SHENZHEN
Nach
Wuhan
Corona
Olympia
Stadt
Coronavirus
Chinesische
Olympiasieger
Welt
Auch
Nachhilfe
Timanowskaja
Delta
Bevölkerung
Massentests
Shenzhen
Pressespiegel
32°C
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen
PODCAST

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
piketime
03-feb-12
Hallo an Alle,

ich weis das Thema wurde schon mehrmals in der Vergangenheit durch gekaut, aber den letzten Beitrag den ich gesehen habe, war vom letzten Jahr.

Da sich ja in China alles recht schnell aendert, wollte ich mal nachfragen ob jemand hier neue Erkenntnis hat.

Nochmal die Details.

Habe ein Konto bei BoC in Shanghai und online banking.

Ist es damit moeglich eine Ueberweisung auf ein deutsches Konto zu machen? Wenn ja, was sind so ca. die Kosten fuer 10.000RMB?

Wo kann man zur Not das Geld ueber Western Union in Shanghai senden?

Gibt es kostenguenstigere Alternativen die nicht im Zusammenhang mit Hongkong stehen?

Besten Dank fuer Eure Infos.

Gruss
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Deffi
03-feb-12
ein bekannter von mir hat einfach ein 2. konto eröffnet und die dazugehörige ec-karte seiner mutter zugeschickt. als diese den erhalt der karte bestätigt hat, hat er das geld auf das neue konto transferiert und die pin seiner mutter mitgeteilt. diese wiederum hat dann das komplette geld vom ausland aus (abzgl. gebühren, die sich wohl aber in grenzen hielten) abgehoben. ich weiß jedoch nicht, ob sich das bei einem betrag wie deinem lohnt...
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
piketime
03-feb-12
Vielen Dank. Soeben hat sich ne Option ergeben das ein Freund von mir, vor mir nach Deutschland fliegt. Der kann meine in Shanghai umgetauschte RMB in EUR mitnehmen und in Deutschland auf meine Kreditkarte einzahlen. Somit hab ich das Geld auf der Kreditkarte fuer meinen anstehenden Urlaub in Thailand. ;-)

Wieviel Geld darf ich als Auslaender pro Tag in China umtauschen? RMB in EUR?

Hab gelesen das es da Unterschiede von Auslaender zu Einheimischen gibt.

Besten Dank fuer Infos.

Gruss
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mitttbewohner
03-feb-12
Umtauschgrenze pro Tag: Aequvivalent zu 500 USD.
Allerdings ist es manchmal moeglich, an einem Tag zu 2 oder mehr verschiedenen Banken zu gehen und dort ebenfalls zu tauschen.
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Zentralkomitee
04-feb-12
Und unter diesen COMECON aehnlichen Devisenbeschraenkungen, gepaart mit kaprizioeser \"Rechtsprechung\" (man lese dazu auch einmal die Verfassung unserer grosszuegigen Gastgeber) will Shanghai ein internationales Finanzzentrum werden.

So eine Vision fuehrt entweder zu tiefgreifenden Reformen der Justiz und des Finanzwesens, oder einfach nur zu einem Schmunzeln.
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
unionpay-thailand (Gast)
04-feb-12
Hi Piketime,

in Thailand kannst Du Geld direkt mit der Unionpay karte abheben. Funktioniert bei mir immer super. In Google einfach "unionpay" und das Zielland eingeben. Funktioniert auch in Singapur und D.

Falls Du so was öfter brauchst- die CCB bietet eine Debit-Kreditkarte an. D.h. man legt einen gewissen Betrag auf 3 Jahre fest an und bekommt dann eine Visa-Karte mit 80% des Betrages. Du kannst den Betrag bewusst klein halten und dann Guthaben auf die Kreditkarte zahlen. Damit kannst du weltweit von Deinen RMB leben.

Schönen Urlaub!
UPT
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
unionpay-thailand (Gast)
04-feb-12
o.k., hatte das Profil nicht angeschaut. Die Debit-Kreditkarte ist also Quatsch. Aber die Unionpay-Variante gilt weiter, zur Not bar-RMB mitnehmen und am Flughafen einen Notgroschen umtauschen.
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Tiaolong (Gast)
05-feb-12
Hi Piketime,

ich hab schon zig mal Geld auf mien deutsches Girokonto geschickt und jedesmal ohne jegliche Probleme.
Die Ueberweisungsgebuehrung sind ok, wesentlich unter dem was Western Union und so kosten.
Ich bin bei der ICBC und die haben mir immer geholfen, z.b. mir gesagt welche Unterlagen noch fehlen (das haengt ein bisschen von der Tagesform der Bankangestellten an).
Ueblicherweise brauchst du Reisepass und die internationalen Nummern von Bank und KOnto, dann noch so eine Steuerbescheinigung mit roten Stempel, die du von deiner HR-Abteilung bekommst. Einmal wollten sie auch meinen Arbeitsvertrag sehen... Manchmal musst du noch einen kleinen Antrag schreiben, mit ner kurzen Begruendung, warum du umtauschen/ueberweisen willst. Der wird dann innerhalb weniger Minuten bewilligt und dann kannst es losgehen.

Der erste Schritt ist RMB in Euros umtauschen, die werden auf deinem KOnto zwischengespeichert (nicht ausgezahlt, denn dann sind die Konditionen guenstiger) und im zweiten Schritt dann das Geld nach Deutschland ueberwiesen.
Geld umtauschen geht nicht an jeder Filiale sondern nur an autorisierten (da haengt irgenwo aussen ein Schild, wenn sie autorisiert sind.)

Und wichtig: nicht von Bankangestellten abhalten lassen, die sagen es geht nicht ;-) manchmal haben sie einfach keine Lust....

Gruesse,

Julia
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Tiaolong (Gast)
06-feb-12
Hier noch eine Ergaenzung zu meinem Beitrag von oben:

Weil es eine Beschaenkung gibt, also wieviel Geld man pro Tag wechseln kann, einfach ein paar Tage hintereinander tauschen, sich das Geld aber nicht auszahlen lassen, sondern auf dem chin. Bankkonto in EURO parken. Wenn genug Geld zusammen ist, alles in einem Schwung nach Deutschland ueberweisen.

Gruesse,

Julia
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
LosCampos
08-feb-12
Mein Erlebnis: RMB vom chin. Konto nach D. Bank: CMB. Dabei: Pass, Steuerbescheide, IBAN, SWIFT meines Kontos in D sowie einen chin. Bekannten.

Erste Schwierigkeit: Jemanden finden der weiss dass es ueberhaupt moeglich ist als laowai Geld ins Ausland zu ueberweisen (einem Bekannten haben sie bei seiner Bank erzaehlt dass es "illegal" sei)

2. Jemanden in der Bank finden der weiss was eine IBAN ist

3. Formular ausfuellen und jemanden finden der weiss wie dies geht denn die englischen Uebersetzungen zu den Feldern machen keinen Sinn.

4. Dann war soweit alles klar bis die Bankfrau die Steuerpapiere (die mit den roten Stempeln) durchsah. Die seien ja von 2009, 2010 und 2011. Aber man haette ja schon 2012! Und ausserdem: Ohne Arbeitsvertrag ginge schon mal ueberhaupt nichts. Bevor ich sie anschreien konnte hatte mich mein Bekannter aber schon aus der Bank gelotst. Aktion erstmal vertragt.

"Finanzplatz Shanghai", welche eine Farce...
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Tiaolong (Gast)
09-feb-12
LosCampos,

ich habe mittlerweile von vier verschiedenen ICBC Filialen in Shanghai Geld nach Deutschland ueberwiesen. Alle wussten was eine IBAN ist und wussten auch, wo ich die eintragen muss. Fast immer ist jemand da, der gut/genuegend Englisch spricht.
Ja, die Erfahrung, dass einem alles moegliche erzaehlt wird habe ich auch gemacht ("ueberweisen ins Ausland ist illegal", "geben sie ihr Geld doch einfach in China aus", "die Steuerpapiere sind vom letzten Jahr", "wir brauchen ein Photo von ihnen", "heute ist es zu spaet", "das ging nur waehrend der EXPO", "kommen sie morgen wieder", "geht nur, wenn sie noch eine Rentenbescheinigug bringen"....und was weiss ich noch alles). Es faellt ihnen IMMER was ein.
Meine persoenliche Meinung dazu ist, dass sich die Bankangestellten oft einfach nicht wohl fuelen den Auftrag zu uebernehmen, weil es nicht ihr normales Tagesgeschaeft ist, und sie Angst haben etwas falsch zu machen. Also hoffen sie, dass wenn du ein anderes mal wiederkommst, dass es einen Kollegen trifft und nicht sie selbst oder am besten eine andere Filiale. Deswegen unbedingt hartnaeckig bleiben, und nicht gehen. Ueberweisen geht, auch mit Steuerpapieren von 2011. Manchmal dauert es etwas laenger wegen all der Disskussionen (zwischen 10 und 45 min Zeitaufwand).


Gruesse,

Julia
 
 
aw: überweisung von China nach Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
chinaofficeman
19-feb-12
In Peking ist das alles kein Problem ohne Steuerbescheide etc. zumindest bei der Merchant Bank.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht