SHENZHEN
Nach
Wuhan
Corona
Olympia
Stadt
Coronavirus
Chinesische
Olympiasieger
Welt
Auch
Nachhilfe
Timanowskaja
Delta
Bevölkerung
Massentests
Shenzhen
Pressespiegel
31°C
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen
QUIZ

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traurig   guter beitrag schlechter beitrag
greaser-girl
11-jul-09
http://www.zeit.de/online/2009/29/china-kashgar-altstadt
warum nur, so kann man keine Unruhen beseitigen.....
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traurig   guter beitrag schlechter beitrag
LaBruja
11-jul-09
Es stimmt. Ist schon länger so geplant.
Als ich vor 3 Jahren dort war, gab es schon den alten Bazar nicht mehr - wurde aufgebaut aus Blech und Beton mit Verkaufsständen nicht ganz unähnlich den Stoffmärkten. Nur ebenerdig. Dahinter gab es noch Reste des alten Bazars.
Ich muß gestehen, ich habe fast geheult, als ich das gesehen habe.
Und da hat unsere Reiseleiterin erzählt, daß bis auf etwa 20% die Altstadt abgerissen werden soll - die man dann nur noch gegen Eintritt besuchen darf.
Die Menschen dort sollen umgesiedelt werden, eine jede kleine Einheit weit ab von den Nachbarn, damit auch ja keine sozialen Bindungen bestehen bleiben können.
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
ino
11-jul-09
Als Kulturbanause reichen mir für sowas Bücher und Fotos. Ich finde das jetzt nicht sooo schlimm, das da ein Stück Altstadt weg muß. Wenn die da ordentlich entschädigt werden, ist das doch schon fast ok.
Vor Kurzem gab es einen Riesenaufschrei als in Dresden der Titel Weltkulturerbe gestrichen wurde, weil eine Brücke gebaut werden soll. Jeder der schon mal da war, weiß das die Auenlandschaft nu wirklich nicht das Prächtigste an Dresden ist.
Für die Zukunft der Dresdner ist es einfach wichtiger über den Fluß zu kommen und das Leben spielt sich nun mal in der Zukunft ab und nicht in der Vergangenheit. Noch viel absurder ist es in Berlin unbedingt wieder ein Winterschloß hinstellen zu wollen. Da frage ich mich schon, für welchen König wir sowas brauchen, lol

Nach einer kritischen Selbstbetrachtung muß ich aber auch feststellen, das ich der chinesischen Kultur einfach aufgeschlossener gegenüber stehe, als einer muslimischen.
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
LaBruja
11-jul-09
ino,

leider werden nur ein paar Alibi-Leute entschädigt.
Der Rest wird in Billigst-Hühnerkäfige (anders kann ich diese Bauweise nicht nennen - habs gesehen und finde es schlimmer als schlimm) zwangsumgesiedelt.

Ist prima, wenn man Architektur, Kultur und Geschichte nur von Bildern her kennt - ist ja auch doof, wenn man selber in die Gebäude gehen kann und dort fühlen und spüren muß, daß dort keine Klimaanlagen nötig sind, da durch die Bauweise selbst eine Temperaturregelung stattfindet.

Ich frage mich gerade, von welcher chinesischen Kultur Du schreibst.

Schade, daß Du tatsächlich ein Kulturbanause bist - Dir entgeht so einiges.
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
ino
12-jul-09
Naja liebe LaBruja, um die Architektur, Kultur und Geschichte zu erleben, bleibt ja noch genug erhalten. Tatsächlich würde ich persönlich nicht so unbefangen in eine Lehmhütte gehen wollen. Ich würde mich schon fragen, ob diese Bauart heutigen Ansprüchen der Statik genügt.
Wenn Du auf Flickr suchst nach "Kashgar+old+Building" findet man auch prombt ein paar kollabierte Gebäude. (Ich weiß, Flickr ist im Moment blockiert, aber wenns mal wieder geht, kannst Du ja mal schauen.)
Ich könnte mir vorstellen, das ein junger Einheimischer, der sein Studium hinter sich gebracht hat, eine moderne Wohnung bevorzugt und daher womöglich gleich die Stadt wechselt. Das ist so sicher auch nicht wünschenswert.

Das die Einwohner in Hühnerkäfige umgesiedelt werden ..., tja dann brauchen sie sich nicht wundern, wenn die Leute dort völlig austicken. Wenns denn stimmt.

Übrigens als es um den Erhalt der DDR Kultur ging, war man weniger zimperlich. Nicht das mich das gestört hat. Wie gesagt, ich bin was das angeht ein Kulturbanause.
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
13-jul-09
Die Chinesen selber haben gar keinen Sinn fuer antiken Kram. Alt = Kakke.

Bestes Beispiel ist die Mauer, das sind 3Km neu gebaut und ein paar 1000 verfallen. Die Bauern haben aus den Steinen Schweinestaelle gebaut.

Das in SH der Bund steht ist ein Wunder. Sonst ist nicht viel Altes nachgeblieben. Gugong in BJ war ja auch am verfallen, waeren da nicht ein paar Auslaender gewesen die es erhalten haben.

Und son Bazar ist fuer Chinesen eben schmutzig und die chinesische Logik ist nunmal das eine ShoppingMall viel besser ist und das jeder einfach toll finden muss.

>Übrigens als es um den Erhalt der DDR Kultur ging

Ich geb dir parziell Recht. Man muss aber nicht jeden Plattenbau zum Denkmal erheben.
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
SelekTive (Gast)
20-jul-09
@Mitleser
"Gugong in BJ war ja auch am verfallen, waeren da nicht ein paar Auslaender gewesen die es erhalten haben."

Was fuern Quatsch. Laut National Geographic Doku hat Mao in den 60er die Verbotene Stadt besucht und den Auftrag gegeben die Stadt zu erneuern. Nachzusehen in der NatGeo Serie "Inside the Forbidden City".
 
 
aw: Stimmt das ? wenn ja ist es sehr traur   guter beitrag schlechter beitrag
SelekTive (Gast)
21-jul-09
An den roten balken den mir einer verpasst hat sehe ich wie hier mit Fakten umgegangen wird. Was war denn so schlecht an meinen Beitrag?
Wenn es um Fakten geht, ich denke das Natgeo eine glaubwuerdigere Quelle ist als ein Motzki.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht