SHENZHEN
Finale
Tischtennis
Sensation
Olympia
Corona
Endspiel
Massentests
Deutschland
Elefanten
Shein
Inzwischen
Marke
Dauersieger
Wuhan
Jahre
Shenzhen
Pressespiegel
31°C
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China?   guter beitrag schlechter beitrag
burginho
19-okt-11
Schoenen Tag,

Wir moechten ein Sales-Team aufbauen, hierzu ist geplant einen Sales & Marketing Manager einzustellen sowie zusaetzliche Sales Leute die dann ausgesendet werden sollen um spezielle Kunden/Regionen abzudecken. Hat jemand mit einem diesbezueglichen System Erfahrung, insbesondere bzgl. Basisgehalt bzw. wie viel erfolgsabhaengig? 70-30%? Oder lediglich ein niedriges basic salary und unlimitiertes Zusatzeinkommen je nach Erfolg?

Ausserdem ist interessant wie die allowances gehandhabt werden koennen. zB jemand reist fuer 2-3 Wochen in seinem Gebiet. 300 RMB / Tag um Verpflegung und Unterkunft abzudecken?

Waere super wenn jemand mir paar Ideen geben koennte wie das bei euch so gemacht wird...
MfG und Danke im Vorhinein.
Patrick
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  3 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Goldmann
19-okt-11
300 RMB/Tag? Schoner "Nebenverdienst" fuer den Angestellten, ich glaube da kannst Du dich dann vor Anfragen nicht retten....

Hier muessen klare Vorgaben her: Hotelnacht mit 150 ansetzen - passt ueberall in China, Essen ist locker mit 50RMB gedeckt. Vor allem fuer alles Quittungen - sonst wird in 2qm Absteigen gewohnt und sich 100 RMB in die Tasche gesteckt.
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
mitttbewohner
19-okt-11
Hallo,
es gab/gibt erfolg(lose) Beispiele. Wie hiessen die noch mal? ETC oder so? Nun ja, den chinesen das Verkaufen beizubringen, halte ich fuer gewagt (zu mal als Deutscher).
Bei Reiseallowances gibt es mittlerweile schon Standards, an die man sich halten kann.
Aber es ist doch viel lustiger, sich alles selbst muehsam zusammenzuchen, wie das hier die meissten gemacht haben. Du willst Geld verdienen, warum sollte denn das Know-How, das langjaehrige sich hier hart erarbeitet haben, Dir umsonst zur Verfueugung stellen?
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China?   guter beitrag schlechter beitrag
burginho
20-okt-11
Grundsaetzlich will ich niemandem "Know-How" raussaugen sondern einfach nur ein paar Anstoesse von verschiedenen Seiten sammeln, das wir einen starken lokalen S&M Manager brauchen ist auch mir klar.

@Goldmann: Wir erlauben momentan bis max. 300 RMB hotel/Nacht fuer officers, offensichtlich ist das schon zu viel, jedoch beschraenken sich DR momentan auf ein paar Tage. Insbesondere wenn es mehr sales Leute werden und die laenger ausgesendet werden muss man das anpassen.
Wie sieht es denn mit erfolgsabhaengigen Gehaltsmodellen aus bzw. wie handhaben das andere?

@mitttbewohner: Ich weiss dass es mehr als schwierig ist Chinesen als Deutscher etwas zu verkaufen/verkaufen beizubringen sofern das Produkt nicht absolut notwendig fuer den lokalen Kunden ist.
Ich stelle in Frage ob es grossartiges Know-How ist ein paar Reiseallowances usw. festzulegen, das beruht eher auf Erfahrung und Vergleichen, deshalb frage ich ja herum. Wenn es derartige Standards gibt, wo kann man denn die finden????

Vielen Dank, Patrick
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
20-okt-11
Zitat burginhoIch stelle in Frage ob es grossartiges Know-How ist
Zitat burginhoWenn es derartige Standards gibt, wo kann man denn die finden????
Zitat burginhosondern einfach nur
"sondern einfach nur " ist der Generalverdacht unter dem wir alle hier anfangen. Ich denke mitttbewohner hat sich diese Hörner (Generalverdacht) mit vielen Beulen abgestossen um am Ende zu lernen, dass es tatsächlich "einfach nur" aber eben ganz anders ist.

Wahrscheinlich meint er mit Know-How genau das. Und wenn dieses Know-How dann in Frage gestellt wird, obwohl es ihm so weh getan hat es zu erwerben reagiert er eben entsprechend.

