SHENZHEN
Taiwan
Biden
Fall
Präsident
Euro
Menschen
Jahr
Angriff
Schiffbau
Prozent
Besuch
Bachelet
Provinz
Pandemie
Jahre
Shenzhen
Pressespiegel
26°C
Wetter
 
Bello353
 
AKPudong339
 
Thespatz329
Thaioli328
kleindragu326
RalphLee322
Redbaron21322
shanghai11319
Lupo316
Basti521315
1. Bundesliga
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
27-mär-09
Hallo Paula,
wie eben schon erwähnt, du wirst dann auch mit ins Raritätenkabinett müssen... drei Exoten... mit der Einstellung ist man in China echt gut aufgehoben, es sei denn, es outen sich hier noch mehr.
Eigentlich kann ja auch jeder machen, was er will, aber ich möchte solche Geschichten einfach nicht serviert bekommen, wie die Info, dass sich gerade jemand ein Brot beim Bäcker gekauft hat. Ach, wie war das doch früher alles besser...
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
27-mär-09
... okay, eine "Pointe" über diesen Kommilitonen habe ich noch: Der hat mir und einem anderen Kommilitonen mal während einer Veranstaltung ziemlich detailliert beschrieben, wie er und seine Freundin.... wäre sicherlich ganz schön in einem Film: Der erzählt und wir beiden - die Panik im Gesicht - wünschen uns sofort vom Prof nach vorne gerufen zu werden. Man, wir wussten gar nicht, wohin mit unseren Blicken - aber zumindest hatten wir beiden hinterher ein eindringliches Gesprächsthema;-)
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
PaulundPaula (Gast)
27-mär-09
Also ich muss schon sagen, Steffi, Du hast wirklich ein wunderliches Umfeld. Mir sind in Shanghai zwar auch schon krasse Faelle von Mitteilungsbeduerfnis in dieser Richtung untergekommen, aber nicht so, dass mein generelles Maennerbild davon beeinflusst wuerde.

Ich staune, dass Du Dich als "Fettpoelsterchenbesitzerin" outest, klang erst so, als seiest Du eine dieser Schlanktussis mit einem Apfel pro Tag, die arrogant-mitleidsvoll auf unsereins herabblicken.

Aber warum willst Du Deinen Koerper auf Marktwert trimmen? Dann kriegst Du doch bloss wieder so einen Typen, der nur darauf abfaehrt. Ich verstehe ja, wenn man von Kummerkilos auf Wohlfuehlgewicht will, aber um den Marktwert zu erhoehen, finde ich das eher ungeeignet, wenn man einen Partner sucht, der eben nicht nur die Huelle "kaufen" will.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
27-mär-09
Hi Steffi,
brauchst Du wirklich einen Spiegel, um Dich selbst lachen zu sehen? Genieß doch die bewundernden Blick von anderen, hmm, schwierig, wo hört bewundern auf und fängt starren an. Ich will ja keinen auf die Nase bekommen. *fg
Übrigens auch ich finde Sex ein spannendes Thema und unterhalte mich gerne darüber, was man ja an diesem Thread hier sehr gut feststellen kann. Aber es ist nicht das einzige Thema, über welches ich mich unterhalte. Und ich dränge auch keiner Frau das Thema auf, in der Hoffnung sie zu selbigem zu inspirieren. Also darüber zu reden (auch häufiges darüber reden), hat sicherlich nichts mit Sexsucht zu tun, sondern vielleicht eher damit, dass man mehr Zeit mit dem Reden als der Praxis verbringt. Das ist ungefähr so, wie der Papst gerade wieder über die Anwendung von Kondomen in Afrika philosophiert, lass ihn reden. Natürlich hat er recht, dass Enthaltsamkeit die beste Verhütung und der beste Schutz ist. Und bei Schutz könnten wir eingedenk des Titels dieses Threads auch noch einmal erwähnen, dass sich doch mehr Menschen dabei Hepatitis B einfangen als Aids oder irgendeine andere Verseuchung. Schon alleine daher spitze ich immer ungläubig die Ohren, wenn ich höre, wie andere wild durch die Betten toben, unabhängig davon, ob mit oder ohne Partner zuhause, dabei (Swingen) oder wie auch immer. Ich bin da eher konservativ, immer nur ein Partner zu einer Zeit am gleichen Ort. Bin ja auch kein Spitzensportler und kann in meiner Freizeit auch noch etwas anderes mit mir anfangen. Da wären wir auch bei der Attraktivität. Bin ich froh, dass Intelligenz auch einen Anreiz bietet, denn muskellos mit Waschbärbauch hätte ich sonst wohl keine Chancen. Mal Scherz beiseite, da kann mir ja jeder viel von inneren Werten erzählen, der erste Eindruck ist doch die Optik und wenn die einen überhaupt nicht anspricht, kommt es doch schon gar nicht zur Überprüfung der inneren Werte. Und umgekehrt, selbst wenn man sich in einem anonymen Medium kennen lernt (wie z. B. das Internet) und super versteht, ist das keine Garantie, dass das Interesse nicht sofort auf den Nullpunkt wandert, wenn man sich das erste Mal sieht. Hast Du diese Erfahrung noch nie gemacht. Da kann man noch so sehr versuchen, rational zu sein, am Ende isst das Auge doch mit.

@Paula: Sorry, ganz losgelöst geht es eben nicht. Man muss schon auf den Typ Mensch stehen und da gibt es bei jedem individuelle Grenzen, was geht und was nicht geht. Und das Schlimme ist, die Hochglanzmedien und Fernsehprogramme zeigen uns zu viele Size Zero Frauen, so dass sich unser Schönheitsideal ändert, obwohl es diese Frauen gar nicht mehr auf der Straße gibt. Aber ich weiß gar nicht, was Du hast. Bei Dir ist doch alles in Ordnung. Du hast doch wohl kein Problem mit Dir? ;-)
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
27-mär-09
Und Steffi, Hey, und Gewichtszu- und abnahmen sind doch keine Seltenheit. Nach der Trennung von meiner Exfrau habe ich knapp 20kg in 3 Monate verloren. Das war Selbstgeißelung und nicht der Versuch attraktiv zu werden. Übrigens sind die zwischenzeitlich und insbesondere seitdem ich in Shanghai bin locker wieder drauf und ich nehme mir jeden Tag vor, ?morgen machst du mal wieder Sport?. ;-) Aber wahrscheinlich bist Du disziplinierter als ich, sei Dir gegönnt. Jeder muss sich ja irgendwie in seinem Körper wohlfühlen und ich kenne das Gefühl, wenn man meint, dass die Speckrolle an der Seele zieht.
Übrigens Partnerschaft ist für mich nichts, was ich für Dritte tue, sondern etwas zwischen meiner Partnerin und mir. Daher sind mir dann auch Äußerlichkeiten egal, sollen die anderen doch denken, was sie wollen. Aber mir ist schon wichtig, nicht bloß eine Person um mich herumzuhaben, die mir alles hinterher räumt oder mir ständig zur Verfügung steht (was ich im weiteren auch schrecklich finde; ich brauche meinen Freiraum; wenn mir jemand zu nah auf die Pelle rückt, werde ich eher abweisend), sondern mit der man sich auch auf annähernd gleichem Niveau austauschen kann. Und dabei brauche ich sicherlich keinen, der ständig zustimmt und mich anhimmelt, konstruktive Kritik ist durchaus gerne gesehen, ach ja, Kritik muss dann natürlich auch irgendwie eingesteckt werden können ohne das es gleich dazu kommt, ?Schuldfragen? klären zu müssen. Aber auch das sind wieder Themen, die schon viele Bücher gefüllt haben ohne dass, das Ei des Kolumbus gefunden wurde. Im Gegenteil, ich habe eher den Eindruck, dass langfristige nachhaltige Partnerschaften immer seltener werden. (@Pille: Lohnt also nicht, diesen Text als Buch zu veröffentlichen).
Auf Details zu meinem Beruf gehe ich jetzt allerdings nicht ein, dafür ist das nun doch ein public Thread und soweit käme es noch, dass ich hier jetzt meinen Lebenslauf veröffentliche. Happy gessing und apropos Bild, ich stelle mir dann doch gerade vor, wie Du zuhause den einen oder anderen Pulli ausziehst. Machst Du ja auch nicht in der Öffentlichkeit, gell?
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
27-mär-09
Also solche Superspreader wie das im ersten Post erwaehnte Individuum gehen mir tierisch auf die Nerven! In einem starken Staat bekaeme der eine Taetowierung auf die Stirn, welche ihn als infiziert ausweist und dann ware da Ruhe! So eine Zumutung. So ein Schwein!
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
28-mär-09
Hallo Frosch,
nein, brauche die Spiegel gerade nicht und habe sämtliche Spiegel und Spiegelflächen zugehängt, damit ich mich nicht sehen muss, habe heute ziemlich peinlichen Mist gebaut und dann muss ich mich wenigstens nicht beim Schämen sehen - also, wenn man das im Film sehen würde, würde man sich sicherlich schlappmachen... Einmal nicht mit dem Kopf gedacht
und schon sowas...

Ich bin immer wieder schockiert, wie viele Leute sich echt überhaupt keine Gedanken machen, habe vor einiger Zeit mal eine Reportage gesehen, da hat ein Lockvogel ihre "Dienste" angeboten und es war erschreckend, wie viele Männer ungeschützten Verkehr wollte und wenn die Frau fragte, ob die sich nicht Gedanken über AIDS machen würden, hieß es von den Männern immer nur: Wieso? Du siehst doch ganz gesund aus und ich habe auch nichts! Und das waren jetzt nicht irgendwelche Personen aus Randgruppen, sondern Ehemänner, Familienväter, halt ganz normale Männer - das ist mir echt schleierhaft... Irgendwie ist das immer noch in den Köpfen der Leute, dass solche Krankheiten nur bestimmte Gruppen treffen könne, aber eben einen selber nicht. Da hast du schon Recht, Enthaltsamkeit ist ein guter Schutz, bedeutet aber weniger Spaß im Leben - soweit ich mich erinnern kann;-)

Das Gehirn soll angeblich das attraktivste Körperteil sein... Natürlich ist die Verpackung nicht ganz unwesentlich, wenn das nicht der Fall wäre, würde doch kein Unternehmen Geld in Untersuchungen stecken, nach welchen Kriterien die Kunden sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden. Daher machen ja auch so viele Frauen Diät und kaufen sich entsprechende Klamotten, damit die Verpackung ansprechend wirkt. Im Grunde genommen sind Frauen doch für den Großteil der Männer eine Art Prestigeobjekt - je erfolgreicher jemand ist, desto vorzeigbarer soll auch die Frau sein - oder gibt es gute Gegenbeispiele? Wir Frauen sollten uns mal von einem guten Werbefachmann beraten lassen, um unsere Verkaufschancen zu erhöhen;-) Die Partnersuche ist ja auch immer abhängig von der jeweiligen Persönlichkeit, für einige Frauen ist Geld ein
wichtiges Mittel, egal wie der Mann aussieht, sich benimmt oder wie alt er ist. Ich will zwar nichts grundsetzlich ausschließen, aber Männer jenseits der Rentengrenze kämen für mich nicht in Frage, selbst wenn sie Millionen besäßen. Auch ab einem bestimmten Einkommen oder Vermögen werden Männer für mich uninteressant - vermutlich stehe ich damit aber auch
alleine da... Und ein Mann muss schon einen gewissen Bildungsgrad aufweisen, ich könnte einfach nicht mit einem Mann längere Zeit verbringen, mit dem man sich über nichts wirklich unterhalten kann. Ich bin ein Mensch, der stark analytisch an Dinge herangeht, wenn ein Mann das nicht kann, zieht er ja automatisch den Kürzeren, da macht das Streiten dann auch keinen Spaß mehr;-)
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
28-mär-09
Leider kann ich die Erfahrung, jemanden übers Internet kennenzulernen, der sich dann in seiner Optik sehr von meinen Vorstellungen abweicht, nicht mit dir teilen - Erklärung ist aber ganz simpel: ich mache sowas nie...

Du hast soviel abgenommen? Wäre schon froh, wenn mal fünf Kilo runter wären... Der Aufenthalt in Shanghai wirkt sich tatsächlich ziemlich negativ auf die Figur aus, musste ich leider auch feststellen. Naja, mit der Disziplin ist es so eine Sache: Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach... hatte eine ganze Zeit versucht, regelmäßig was zu machen, aber wie das immer so ist, dann muss man noch dies erledigen und das noch machen... ich arbeite eindeutig zu viel und finde dann kein Ende. Aber ab morgen mache ich wieder was....
Wenn du jemanden um dich haben wollen würdest, der dir was hinterher räumt, dass wäre ein Job für eine Putzfrau, das andere trifft auf die Sekretärin zu;-) Ist ja auch viel spannender, wenn man sich nicht ständig auf der Pelle hockt, sondern jeder auch sein eigenes Leben hat. Finde es aber darüber hinaus auch wichtig, dass das, was der andere macht, auch
gewürdigt und respektiert wird und dass es nicht heißt: "Totaler Blödsinn, was du machst" (es sei denn, es ist für den anderen nützlich) Du meist, jemanden, der konfliktfähig ist!? Und Mann darf auch gerne mal ein bisschen eifersüchtig sein und es auch äußern, meine nicht, dass man dem anderen einen Grund gibt, aber ein gesundes Maß ist doch ganz spannend. Männer finden das ja eher weniger, wenn Frauen eifersüchtig sind.
Du hast Recht, meine Pullis ziehe ich nicht in aller Öffentlichkeit aus, da gucken zu viele zu, die überhaupt keine Phantasie haben und das nicht zu schätzen wüssten. Wenn du dir weiter solche Gedanken machst, muss ich mir ja bald wieder ein neues Bild für dich überlegen... Ach ja, danke für dein Rätsel, glaube, habe es gelöst...
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
28-mär-09
Hallo Paula,
ja ich muss dir Recht geben, ich kenne wirklich "interessante" Leute - auch wenn ich teilweise gerne darauf verzichten würde.

Sorry, dass ich ein so falsches bild von mir geliefert habe, nein, bin eine ganz Nette, die auch Problemzonen hat! Aber mit einem Apfel hast du nicht ganz unrecht, von der Menge her kommt das tagsüber schon hin... aber es bleibt ja auch noch die Zeit nach Sonnenuntergang zur Nahrungsaufnahme... und dann weißt du auch, wo bei mir das Problem liegt...
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
28-mär-09
Da gab es vor einiger Zeit jener Fall als ein Mann in Thailand (es war ein Deutscher oder ein Deutschschweizer) welcher HIV-positiv ist und sodann aus irgendwelchen Rachegeluesten sein soziales Umfeld vorsaetzlich infizierte.
Offensichtlich! greift die Aufklaerung in den Medien nicht. Bedenkt man nun das die Herrschaften Woytila-Ratzinger auch noch Kondome verdammen welche unserer einziger Schutz sind, wird die Angelegenheit sehr prekaer. Das Wohl des Kollektivs wiegt schwerer als das des Individuum. Ich bin der Meinung, das das Seuchengesetz weitgehend verschaerft werden muß.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
Hi Steffi,
was ist passiert, dass Du sämtliche Spiegel verhangen hast? Gestern mochtest Du doch noch die Breite Deines Lachen kontrollieren, aber mit Schamesröte im Gesicht den Anblick magst Du nicht. Dabei finde ich, dass ein erhitztes Gesicht durchaus auch seinen Reiz hat. Aber alles zu seiner Zeit. Ich hoffe, Du hast nichts ernsthaftes Schlimmes angestellt, weswegen Du dich nachhaltig schämen müsstest.
Wie müsste denn der ideale Werbefachmann für Frauen aussehen? Ein wenig Mode-/Stilberatung, ein wenig Kommunikationstrainer und sicherlich ganz viel Marktanalyst. Denn es ist häufig die falsche Zielgruppe in die sich Frau (Mann auch) immer wieder verliebt. Was allerdings die richtige Zielgruppe ist, dass muss jeder individuell herausfinden. Du hast ja für Dich schon ein paar Kriterien genannt, da bist Du auf dem richtigen Weg (auch ohne Werbefachmann). Was mich wundert ist, dass Du nach so kurzer Zeit schon wieder darüber nachdenkst, wo Du doch gerade erst eine Trennung hinter Dir hast?
Daher kann ich übrigens verstehen, dass Du keine Erfahrung damit hast, wie es ist, sich mit jemand ohne ein echtes Bild von der Person zu haben, kennenzulernen und anschließend festzustellen, dass die Optik dann am Ende doch den entscheidenden Ausschlag gibt. Und ich hoffe nicht, dass das Gehirn das attraktivste Körperteil ist, denn ich möchte niemanden erst den Schädel einschlagen, um zu erkennen, wie schön er ist. ;-)
Scherz beiseite also über das Internet habe ich meinen halben Bekanntenkreis hier in Shanghai kennengelernt. Wie sonst, wenn man alleine in eine solch große Stadt kommt, willst Du neue Leute kennenlernen. Der Rest kommt dazu, wenn man erst einmal ein paar gefunden hat, mit denen man sich prima versteht.
Und Enthaltsamkeit ist in der Tat ein wirksamer Schutz und ich halte die Menschen für leichtsinnig und leichtgläubig, die sich dazu überreden lassen, Sex ohne Kondom zu haben. Am Ende schaden sie nur sich selbst. Was ist, wenn jemand an Deinen Bekannten gerät und er ihr von seiner Krankheit nichts erzählt. Für ihn kann es nicht schlimmer werden. Was mir aber immer zu denken gibt, ist, dass viele an geschützten Verkehr denken, beim ersten Mal, beim zweiten Mal und dann, wann ist der richtige Zeitpunkt, dem anderen zu vertrauen. Die Frau sagt, sie nimmt die Pille und dann kommt nämlich, ?du siehst doch gesund aus und ich habe auch nichts? etc. Und dann wird die Vertrauensfrage schnell zu der Gretchenfrage.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
Übrigens scheint Gewicht ja echt ein tolles Thema zu sein, aus diesem Thread kann man gleich mehrere machen. Ist sozusagen ein Ü-Ei! Meine Diät, die ich damals gemacht habe, würde ich übrigens meinem ärgsten Feind nicht wünschen. Lass dann mal lieber die fünf Kilo auf den Rippen und genieß das Essen hier. Aber wenn Du Dich über Tag nur von einem Apfel ernährst, kann es soweit ja auch noch nicht bei Dir ein Problem sein. Du zählst doch wohl nicht etwa Punkte oder ähnliches? Was hast Du Dir denn vorgenommen, ab morgen wieder zu machen? Sport? Ich nehme mir das auch immer vor, bin aber zuviel unterwegs, um ihn regelmäßig zu betreiben. Also bliebe nur das Wochenende. Und hier kann ich soziale Kontakte pflegen, was irgendwie zwangsläufig mit Essen und Trinken zu tun hat, oder viel Sport treiben. Mir sind soziale Kontakte wichtiger, solange meine Kleidung nicht wie aufgesprüht aussieht und ich eine Stunde Fahrradfahren kann ohne nachher ins Sauerstoffzelt zu müssen. Außerdem mag ich gerne mal eine Nacht durchtanzen. Das ist Sport und Socializing, da werden die zugeführten Kalorien gleich wieder verbrannt!
Ich stimme Dir übrigens überhaupt nicht zu in puncto Eifersucht. Wenn ich in einer Beziehung Eifersucht verspüre, dann heißt das, ich vertraue meinem Partner nicht (mehr). Eine Beziehung beruht auf Gegenseitigkeit, ob man nur locker zusammen ist oder den Bund der Ehe (sogar vor dem Gesetz) geschlossen hat, man hat keinen Anspruch auf den Partner. Das soll heißen, eine Beziehung existiert nur solange, wie beide unabhängig voneinander den anderen sich als Partner wünschen. Und unabhängig heißt, dass keine finanziellen/wirtschaftlichen Gründe, ggf. Kinder (ist ja kein Grund heute mehr), Visaangelegenheiten, familiärer oder gesellschaftlicher Druck einen dazu zwingt. Und ich denke, man spürt, ob der andere bei einem bleiben will oder nicht. Und wenn ich das spüre, dann ist das Vertrauen da, auch wenn die Person von anderen umgarnt wird, dass da nichts passieren wird. Denn speziell bei Frauen ist es so, dass in ihren Herzen nur Platz für eine Person ist. Und solange ich den Platz besetze, brauche ich nicht eifersüchtig zu sein. Wenn ich aber das Vertrauen nicht habe und nicht spüre, dass der Partner gerne bei mir bleibt, dann sollten beide das klären. Und Eifersucht ist ein guter Indikator dafür, dass man etwas klären sollte.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
Ich gebe Dir Recht, dass ich keinen Partner brauche, der mir die Wäsche wäscht, die Wohnung sauber hält oder mir sonst irgendwie Dinge hinterher trägt. Dafür gibt es in der Tat genug Servicekräfte. Wenn ich jetzt böse wäre, würde ich behaupten, gleichermaßen gibt es aber auch Dienstleistungen für Sex und eine Seelsorgehotline. Für was braucht man dann heutzutage noch einen Partner, streiten kann ich mich auch in der Firma?
Ich denke aber, es gibt keine Dienstleistung für Geborgenheit. Heinz Rühmann sagte einmal, ?man ist dann glücklich verheiratet, wenn man lieber nach Hause kommt, als wieder weggeht?. Ich finde das ist für einen persönlich ein guter Anhalt.
Ich bin gespannt auf Dein nächstes Bild und ich weiß zwar nicht, welches Rätsel ich gestellt habe, aber die Lösung würde mich interessieren. Aber bitte nicht in der Öffentlichkeit breit treten, dann kann ich ja in der Tat meinen Lebenslauf hier veröffentlichen.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
@Freshman: Was willst Du machen? Kollektiv alle HIV positiven, Hepatitis Träger oder Bakterien-/ anderweitig Virenverseuchte (z. B. Tripper/Chlamydien, hmm wie sieht es mit Herpes aus) in eine globale Liste eintragen lassen. Und dann bekommt jeder das Tattoo auf die Stirn, dass ihn brandmarkt. Es gibt sicherlich mehr Leute, die einem leidtun, ob Ihrer Krankheit, die aber sehr sensibel damit umgehen, als die, die meinen sich an der Menschheit für ihr persönliches Leid rächen zu müssen. Und darüber hinaus kann sich ja jeder selbst schützen, so hochgradig ansteckend sind diese Erkrankungen alle nämlich nicht. Wenn man häufiger mal "Nein" sagt, nicht jede Gelegenheit mitnimmt und wenn es einem nicht nur in der Hose juckt, sondern auch das Herz daran hängt, dann sollte man auch genug Vertrauen gefasst haben. Gefährlich finde ich in der Tat, wenn der Schutz als solcher verdammt wird. Also lieber mehr Geld in die Aufklärung investieren und so laut informieren, dass die Kirche kein Gehör mehr findet, als dafür irgendwelche Leute in Negativlisten einzutragen.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
28-mär-09
@Froschmann
Von Erkältungen habe ich nicht gesprochen...
Es mag sicherlich nicht schön sein, infizierte Personen zu kennzeichnen und wenn nötig zu isolieren, aber Du kannst an den Fakten erkennen, das Aufklärung und Enthaltsamkeit offenbar nicht wirksam sind. Gerade in Krisensituationen steigt die Gefahr von Pandemien. Was muß man den da erklären?
Eine globale Liste? Wenn das machbar wäre, wäre das eine gute Idee. Leider gibt es dann natürlich diverse Gesundbeter und Naive, welche durch falsch verstandenen Liberalismus dem entgegensteuern. War es nicht Einstein, welcher sagte, es gäbe zwei Dinge die unendlich sind: Der Kosmos und die menschliche Dummheit, wobei er sich beim Kosmos nicht sicher sei...
Meiner Meinung nach müßten mehrere Faktoren zusammenspielen. Aufklärung, Erfaßung aller Infizierten, Stummschaltung der Unbelehrbaren,
Zensur bestimmter Medien. Gibt sicher noch weitere Maßnahmen.
Hey, es ist doch wichtig den Ausbruch von Infektionserkrankungen im Keim zu verhindern, oder etwa nicht?
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
Hey Tulpe, ich könnte den Eindruck kriegen, dass Aids oder Hepatitis B hochgradig ansteckend ist, wenn Du schon von Pandemie redest. Mit Einstein kann ich Dir nur recht geben. Dein Vorschlag wäre echt dumm. Noch mal zum Mitschreiben, gegen diese Ansteckungen kann man sich sehr leicht selbst schützen! Und wenn man sich ansteckt und damit meine ich keine verseuchten Blutkonserven, dann ist das schon ziemlich fahrlässig. Du würdest wahrscheinlich auch keinem Aids-Kranken die Hand geben aus Angst, Dich anzustecken. Hier kann ich Dir nur wieder recht geben, die Aufklärung hat echt versagt.

Wie willst Du den Ausbruch der Infektionserkrankungen im Keim verhindern? Ich wage gar nicht auszusprechen, was das bedeuten würde. Ich denke, insbesondere wir Deutsche sollten bei so einem Thema doch sehr sensibel sein, oder?

Hey, wenn Du es im Keim ersticken willst, vielleicht haben JP II und der gute Benedikt doch gar nicht so unrecht. Da breitet sich dann nichts mehr aus.

Und warum das ganze, nur weil ein paar ohne Gummi wollen? Echt, ich finde das ist ein bisschen zu krass.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
28-mär-09
@Frosch2008
Was willst Du mir den unterstellen?
Zum mitschreiben: Krankheitserreger sind so kleine Tierchen, die gehen in Deinen Körper rein und machen Dich krank. Hmmm.
Die Evoluion ist da sehr einfallsreich wenn es um die Enstehung von diversen Keimen, Bazillen und Viren geht.
Die Teilchen haben es echt voll drauf:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,615391,00.html

Definition: Krass ist z.B. wenn jdm. einen anderen jdm. vorsätzlich infiziert. Bin mir nicht sicher, ist das Totschlag oder Mord?

P.S. Die Namen des JPII und des Benedickt des Xten sind Woytila und Ratzinga. Rein irdischer Herkunft.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
28-mär-09
@FreshTulip
Ich möchte Dir gar nichts unterstellen, schließlich gast Du ja Gott-sei-Dank nichts zu bestimmen und freie Meinungsäußerung ist ja (noch) erlaubt, denn "Zensur bestimmter Medien" gehörte ja mit zu Deinem Maßnahmenkatalog.
Und ich will hier z. B. Aids gar nicht verharmlosen, aber die Gefahr einer Pandemie ist nicht gegeben. Die Übertragung erfolgt nur über Körperflüssigkeiten wie Blut, Samenflüssigkeit, Scheidensekret, Wundsekret, Eiter, im Speichel findet sich z. B. kein Erreger. Und dann kann das Virus auch nicht die Haut durchdringen, d. h. man muss dazu schon noch eine Wunde haben. Also ein Zungenkuss ist ungefährlich, das höchste Risiko besteht also beim Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr, wenn er im Mund kommt und das auch nur, wenn man irgendwo eine Verletzung hat. Ach ja, alle Dinge, die mit Blut in Kontakt gekommen sind, sollte man desinfizieren. Ein paar Junkies tun das leider nicht. Bei Hepatitis finden sich die Erreger übrigens auch im Speichel. Aber bei beidem Hepatitis (kann man sich impfen) und Aids (Kondome schützen) hat man es selbst in der Hand. Bei Übertragungen, die über Hautkontakt oder Atemwege übertragen werden, z. B. die Grippe, hat man wenig Chancen sich zu schützen.
Ich gebe Dir aber recht, wenn jemand infiziert hat und bewusst, seine Erreger streut, indem er anderen Wund zufügt und mit seinem Blut oder anderen Körperflüssigkeiten in Kontakt bringt dann ist das in der Tat schwere Körperverletzung. Deswegen sehe ich aber keine Notwendigkeit, das Seuchengesetz zu verschärfen oder erkrankte zusätzlich zu brandmarken. Denn schwere Körperverletzung kann ich auf Vielerlei Arten begehen, dazu muss ich nicht mit einem solchen Virus infiziert sein. Und mit der gleichen Begründung müsste ich dann alles verbieten, womit eine Körperverletzung begangen werden kann. Es ist so wie mit einer Waffe. Die Waffe ist nicht das wirklich gefährliche, sonder der, der den Finger am Abzug hat. Ich gebe Dir Recht, wer keine Waffe in die Hand bekommt, der kann sie auch nicht betätigen. Aber die Vielzahl der Waffen ist einfach zu groß, um sie alle zu verbieten. Ich stelle mir gerade vor, wie wir alle Hand- und Fußschellen tragen, um nicht zuschlagen zu können und einen Maulkorb, so wie für Kampfhunde Vorschrift, um nicht auch zu beißen. Vielleicht hast Du ja das Ei des Kolumbus, wie wir asoziale, gewaltbereite Menschen in den Griff bekommen. Wie wäre es mit genetischer Kontrolle, wenn die Vorfahren bereits Aggressionen gezeigt haben, könnten wir die Nachkommen ja entsprechend als gefährlich kennzeichnen. Oder sobald jemand sich mal geprügelt hat, sollte er in eine globale Liste aufgenommen werden, weil er ja ein potenzieller gefährlicher Körperverletzer werden könnte. Hmm, Du findest das nicht okay? Sag mir, wo wir anfangen sollen und wo die Grenze ist?
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
28-mär-09
@Frosch2008
Ich denke mir so, wäre die Weimarer Republik ein starker Staat gewesen, wäre es vielleicht nicht schlecht gewesen...Hihi.
Ich hatte gerade gelesen, man möchte in D das Waffenrecht verschärfen. Das ist schon mal ein guter Anfang. Läßt sich aber mit Sicherheit noch weiter optimieren. Denn, für was braucht man den eine Waffe? Als Penisverlängerung? Ich brauche keine Waffe. Wie man diese vielen Waffen konfisziert? Wer suchet, der findet. Organisatorische Angelegenheit.
Wenn ich z.B. ein braver Schweizer wäre, würde ich meine Armeewaffe ins Zeughaus bringen. Ich würde damit nicht vor meiner Frau oder Freundin herumfuchteln, wenn mir die Argumente ausgehen. Aber zum Glück bin ich Deutscher und nicht kriegsgeil. :)
Was die Seuchenprävention angeht, muß Ratio gelten. Das hat nichts mit Diskriminierung zu tun. Ok, Tatoo auf der Stirn wäre zuviel, aber so ein kleiner Strichcode hinter dem Ohr? Das Wohl vieler wiegt schwerer als das Wohl einzelner.

P.S.
Du hast da ein paar ganz gute Ideen.
 
 
aw: Hepatitis B   guter beitrag schlechter beitrag
Steffi73
28-mär-09
Hallo Frosch,
ja, das, was ich ich verbockt habe, ist nicht ganz so schlimm, andere würden sich schlapplachen - ich muss ja auch schon fast darüber lachen. Und vielleicht kann ich es ja an eine Produktionsfirma gewinnbringend weitergeben - aber nur unter der Bedingung, dass ich von Anette Frier gespielt werde, ich sehe es schon richtig vor mir.... Schlimmer ist vielleicht die Tatsache, dass ich so ein Thema hier angesprochen habe und jetzt vielleicht ein wirklich armer Kerl einen auf die Nase kriegt. Das war jetzt echt nicht meine Absicht, jemanden zu brandmarken, hätte das auch niemals geschrieben, wenn ich nicht sicher sein könnte, dass der das liest. Aber da ich ja weiß, dass der sich in solchen Foren nciht rumtreibt, wird er das ja auch (hoffentlich!!) nie erfahren. Es ist schon ganz schön ungerecht, da kriegt jemand unverschuldet so eine Krankheit und dann soll ihm noch ein Stempel aufgedrückt werden... Übrigens gibt es in Deutschland für solche Erkrankungen eine Meldepflicht, d. h. diese Personen sind schon aktenkundig, was ich mir auch nicht als angenehm vorstelle. Mich hatte einfach seine ganze Einstellung schockiert, ich gehe mal davon aus, dass er höchstwahrscheinlich Kondome verwenden wird - oder soll ich noch mal explizit fragen? Vermutlich hat er sogar Depressionen und keiner hilft ihm. Also, vielleicht hätte ich doch besser die Klappe gehalten, andererseits wären mir dann so phantasieanregende Gespräche entgangen...

Zum Thema Werbung für das "Produkt" Frau zählen neben einer entsprechenden Zielgruppenanalyse natürlich auch die Ermittlung des jeweiligen USP, gezielte Marketingstrategien, etc. Man könnte doch eifach die Kriterien anwenden, die für die Vermarktung von Produkten in China relevant sind - naja, obwohl, wer weiß, an wen sich frau dann verkauft... Vielleicht gibt es ja dazu Freiwillige!? Dann wende ich mein ganzes Wissen an, aber nur, wenn ich hinterher auch eine Erfolgsprämie erhalte;-) Warum wunderst du dich, dass ich darüber nachdenke, wie frau sich geschickt an den mann bringen kann? Das ist doch wie über Sex reden oder es tun... Ich gehe ja jetzt auch nicht gezielt auf die Suche, eine Trennung muss auch verarbeitet werden, um beim nächsten Mal die Fehler, die man gemacht hat, nicht wieder zu machen. Aber ist es ab einem gewissen Alter nicht generell so, dass man sich nicht mehr so viel Zeit lässt? Oder wenn man Promi ist - meine Güte, da frage ich mich
auch manchmal, ob das solche Übermenschen sind, die das so einfach wegstecken? Möchte da mal z. B. auf Veronika Ferres hinweisen, da greif ich mir doch auch an den Kopf... Erst die Meldung der Trennung und dann erst wenige Wochen später der Neue - Sarah Conner das gleiche in Grün, Madonna.... und und und... jaja, ich weiß, ich bin nicht prominent, daher
verwunderlich... Außerdem gehe ich nicht auf so viele Partys, wo ich eine Begleitung bräuchte.
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

(thread closed)

zurück übersicht