SHENZHEN
Finale
Tischtennis
Sensation
Olympia
Corona
Endspiel
Massentests
Deutschland
Elefanten
Shein
Inzwischen
Marke
Dauersieger
Wuhan
Jahre
Shenzhen
Pressespiegel
31°C
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen
PODCAST

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Namensänderung im Ausland - Wiedereinreise   guter beitrag schlechter beitrag
ggd
04-jul-10
Hat jemand vielleicht Erfahrung, wie man wieder nach China hineinkommt, wenn man während Auslands- (nun ja, Heimat-)Aufenthalts heiratet und den Namen ändert?

Die Residence Permit ist dann ja da, aber in altem Pass mit altem Namen, der nicht mehr gültig ist...
 
 
aw: Namensänderung im Ausland - Wiedereinreise   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
05-jul-10
Ich denke mal dies klaerst du am besten mit der chin. Botschaft ab. Du wirst nicht der einzigste Fall im Universum sein.
 
 
aw: Namensänderung im Ausland - Wiedereinreise   guter beitrag schlechter beitrag
anne
05-jul-10
also kann dir nur sagen, wie es bei mir ist. Habe nach Scheidung meinen Maedchennamen angenommen und einen Pass mit eben diesem Namen bekommen. Visa ist aber noch im alten Pass und auch noch ueber ein halbes Jahr gueltig, also wenn ich nun ausreise und dann eben wieder einreise gebe ich eben beide Paesse ab. Das dauert immer ein bisschen weil es die Damen und Herren irritiert, aber bin bis jetzt schon 3 mal aus und wieder eingereist. Im alten Pass hast du eben deinen Geburtsnamen und im neuen dann einmal den Ehepartner Namen und darunter den Geburtsnamen, somit gib es ja noch eine Verbingung und hat bis jetzt immer geklappt.

Gruesse
 
 
(thread closed)

zurück übersicht