SHENZHEN
Hand
Elektro
Auto
Nach
Online
Alibaba
Elektroauto
Lithium
Trump
Modeste
Euro
Amazon
Elektroautos
Zalando
Notenbank
Shenzhen
Pressespiegel
Durchblick
Shenzhen Xmas '19
 
rehauer298
 
sarita268
 
kicker267
AKPudong266
opauli2004266
 
Bayerinshangha260
 
juenter1900259
 
Thaioli257
Thooor255
MaikeM254
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
20°C
Wetter
premium jobs


  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
wisser
02-mai-04
Mal eine kurze Story aus dem wunderbaren China:

Ich war die Tage im Sueden unterwegs (DonGuan, Guangzhou). Ueber einen Relais Feed gibt's im Hotel auch die 4 Hong Kong TV Kanaele (HK waere sonst zu weit weg fuer die normale Antenne).

Bei den englischen News wurde immer ausgeblendet wenn Ausschnitte von der 1. Juli Demo in Hong Kong, oder von der US Kritik ueber die NPC Entscheidung bzgl. HKs Demokratie gezeigt wurde. Es wurde dann immer sofort auf Werbung umgestellt.

Wenn man das mitbekommt dann wird einem bewusst wie weit China doch noch zurueck ist. Wenn schon englische Sender zensiert werden, wie soll schlimm muessen es dann lokale Sender haben?

Was natuerlich fuer die Chinesen selber am schlimsten ist, ist das dadurch die Illusion vorgespielt wird es gaebe keine Kritik - aber ohne Kritik gibt's auch keinen sozialen Fortschritt.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
02-mai-04
…hier im Forum hat sich ja folgende Erkenntnis als “mainstream” etabliert: Setzte ma auf die Schnelle unsere bekannte Form der werstlichen Pluralitaet und Offenheit durch, erntete man nicht Demokratie fuer alle, sondern eher Anarchie fuer alle. Als wenn es bei uns so fix gegangen waere. Haetten wir Deutschen nicht die Allierten als Befreier und Lehrmeister gehabt, wuerden wir vielleicht heute noch ‘ne braune Bruehe loeffeln. Ist doch auch heute noch ein steter Kampf der Gewalten untereinander, aber immerhin: Sie koennen gegeneinander antreten…und der Ausgang ist – meist - offen.
Lese ich hier die lokale Presse lege ich oft die Ohren an, so offen und kritisch werden soziale Probleme dargestellt. Man sieht von entscheidungsbefugter Stelle schon die Defizite und Maengel und geht da ‘dran, aber ein Flaechenbrand ist immer zu vermeiden. Das ist klug und man sollte sich einmal vor Augen halten was passiert, wenn hier die Millionen in Bewegung geraten. Wenn ich hier mit auch nur halbwegs gebildeten Chinesen zu tun habe, bin ich immer wieder erschrocken ueber die Willkuerlichkeit und Selbstherrlichkeit der Entscheidungen (auch ohne Not). Sowas muss sich jahrzehntelang Tag fuer Tag einspielen, sonst ist alles, was man schon bis heute erreicht hat, gefaehrdet. …sag ich ‘mal.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
wisser
02-mai-04
@kleiner Prinz
China wird nicht untergehen wenn Hong Kong Nachrichten unzensiert relaid werden. Das man versucht ein ganzes Volk fuer dumm zu verkaufen kann fuer niemanden gut sein.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
02-mai-04
@wisser
...o.k., ist Deine Meinung. Vielleicht geht China nicht unter, vielleicht doch. Ich wuerde in verantwortlicher Stellung keine Verantwortung dafuer uebernehmen wollen. Und wenn das der Ausloeser fuer (echte) Massendemos waere, wenn das auf Kanton ueberschwappt, auf Shanghai ? So pervers es sich anhoert, aber auch Meinungsfreiheit und Offenheit kann - zu hoch dosiert - Gift sein. Vielleicht nicht fuer international erfahrene Hongkonger, aber fuer das Hinterland. Die grotesken Unterschiede in China sind schon ein Riesenproblem: Wie der aermste Bauer den protzenden Reichtum und die nahezu grenzenlose Freiheit der Reichen einfach so hinnehmen kann, ist mir noch immer ein Raetsel. Wenn man diesen groesste Bevoelkerungsteil nicht auf dem Weg der rasanten Entwicklung mitnimmt/mitnehmen kann, muss man entweder fuer Ruhe sorgen, Ausgleich schaffen, oder das Entwicklungstempo bremsen. Bremst man, hat man eine riesige Arbeitslosigkeit. Eine hochriskante Gratwanderung ohne echte Alternative. Das alles noch einigermassen im Griff zu haben ist eine grossartige politische Leistung und auch der Geduld und Leidensfaehigkeit der Chinesen zu verdanken. Bin ein Peking '89er, kannst Dir denken wie bitter mir diese Einsichten aufstossen.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
02-mai-04
@wisser,

Die local channels habe ich mir auf meinem Fernseher noch nicht einmal installiert (da Cable TV viel besser ist) und kann daher da nicht wirklich mitreden. Wenn es allerdings wirklich so sein sollte, dann ist das heutzutage eine freiwillige Zensur. Ich kann mir vorstellen, dass Murdoch auch Ambitionen hat in China Sender auszustrahlen und es sich daher mit den Chinesen nicht verscherzen will.

Fast alle Hongkies lesen taeglich Zeitung und da verspreche ich Dir, dass wirklich nirgendswo ein Blatt vor den Mund genommen wird und Beijing staendig in der Kritik steht.

Ansonsten kann man Russland und China sehr gut miteinander vergleichen, denke ich.

Beide Laender haben sich vom Kommunismus abgewandt und die Marktwirtschaft eingefuehrt. Im Gegenzug zu Russland hat China stabile Verhaeltnisse die ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum und Frieden sichern. Es gibt in China keine so starke Mafia, kaum Anarchie, nicht staendig Morde, keine Buergerkriegssituationen wie in Tschetschenien, usw. China geht den Schritt der langsamen Oeffnung und Demokratisierung. Ein erster bedeutender Schritt der zeigt in welche Richtung die Sache geht war, dass die Dorfbevoelkerung ihren Buergermeister selber waehlen darf.

Dir kann der russische Weg besser gefallen, mir hingegen gefaellt der chinesische eindeutig besser.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Robin Hood
02-mai-04
@oOWOo,kleiner Prinz
Klar sind die HK über ihre Situation sehr vertraut,ob Fernsehn oder Zeitung,
ist ja auch ihre Stadt,und noch haben die HK eine gewisse meinungsfreiheit
,ob aber durch eine Fersehzenzur die Festlandchinesen davon Abgehalten werden eine Demonstration gegen die Regierung für HK in die wege zu leiten,da habe ich ernste Zweifel.Ebenso Hk bestreben als beispiel um eigene Demokratie bewegungen im Land durchzuführen auch nicht als übertragbar,da einfach China,China ist und HK,einfach Hk ist.Und Peking 89,hat Schätze ich noch keiner vergessen.Das Klischee von eventuellen
Flächenbrand halte ich für Quatsch,es ist eher die Angst der KP das ihr Einfluss und ihre Macht geschmälert wird,und die will man um jeden Preis,koste was es wolle erhalten.Nur aus diesen Grund sind nachwievor Arbeitslager,Folter,Todesstrafe,Willkür usw. noch möglich.Jetzt kommt sicher der Satz von euch,aber sie haben doch Fortschritte gemacht,schau doch das China vor 20 Jahren an.Da gebe ich euch gerne Recht,aber nur soviel wie ihre Macht nicht im geringsten geschmälert wurde.Und vor allem die Nutznieser an den neuen Wohlstand,sind ja vor allem die KP.Den Bauern dagegen geht es leider immer noch schlecht,oder wahrscheinlich noch schlechter als früher.Und noch zuletzt,China lässt sich auch nie und nimmer mit Russland vergleichen,wer sowas sagt,hat wirklich keine Ahnung von den Chinesen,das Volk hat eine völlig andere Verhaltens und Denkstruktur,und auch einen ganz anderen Geschichtlichen hintergrung.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
02-mai-04
"Arbeitslager,Folter,Todesstrafe,Willkür usw. noch möglich"

Sind alles keine schoenen Dinge, aber was willst Du dagegen machen?

"Den Bauern dagegen geht es leider immer noch schlecht,oder wahrscheinlich noch schlechter als früher"

Stimmt. Den Bauern gings waehrend der Hardcorezeit des Kommunismus besser, im Vergleich mit der Restbevoelkerung, die zu Millionen den hungertod gestorben sind. Heute profitieren auch Bauern von der neuen Wirtschaft, von all den Produkten die billig zu haben sind, von eugebauten Strassen, usw. Natuerlich sind diese noch bettelarm, aber die Zustaende im kommunistischen China wuerden sich wahrscheinlich auch nur die wenigsten wieder herbei wuenschen.

Zum Rest, was waere die Alternative zur momentanen Vorhergehensweise der KP? Anstatt zu noergeln, biete doch einfach Mal Vorschlaege zur Verbesserung der Lage an.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Robin Hood
02-mai-04
@oOWOo
"Sind alles keine schönen Dinge,aber was willst du dagegen machen ?"

Da frag ich mich was du dir den vorstellst ? Soll ich vielleicht mit einer Fahne schwingend auf den steht nieder mit der KP auf's Peking bekannten
Platz vor den Kaiserpalast stehen !....warscheinlich findest du es Absurd und lächerlich.
Oder was glaubst du kann ICH,bei einer Diktatur (die größte der Welt) die
über eine Mrd. Menschen Kontrolliert etwas bewegen das Ausicht auf Veränderung hat !........wenn du mir das beantworten kannst,finde wahrscheinlich ich es Absurd und lächerlich.
Ich mache nur eine Feststellung,solange die Partei als alleiniges Machtzentrum handeln und walten kann wie es ihnen passt,ohne eine Neutrale Instanz die auch ihr Fehlverhalten in frage stellt(vergleichbar wie das Oberste Gerichtshof in Karlsruhe),und auch Korigieren kann und darf,
solange sehe ich wenig Hoffnung mehr Demokratische und auch Politische
Freiheit (auch im Sinne von nur einer weiteren Partei/Oposition) zu erlangen.
Das ist meine erste Feststellung,die zweite ist,in Namen der KP klebt soviel
Blut an dessen Händen,angerichtet an des eigenen Volkes.Das die wohl wissend ihre Macht schwächend würde,da etwas neues das nicht so eine
Belastende Vergangenheit hat,sich das Volk mehr zuwenden würde.Mit anderen Worten,es müssten zum Teil Schmerzhafte Veränderungen in der eigenen Partei durchgeführt werden,um die Gunst und das Vertrauen des
eigenen Volkes wieder zu erlangen.Und davor hätte die Partei am meisten Angst,uneingeschrängte Privilegien zu Verlieren,die sie heute noch hat.
 
 
EBEN KEINE ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
06-mai-04
Na super, die naechste Runde selbsternannter "Robin Hoods" und "Wisser", die annonym ihre "wie rette ICH das geknechtete China"-Theorien verbreiten.

Und auch dieser Thread wird wie alle anderen dieser Art unzensiert stehen bleiben - mitten im geknechteten China... .

Die Anonymitaet der Poster ist Attitüde, weil die IP von denen, die Interesse daran hätten, problemlos zurueck verfolgt werden könnte.

Dieses KP-Geschimpfe hilft niemandem: Was wollt Ihr machen: Alle KP-Mitglieder einsperren??

"Blut-an-den-Haenden" - Himmel hilf, was Sätze!! An den Haenden von wem? Das ist doch um keinen Deut besser als das, was auf der anderen Seite kritisiert wird. DAS ist Hetze, und zwar Hetze wie zu besten Kulturrevolutionszeiten, weil Menschen unterschiedlos gebranntmarkt werden.

China kann meiner Meinung nach nur mit und über das Wissen und die Ressourcen der KP reformiert werden.

Wer immer sich zum Widerstand berufen fühlt, sollte zudem realisieren. Die Revolution frisst Ihre Kinder:

In Deutschland wurde nach der Wiedervereinigung im Osten die CDU gewaehlt - was an sich kein Problem darstellt - waere DIESE CDU nicht neben der PDS die einzige echte Kaderpartei gewesen, die zur Wahl antrat - über Jahrzehnte ein staatlich gefoerderter Verein von Ja-Sagern. Die verbotene SPD, die Partei, deren Mitglieder wirklich im Knast waren: Durchgefallen als "Rote Socken"... .

Demokratie braucht Bildung!

Als naechstes traten damals Massen aus den Kirchen aus, die den Umschwung zuvor aktivst und mit persoenlichen Risiken fuer die Ausfuehrenden gestuetzt hatte. Die Austrittswelle kam, weil der Kirchensteuersatz falsch veröffentlicht wurde.

Geschrien wird immer nach "Freiheit" - übrig bleibt dann schließlich Geld, Geld, Geld... - und davon gibt es aktuell in China einfach noch nicht genug.

China präsentiert sich meiner Meinung nach mit der KP zur Zeit glaubhaft reformfähig - ganz im Gegensatz zu anderen Ländern dieser Welt.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Wisser
06-mai-04
Frieder Demmer
Was schreibst Du denn fuer einen Schwachsinn? Ich will im TV meine News sehen. Basta. Und nicht an der Stelle Werbung. Da wird China schon nicht von untergehen.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
06-mai-04
@wisser
...kann nix Schwachsinniges an dem posting von Frieder entdecken. Im Gegenteil: Ausgewogen, durchaus kritisch zwischen den Zeilen, differenziert und lebensklug. Solche Artikel sind hier selten, leider.
Und solche Menschen werden von den Chinesen auch gerne als Diskussionspartner anerkannt und finden Gehoer.
Ist wie bei einer OP: Will man den Patienten gut versorgen, hilft es wenig noch ein wenig in der Wunde 'rumzuporkeln. Die Wunde wird in Augenschein genommen, hygienisch abgedeckt, behutsam gereinigt und man sucht nach einer moeglichst schmerzfreien und wirkungsvollen Behandlungsmethode. Und wenn der Patient nun China sein sollte, sollten auch die Chinesen dann das Messer fuehren duerfen. Alles andere ist destruktiv und psychologisch auch kaum akzeptabel.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
RH
06-mai-04
@Frieder Demmer
Blödsinniges gelabber.
Wem willst du mit deinen Sätzen beeindrucken,dich selbst !
Hab nicht einmal von einer geknechteten China Theorie gesprochen,geschweige den von einen Rettungsversuch.
"China kann meiner meinung nach nur mit und über das Wissen und die Ressourcen der KP reformiert werden."
Dazu kann ich nur sagen,wer alles Kontrolliert mit Macht und Angst,welcher
andere hat da noch eine Chance es besser zu machen !
Aber da wir schon beim Thema sind,schau dir mal diesen Beitrag an.
http://forum.chinafocus.de/forum/viewtopic.php?t=278
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
RH
06-mai-04
jetzt stimmt es.

http://www.forum.chinafocus.de/forum/viewtopic.php?t=278
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
06-mai-04
RH,

und was willst Du hier erreichen, wenn Du Dich nicht als den Guten-Westmenscht-der nur China-helfen-will darstellen möchtest? Die absolute Mehrheit in China wird von Deinem Gelaber hier im Forum herzlichst wenig mitbekommen, geschweige dies auch noch begrüßen.

YP
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
06-mai-04
ich kann auch nichts schlimmes an Frieders Beitrag finden. Unterstuetze ihn komplett.
Ich glaube sogar das die chinesischen Politiker momentan mehr fuers Volk machen als die Deutschen Politiker.
Sie schaffen es ein Land das 15mal so viele Einwohner hat sehr schnell zu reformieren. Da sind wir Deutschen ja voll die Jammerlappen. In China boomts nicht nur wegen der Nachfrage.. es boomt auch weil reformiert wurde. Aber waeren die Chinesen drauf wie SteveTianjin, kleiner Prinz, RH, Petermedia usw. dann wuerde gar nix mehr laufen.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
RH
06-mai-04
Die Wirtschaft muss boomen weil sonst das System kollabiert.
Über den Chinesischen Banken laufen ca. 420 Mrd. Dollar Faule Kredite.
Die meisten davon sind Unrentable Staatsbetriebe,würde man die zu machen,würde vielleicht sich das Volk gegen die Regierung auflehnen,wie es in der chinesischen Geschichte schon immer wieder Vorgekommen ist.
Und um das zu verhindern,werden diese Staatsbetriebe weiter gehalten,
das braucht aber auch viel Geld,und das kommt sehr Stark durch die Investitionen aus den Ausland.Das Kuriose dabei ist,das der Westen,der eins Chinas KP bekämpft hat,durch seine jetzigen Investitionen zur KP Machterhaltung beiträgt.
@YP
Ich weiss garnicht was du willst mit deinen Absurden Argumenten,"die absolute Mehrheit in China....usw."
Bist du der neue selbsternannte Kaiser von China !
Kannst du nicht einmal zugestehen das ein total Kontrolliertes System ohne wirkliche meinungsfreiheit auch alles dafür tut das es so bleibt.
Bist du so Naiv,oder wem willst du was vormachen.
 
 
Noch immer keine ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
06-mai-04
@Wisser:

"Was natuerlich fuer die Chinesen selber am schlimsten ist, ist das dadurch die Illusion vorgespielt wird es gaebe keine Kritik - aber ohne Kritik gibt's auch keinen sozialen Fortschritt."

Wenn Du "nur Deine Nachrichten schauen" willst dann sag das einfach. Wozu der Rest, zu Dingen die Du ja nach eigenen Aussagen mangels Sprachkenntnissen schlicht nicht beurteilen kannst?

Gerade zum Thema "sozialen Fortschritt": Da sind wir doch nun wirklich keine guten Lehrmeister - am allerwenigsten gegenüber einem Land, dem von der UNO (und nicht von der KP!) bezueglich der letzten drei Jahrzehnte die "groesste Armutsreduktion in der Geschichte der Menschheit" zuerkannt wurde.

@RH:
Schwach anreden, anonym: Was soll das?

Demokratie lebt nicht davon, dass man Meinungen aeussert, sondern sie vertritt und zwar erkennbar. Das nennt sich dann Verantwortung übernehmen.

"es ist eher die Angst der KP"

Wer ist denn bitte "die KP"? Wer hat Angst um was? Auch hier geht es um Menschen. Es gibt in der KP Menschen, die Besitzstaende schuetzen, aber auch solche, die schlicht ziemlich gute Arbeit machen.

Ich sage nicht, dass China ALLE Methoden braucht, die die KP einsetzt (und da spreche ich aus Erfahrung) oder dass ALLE ihre Funktionäre Engel und Wundertäter sind (wie in keiner Partei) - aber ich glaube trotzdem, dass China mindestens noch mittelfristig die KP in genau ihrer jetzigen Form braucht.

Ich will niemanden beeindrucken - bei einem gewissen Tonfall kriege ich persoenlich einfach Angst.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
RH
06-mai-04
@Frieder Demmer
Wem willst du etwas Vormachen,dein Gewissen,um weiter Ungestört Geschäfte zu tätigen mit ein Land das Folter und Verfolgung als Mittel zur
Kontrolle der eigenen Bevölkerung einsetzt !
Tut mir leid,kann dir keine Absolution erteilen.Dein Zaghafter Versuch die KP in Schutz zu nehmen,kann doch nicht dein ernst sein.
Nur mal hypothetisch,was wäre wenn die KP ein zwei Parteien System zulassen würde,und eine höhere übergeordnete Gerichtliche Instanz(ähnlich denn Obersten Gericht in Karlsruhe),die bei fehlverhalten einschreiten kann.Das Chinesische Volk könnte nur Profitieren davon.Da um die Gunst der Wähler,auch wirklich Prozesse laufen können von dem viele was haben,und nicht nur ein kleiner Teil der immer Reicher und Fetter wird,wärend das Normal Volk immer mehr verarmt.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
RH
06-mai-04
@Frieder Demmer
Was die Anonymität betrifft,dann lies mein letzten Beitrag im threat "Wen in Deutschland".
Ich möchte mich nicht nochmal wiederholen.
 
 
aw: ZENSUR!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
06-mai-04
@xiaojo
...hatte nicht mehr vor, mich an Dich zu wenden. Und das aus den im off-topic-Forum angegebenen Gruenden. Diese Gruende bestehen weiter, aber Du scheinst ja "'drauf zu stehen"...Also dann: Dein geradezu denunziatives, plattes, verzerrtes "Aus dem Zusammenhang-Reissen" ist ziemlich dumm und trifft es nicht im Geringsten. Mach' Du 'mal erst Deine Semesterarbeit, oder Diplom fertig, bevor Du Menschen, die hier schon einiges in China durchlebt und geleistet haben, derart unflaetig an den Karren faehrst. Was ich z.B. hier in China mache, wie ich "drauf bin", kannst Du wohl kaum beurteilen und wuerde Dich wohl intellektuell wie auch kraeftemaessig ueberfordern. Da bin ich mir sicher. Z.B.'mal eben kurz nachgerechnet: 80 Mio. x 15 = ? (prust !). Oder auch: Lachnummer.
...und Deine "komplette Unterstuetzung" Frieders wird seinen Worten nunmehr auch die wirklich authentische Durchschlagskraft verleihen...
(sorry die anderen hier, aber ich kann diese Pseudos, Trittbrettfahrer und Schaumschlaeger hier einfach nicht mehr ab). Und noch Einen, xiaojo: Ruf' nur nach dem ban... (oder lies 'mal die kreativen Beleidigungen...). Ist keine grobe Beleidigung dabei, brauch ich nicht. Vor allem: Es stimmt. Na dann auch: Yizhi nuli xuexi ba !
 
 
Seite 1 2 3 4 5

(thread closed)

zurück übersicht