag bescheid, Kopfschuettler, ich komme bestimmt vorbei ;-)
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
10-jul-13
Nicht mehr lange:

"Am Main stehen chinesische Hotels"

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/uebernahmen-am-main-stehen-chinesische-hotels-12195857.html

"Für einen Paukenschlag in der Branche sorgte kürzlich der Einstieg der New Century Group. Der zweitgrößte, privat geführte Hotelbetreiber aus dem Reich der Mitte gab im April den Kauf des Hotels ?Golden Tulip? in Offenbach für 9 Millionen Euro bekannt. Das seit 2009 leerstehende Gebäude mit 17 Stockwerken soll für 20 Millionen Euro renoviert und im Herbst 2014 unter der Marke ?New Century? als Nobelherberge mit 224 Zimmern und 16 Suiten eröffnet werden. Ähnlich tastet sich auch die chinesische Konkurrenz von New Century in Deutschland vor: Während unlängst der Immobilienentwickler Greenland gemeinsam mit dem Betreiber Melia International sein neues ?Qube?-Hotel in Frankfurt eröffnete, will Huarong in der Mainmetropole ein ehemaliges ?Swissotel?-Haus in eine noble Unterkunft mit vier bis fünf Sternen verwandeln."
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Headbanger (Gast)
10-jul-13
Hey Kreisklasse...
Das so ne goile Idee.
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)   guter beitrag schlechter beitrag
ehc
10-jul-13
http://shanghaiist.com/2013/03/26/outrage_at_danish_tourists_peeing_on_shanghai_highway.php

Dänen im Ausland: kreisklasse und coolibert, übernehmen Sie!
 
 
aw: Chinesen im Ausland positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
10-jul-13
Zitat ehcDänen im Ausland: kreisklasse und coolibert, übernehmen Sie!
da arbeite ich lieber alleine!

@ehc: du willst mir nicht ernsthaft erzaehlen, dass du noch nie einen chinesen offen in die buesche hast pissen sehen??? ich sehe das jeden tag an der autobahn und oft genug im stadtgebiet.
der einzige unterschied zu den daenen ist, dass sie dabei mit dem ruecken zur menschenmasse stehen.
und bevor du mir vorwirfst ich wuerde organisiertes chinesenbashing betreiben, liess dir meine worte lieber noch mal durch.
hast dir uebrigens echt muehe mit den roten balken gegeben, kleiner mann ;-) tolle leistung! uebrigens deiner ist von mir
 
 
aw: Chinesen im Ausland   guter beitrag schlechter beitrag
ehc
11-jul-13
Zitat http://shanghaiist.com/2013/03/26/outrage_a...ing_on_shanghai_highway.php

Dänen im Ausland: kreisklasse und coolibert, übernehmen Sie!
Zitat
da arbeite ich lieber alleine!

@ehc: du willst mir nicht ernsthaft erzaehlen, dass du noch nie einen chinesen offen in die buesche hast pissen sehen??? ich sehe das jeden tag an der autobahn und oft genug im stadtgebiet.
der einzige unterschied zu den daenen ist, dass sie dabei mit dem ruecken zur menschenmasse stehen.
Super kreisklasse, hast Du schon ganz gut hinbekommen. So ganz alleine, grosser Mann ;-)
Zitat
... liess dir meine worte lieber noch mal durch.
Dito kreisklasse, dito. Wo habe ich Dir Chinesenbashing vorgeworfen? Ich habe nur das Stöckchen hingehalten über welches Du willig springst. Tolle Leistung! So, und jetzt nochmal Mühe geben, wäre doch gelacht - oder?
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht