SHENZHEN
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Irish
14-feb-03
@Eva
Holla, so war das doch garnicht gemeint. Nicht gleich boese werden. Lass uns lieber duschen.
@Sergeant...
Ich habs bereits geschrieben. Deswegen bin ich auch hier um Team Work zu schulen. Ich kann Dir sagen, muehsam ernaehrt sich das Eichhoernchen.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
14-feb-03
@ Irish:

Da hast du ja ein sehr interessantes Projekt. Wie macht man denn das - Teamwork schulen? Du wirst sie ja wohl nicht alle zum gemeinsamen, vielleicht paarweisen Duschen schicken...?
Aber ehrlich, Teamwork, Corporate Culture, Motivation, HR, etc., das interessiert mich alles brennend.
Klar, dass du, wenn du so eine Aufgabe hast, ganz andere Einblicke bekommst, als die meisten anderen hier.
Ich hoffe, dass deine Aufgabe nicht hoffnungslos ist, und ich wuensche dir da viel Erfolg. Du darfst natuerlich hier immer gerne "aus dem Naehkaestchen plaudern". Ich lerne ja gerne dazu.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Sergeant B.J. Blazcowicz
14-feb-03
@Irisch: alles klar, dachte erst, du wuerdest nicht nur die negativen Begleiterscheinungen des individuellen Leistungsanreizsystems bekaempfen sondern das System an sich. Becoos saets my task...

@Eva: na na, du wirst doch jetzt nicht mit wildfremden Leuten duschen gehen...
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
14-feb-03
Habe ich dem Irish etwa zugesagt? Ich habe bisher nur geschrieben, dass er mich auf die Idee gebracht hat, back home in old Germany 'mal wieder in meine Badewanne zu steigen. Mit wem, das ueberlasse ich ganz deiner Phantasie. Ich denke, du kriegst es schnell raus...

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich hier mit jemand duschen gehe, ist wohl wesentlich geringer, als dass der Irish und der Tom zusammen Dart spielen und ein paar Bierchen trinken gehen.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Irish
14-feb-03
@Eva
Und Handlesen.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
14-feb-03
@ Irish:

Handlesen koennte schon ganz witzig sein. Aber ich sag' dich gleich, dass ich nicht an sowas glaube.

Du, da koenntest du doch gut Teamwork praktizieren: Der Tom versucht, die Maedels mit seinem Dartspiel zu beieindrucken, und du mit dem Handlesen. Bier trinken tut ihr im Team. Ich glaube, du bist wirklich ein richtiger Teamworker, wenn du mit Maedels im Team duschen gehst.

Irish, hilf uns doch 'mal mit dem Kultur-Threat, in dem du postest, was du bei dem Teamwork etc. im Buero an Unterschieden zwischen Deutschland und China fest stellst. Wie lange glauben deine Chefs eigentlich, dass du fuer das Aufbauen von Teamwork brauchst? Wie nennst du dich eigentlich? Team-Work-Manager?
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
YelloPerilopremium member
14-feb-03
@ Eva

Du hast Recht im Bezug zum Sozialneid ist diese Mentalität in China wenig ausgeprägt. In China wurde schon sehr früh die konfuzianische Meritokratie eingeführt, d.h. derjenige, der - sei es durch Bildung oder andere Leistungen ? sich als fähig zeigt, eine unglaubliche Karriere starten kann. Es war sozusagen auch eine frühe Form der Demokratie, da jeder sich daran beteiligen kann. Der gängigste Weg war die Staatsprüfung (Kaozhuangyuan).

@ J

"schlimm hingegen finde ich, dass es unter den wohlhabenden in China einen grossen teil gibt, die sich noch immer benehmen, als muesste Ihnen die welt zu fuessen liegen."

Da gebe ich dir vollkommen recht. Diese Menschen sind Emporkömmlinge und neureich ohne jegliche bzw. mit wenig Bildung. Ein Grund für die fehlende Bildung und des Kulturverständnis ist sicherlich in der Kulturrevolution zu finden. Ich hoffe, daß die nächste Generation sich ändern wird.

@ Irish

Die Ellbogenmentalität ist meiner Meinung nach auch durch die Kulturrevolution verursacht worden. Die chinesische Kultur ist ansonsten sehr kollektiv ausgeprägt. Sie fängt in der Familie an und endet beim Staat. Die chinesische Gesellschaft hat schon sehr früh angefangen die Arbeit nach Fertigkeit aufzuteilen, man denke an die Seiden- und Porzelanmanufakturen in der Yuan und Ming Zeit.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
17-feb-03
@YelloPerilo:

Ich habe gerade erfahren, dass man, wenn man als Frau zum Militaer geht, hinterher gute Karrierechancen hat, und dass aus diesem Grund viele Frauen zum Militaer gehen.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
j
17-feb-03
yello

auch jenseits des phaenomens 'neureich' habe ich den eindruck dass es mit der oeffentlichen moral nicht weit her ist. die Kulturrevolution ist mit sicherheit ein Grund, meiner einschaetzung nach verstaerkt aber die wirkung der ein-kind-politik diesen effekt: eltern aus einer generation, die sich durch die kulturrevolution hat kaempfen muessen, erziehen einzelkinder, denen es auf jeden fall besser gehen soll (insbesondere die maennlichen kinder, womit wir wieder beim konfuzianismus waeren).
soweit die erklaerungen - die frage ist aber wie das verbessert werden kann.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
17-feb-03
@ j:

Erlaeutere doch 'mal naeher deinen Eindruck. Das ist doch dann aehnlich wie bei uns - siehe die Truemmerfrauen, die am Wiederaufbau gearbeitet haben, ..., und unsere Generation. Oder? Diese Entbehrungen, das kennt man doch kaum mehr.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
j
17-feb-03
eva

ich glaube nicht dass man die truemmerfrauen mit der generation kulturrevolution vergleichen kann, soweit mir bekannt, hat es unter truemmerfrauen einen sehr hohen sozialen zusammenhalt gegeben, was eben hier nicht der fall ist (lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren).
den einzigen vergleich den ich mit unseren nachkriegsjahren sehen kann ist die fress- und fettgier im d der fuenfziger mit der gier nach wohlstand in China seit den achzigern. vermutlich beides legitim.
 
 
aw: Kultur und so...   guter beitrag schlechter beitrag
Eva
17-feb-03
@ j:

Ich meinte, dass die Leute damals ein beschwerlicheres Leben kannten, und dass wir heutzutage schon ziemlich verwoehnt sind - hier wie dort ist die Tendenz wohl so.
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

(thread closed)

zurück übersicht