Frank
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China?   guter beitrag schlechter beitrag
burginho
20-okt-11
Hallo Frank,

Ich bin auch beinahe 1 Jahr in China, so ist es nicht. Diese Beulen kenne ich zur Genuege.
MfG
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
mitttbewohner
22-okt-11
Naja, Patrick,

es ist schon so, wie Franco sagt: Du suchst ein Geschaeftsmodell und suchst hier kostenloses Know-How. Wenn Du ein entsprechendes Honorar auslobst, sind wohl ein paar Menschen bereit, Dir Beratung angedeihen zu lassen.
Wie gesagt, mit deiner Idee sind mind. 3 dt. Firmen den Bach in den letzten fuenf Jahren runtergegangen.
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
jhkjhkkjh
25-okt-11
machen wir doch folgendes.. sperren wir das forum-wozu fragen stellen? Andere mussten sich ja auch alles selbst beibringen.

wozu dann noch ein forum? Damit gelangweilte expats (oder welche die wieder rüber wollen) ihre ach so kostbare und hochbezahlte zeit mit dummen kommentaren verschwenden?
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
25-okt-11
Auch wir erinnern daran, dass dieses Forum primär zum offenen Business-Informationsaustausch gedacht ist. Bitte hier also nur noch konstruktive Beiträge, die dem Fragesteller und ggf auch anderen Mitlesern weiterhelfen.
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
Hanseatenjunge
03-nov-11
-kann team nur beipflichten. Es ist leider immer wieder in solchen Foren zu beobachten, dass bei einer anfangs durchaus sachlichen Frage einige Teilnehmer die konstruktive Kommunikationsebene verlassen. Aus Frust nach eigener Erfahrung oder blassem Neid? Ich rate daher zu einem Selbstführungstraining. Wie dem auch sei.
Fakt ist doch, dass Unternehmen wie beispielsweise AMWAY durchaus gute Vertriebserfahrungen in der V.R. gemacht haben. Ich war einige Jahre Praxistrainer in einem großen Direktvertriebsunternehmen; allerdings in Deutschland und bin mit einer Chinesin verheiratet. Sie war lange Jahre eine verdammt gute Brokerin und Vertriebsprofi in China.

Einige Dinge die hier als "Tipp" gegeben wurden sind schlichtweg fachlich Blödsinn. Zunächst müssen, um überhaupt kompetente Tipps geben zu können, nähere Informationen von burginho kommen. Erst wenn diese Info´s, welche durchaus auch vertraulich sein können, dann über die direkten pn geschickt werden, kann man ein Vertriebskonzept für die V.R. China erarbeiten, mit Erfahrungen abgleichen und den finanziellen Rahmen abstecken. Relevant für die Vertriebskosten sind viele Faktoren und natürlich was man wie und wann erreichen will. Also, über email (pn) stehe ich für weitere ernstgemeinte Geschäftskontakte und Assists meinerseits gerne Rede und Antwort.
Cie Cie
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  3 (60%) 
negative bewertungen: 2 (40%)positive bewertungen:  3 (60%) 
negative bewertungen: 2 (40%)   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
03-nov-11
Zitat teamBitte hier also nur noch konstruktive Beiträge, die dem Fragesteller und ggf auch anderen Mitlesern weiterhelfen.
Wenn Fragen, wie der Hanseat schon schreibt, hinten und vorne inhaltsleer und unprofessionell gestellt werden, kann man meiner Meinung nach auch keine kompetenten, konstruktive Beiträge liefern. Die Kritik an mitttbewohner und Goldmann ist daher vollkommen unangebracht - im Gegenteil, die haben sogar Insider-Informationen geliefert.

Ohne die Art des Produkts, die Vertriebsebenen (GH, EH), die Gehaltsklasse der Verkäufer, Zahl der gewünschten Kontakte pro Zeiteinhet zu kennen, ist die Frage ungefähr so sinnvoll, als würde ich burginho fragen: ich möchte mir in D. ein Auto kaufen, was muss ich dafür ansetzen .... die Antwort von ihm würde ich gerne mal lesen ...
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
BSE
03-nov-11
Man könnte das Zitat "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten" auch umwandeln in "Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten"
Zitat fform_commentWenn Fragen, wie der Hanseat schon schreibt, hinten und vorne inhaltsleer und unprofessionell gestellt werden, kann man meiner Meinung nach auch keine kompetenten, konstruktive Beiträge liefern.Wenn Fragen, wie der Hanseat schon schreibt, hinten und vorne inhaltsleer und unprofessionell gestellt werden, kann man meiner Meinung nach auch keine kompetenten, konstruktive Beiträge liefern.
Oder auch einfach gar nichts dazu sagen......
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
chaos (Gast)
03-nov-11
...zumal man aus den Antworten von burginho noch eine Gewisse Belehrungsresistenz herauslesen kann
 
 
aw: Vertriebsteam aufbauen/ Modell fuer China? positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
03-nov-11
Zitat BSEOder auch einfach gar nichts dazu sagen......
Oder aber den burinho netterweise zum Denken anregen, damit er erst mal über die Frage nachdenkt, bevor er nach schnellen Antworten sucht.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht