SHENZHEN
Nach
Wuhan
Corona
Olympia
Stadt
Coronavirus
Chinesische
Olympiasieger
Welt
Auch
Nachhilfe
Timanowskaja
Delta
Bevölkerung
Massentests
Shenzhen
Pressespiegel
32°C
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
Hallo miteinander,
kann mir jemand sagen, ob es möglich ist Parkettboden und Granit fuer unser Haus ohne Probleme, ich meine ohne soviel Mehrkosten, daß es sich auch noch lohnt, nach Deutschland zu bringen?
Dafür braucht man wohl eine Im- und Exportlaubnis. Kennt jemand eine solche Firma, vorzugsweise jemand mit dem man zumindest in English korrespondieren kann?
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
13-mai-04
@ Granitböden ist kein Problem Freunde von mir haben mal für ihr neues kl Firemengebäude Granit aus Fouzhou bezogen. Werd mal nachfragen. Hat sich gelohnt da sie so um die 10000kg geordert haben. Macht aber auch nur dann Sinn wenn du die Ware vor Ort besichtigst da die Qualitäten sehr unterschiedlich sind. Bei kleineren Mengen gibt es einige chin Firmen die
Ware auf Lager haben. Eine in Neuss (Düsseldorf)
Von Holz habe ich keine Ahnung
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
ichweisalles
13-mai-04
Von Holz rate ich ab. Laminatboeden sind in DE billiger. In Asien werden oft Massivboeden verwendet, die reissen immer irgendwann auf weil Holz ja arbeitet.

Deutscher Boden ist entweder Laminat, oder vierfachverleimtes Sperrholz mit Echtholzfunier. Das kostet allerdings dann auch gut.

Von Granit hab ich keine Ahnung, ich seh aber nicht warum es nicht gehen sollte. Check aber mal in DE die Preise im Baumarkt, evtl. ist es billiger weil aus China ja noch Transport (rund $100/t + Spedition in DE) und 16% EuSt. dazukommen

Und wenn du schon dabei bist, dann kauf gleich so eine dieser geilen Duschkabinen wie hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=39006&item=3192823775&rd=1

Die kosten so um $500 ab Werk in China.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
Erst mal danke für die prompten Antworten, dass mit dem "arbeitenden" Holz hab ich auch schon befürchtet :O( (ich sehs an unseren Möbeln)

Es nur so verführerisch, da der m² Echtholzparkett hier nur um die 200 RMB kostet, in D jedoch ab 75 ? der m².
Wir wollen das ganze Haus mit dunklem Echtholzparkett auslegen und dann lohnt es sich schon, das Holz von hier mitzunehmen....
Kann man nicht was gegen das "arbeiten" tun ? Glasieren, impregnieren, wer weiss es ??????? Andrea
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
bukem_in_shanghai
13-mai-04
natuerlich kann man was dagegen tun. ich mein, wer sowas verlegt hat ja sicherich ahnung. das einfachste ist, die fussleisten so breit zu machen, dass man unten am parkett einfach einen cm oder 2 platz lassen kann. das holz breitet sich automatisch aus und liegt dann nach einiger zeit direkt an der wand. also das ist das normale beim verlegen, so wie ich das kenne. vielleicht sollte da aber mal ein professioneller holzverleger sich zu worte melden, mein hobby-handwerker-fachwissen ist doch eher begrenzt.

gruss vom schreibtisch-arbeiter :)
bukem
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
ichweisalles
13-mai-04
>mein hobby-handwerker-fachwissen ist doch eher begrenzt.

Was du nun gut bewiesen hast.

Holz zieht sich meisstens zusammen. Das Holz ist meisst naturfeucht, und diese Feuchte wird mit der Zeit weniger und das Holz schrumpft. Bei sehr feuchtem Wetter nimmt es dann wieder Feuchtigkeit auf und expandiert. Bedeutet, wenn man sehr trockenen Fussboden verlegt hat dann kommt vtl. der ganz Fussboden hoch.

Massivparket muss ja in China verwendet werden weil der Fussboden meisst sehr uneben ist. Estrich ist hier ja ungekannt. Drum wird dass Holz auf den Fussboden gepfuscht und danach wird alles glattgezogen.

Die Risse im Parket kommen dann meisst nach ein paar Monaten. Ich glaube das es diesen Massivparket in Deutschland gar nicht gibt.

Wenn Echtholzparket nun mehrfach kreuzweise verleimt ist dann kommt es automatisch zu weniger Bewegung im Holz.

Schau dir am besten mal in einem deutschen Baumarkt an was so alles auf dem Markt ist. Mit der chinesischen Ware wirst du nicht gluecklich. trust me.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
Danke "ichweissalles" ;O)
Du bestätigst nur unsere Annahmen die wir bist jetzt haben!
Nämlich daß das Parkett hier viel massiver ist und man in Deutschland nur diese 2/3 mm Nutzschicht hat, ist uns auch schon aufgefallen.... Der Traum vom Haus mit Echtholzboden und das auch noch zu 1/3 des deutschen Preises, verschwimmt merklich ......
:o( Gruss Andrea
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
ichweisalles
13-mai-04
Andrea G.
Sorry fuer die 'Bad News', aber dein 1/3-des-deutschen-Preises Parket wird am Ende mit allen Nacharbeiten deutlich teurer wie einer aus DE.

Aber wie gesagt, bei Granit seh ich keine Probleme, bin aber auch kein Fachmann. Warscheinlich gibt's da auch Probleme die man so auf den 1. Blick nicht sieht.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Andrea
...bin 'grad an einer Recherche fuer Bambusparkett. Sehr interessante, exotische Maserung durch die Bambusnodien. Vollholz (bzw. Gras), sehr hart und verzugsfrei durch kreuzweise Verleinung von Bambusstreifen unter Hochdruck. Schicke Dir gerne 'mal Info. Es gibt Produzenten in China fuer Export nach Europa. Preise um 180 Y pro m2 (Stand 2001) ex works. In D. aber auch schon im Handel. Uebrigens auch hier im chin. Einzelhandel falls die Zeit draengt und Ihr gerne vor Ort Euch die Qualitaeten und Preise genauer anschauen wollt.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
Hey kleiner Prinz, das waere echt toll wenn du mir Info über Bambusparkett gebeten könntest. Ich bin für jede Anregung dankbar. Gruss Andrea
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Andrea

...Info ist 'raus an Dich. Bilder, Beschreibungen und Fertigungsprozess.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Andrea

...Troetenalarm !
Mail kommt zurueck. Schick' mir doch 'ne kurze mail, ja ?!
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
13-mai-04
Ich habe in meinem Bekanntenkreis gleich 3 abschreckende Beispiele dafür, daß man seine Nerven mit solchen Experimenten besser nicht belasten sollte.
Tragisch ist, daß es sich um Unternehmer handelt, die auf einer Chinareise für die Sache begeistert hatten und nun den Traum unbedingt umsetzen wollten.
Was dabei heraus kam? Nichts Gutes, denn erstens gab es schwerwiegende Qualitätsmängel, zweitens nur Ärger bei der Abwicklung und außerdem noch die Überraschung, daß inklusive aller Reparaturen und Zusatzkosten der Preis sich fast verdoppelte.
Gottseidank hatte ich davor gewarnt und tue dies wieder.
Holzböden sind kurz davor, hier in Deutschland wieder von der Trendliste zu verschwinden und werden zu absoluten Schleuderpreisen angeboten.
Import im großen Stil ist die einzige Methode günstigen Einkaufs, aber wenn ich richtig verstanden habe, wolltest Du eigentlich nicht gleich 10 Container einführen, oder?
Klick mal auf >>RuckZuck.biz - Der Laminat-Discounter.<<
Mehr unter http://kbx.partners.RuckZuck.biz/
Bei Steinimporten hat eine Stadtverwaltung in Niedersachsen sich den Traum einer "chinesischen" Fußgängerzone erfüllen wollen, ist dabei aber voll auf die Nase gefallen, weil Ausschuß geliefert wurde.
Auch da hatte ich gewarnt, ohne Erfolg.
Selbst wenn Du 10-20% Mehrausgaben in Deutschland hast, bist Du besser bedient, weil die Gewährleistung bleibt und Du Deine Nerven schonst.
Allerdings gebe ich zu, ich denke manchmal auch noch an meinen tollen Parkettboden in meinem Haus in Nairobi zurück.
Ich habe einen Horror vor Leuten, die sich "ihr persönliches Reich der Mitte" im Koffer mit nach Deutschland bringen.
Das ist aber ein Thema für einen neuen Thread "Zurück aus China - wie komme ich als Rückkehrer in Deutschland zurecht?"
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
@Steve
Danke fuer die Tips und ich bin bekehrt, ehrlich !!! Ich war nur so faziniert von den enormen Dumpingpreisen für derartigem "Renovierungsbedarf"

Bin froh dass ich hier nachgefragt habe und nochmal danke an alle die sich zu diesem Thema geäußert haben.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Steve
...na, Danke auch fuer die Blumen !
Zulange auf der bescheidenen Farm in Nairobi aussem Schaukelstuhl den Nashoernern beim Rammstoss gegen die Jeeps der Touris zugeguckt, oder wie ?
Hab' hier 2 unabhaengige Anfragen wg. Bambusparkett und Du machst mir den Markt kaputt: Chmeissst den Purchen chu Poden !!!!!
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
SteveTianjin
13-mai-04
Mann, Prinz,
hättest mir halt besser privat gemailt, dann hätte ich Andrea den heißen Tipp gegeben und gesagt, Du hättest mir schon zig-mal Tolle Qualität zu Schleuderpreisen geliefert und das dann noch umsonst verlegt.

Beim nächsten Versuch klappt es bestimmt, denn irgend wie muß man doch an das Geld anderer Leute kommen.

Interessant, diese Gründer- und Business-Threads, findest Du nicht auch?

Nairobi? Fragen?
Das waren die 10 schönsten Jahre meines Lebens, mehr kann ich dazu nicht sagen im Moment, denn wenn ich aus dem Fenster schaue, regnet es gerade.
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Steve
...klar. Und die Omma lasse ich gleich beim Verlegen mit unter dem Parkett verschwinden, damit aus der Erbschaft auch meine Rechnung beglichen werden kann...
Kriege hier grosse Augen und Ohren bei den Ideen, irre. Lass' mich wissen wie wir den Adapter noch besser verdrahten koennen...
Und wie Dein Geld in meine Tasche wandert, erzaehle ich Dir hier sicher nicht. Das mache ich dann wenn ich Dich in Nairobi besuche und am Ende des Monats, nach Antilopenjagd und teuer eingeflogenem, eisgekuehltem Bierchen die Besitzurkunde fuer Deine paar Quadratkilometer Land unter die Nase halte. Als erstes reisse ich den Parkettboden aus Deiner Huette und tanze auf meinem neuen hochdrehfesten, 100 % verzugsfreien, superbilligen, herrlich natuerlich gemaserten Bambusparkett den ich dank meiner Direkten Produzentenkontakte geliefert bekam…'ne Polka und schaue Dir dann zu wie Du die Reste Deines Schimmelparketts mit Deinen GTZ Kumpels ausser Landes bringst. Kannst aber doch immer gerne 'mal vorbeikommen, kann Dir auch 'nen Ticket schicken, wenn's knapp ist. Sind doch Freunde...Wird vielleicht ‘was dauern, weil ich meinen besten afrikanischen Kumpel vom Zoll lange nicht gesprochen hab’. Wenn ich dann auf dem schoenen Bambusparkett nochen Plaetzchen frei hab’, kannste Dich gerne in einer Ecke zusammenrollen: Oder muss ich Dich dann nochmal zusammenfalten ???
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Andrea G.
13-mai-04
Jungs, Ihr haut Euch aber nicht gleich aufs Mäulchen oder ?? ;O)
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
13-mai-04
@Andrea
...vor lauter Blut sehe ich 'grad nix, aber schreiben kannn ich noch:
Das ist eine Sache zwischen 2 Purchen, also sollten sich die Maedels da nicht einmischen, sondern staunend und mit gebuehrendem Abscheu - also tiefempfundener Erregung - die Virilitaet der Streithaehne geniessen.

...der Sieger laedt Dich zum Kaffee ein...hoho (den der Verlierer zubereiten und servieren muss - sonst Schlaege mit Bambusleiste)
 
 
aw: Holzböden nach Deutschland ?   guter beitrag schlechter beitrag
Johann Mutz
13-mai-04
Hallo Andrea,
Ich bin Parkettleger und Händler im einen.Und hab auch schon meine Erfahrungen mit Parkett aus China gemacht,allerdings in Bereiche um die
10000 qm.
Manche dieser Aussagen stimmen hier nicht.In Deutschland gibt es sehr wohl Massivparkett,und Parkett als solches liegt voll im Trend,hab in den
letzten 3 Jahren noch nie soviele Restaurationen von Alten Parkettböden gemacht,die lange von Verklebten Teppichböden Verschandelt waren,wie
in den 15 Jahren Berufserfahrungen zuvor,mit Tendenz steigend.
Von Laminat würde ich dir abraten,da es zum einen sich immer Kalt anfühlt
und sich Statisch Aufladet,damit zieht es den Staub Stark an,und wenn man den Heizkörper berührt,oder gegenstände die geärdet sind bekommt man die Entladung,das wenig angenehm ist.
Grundsätzlich zum Export von Parkett aus China ist,wenn man sich nicht damit Auskennt,Finger weg.Von einen Kollegen weiss ich das er von 2000
qm Parkett,und das obwohl er direkt in China beim Hersteller Eingekauft
hat,40 % Ausschuss war.Ich will den Chinesen nicht grundsätzlich Unterstellen das Sie bescheissen,Sie haben nur andere Vorstellungen von
Qualität,und da wirst du wenig Glücklich werden.Das Parkett das von China
auf den Deutschen Markt zu haben ist,läßt eben manchmal auch zu Wünschen übrig,nur in D. bekommst du eine Gewehrleistung wenn etwas nicht in Ordnung,und bekommst es ersetzt.

Fortsetzung Folgt später.

Gruss,
Johann
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht