SHENZHEN
Mond
Erde
Sonde
Chang'
Gestein
Jahre
Tagen
Gesteinsproben
Mission
Keswick
Corona
Chang’
Firma
Insel
Island
Shenzhen
Pressespiegel
Durchblick
WWWeihnachten '20
TobiasBS191
rehauer187
harry53187
Basti521186
 
Powertwin180
 
Thooor179
naedim176
JOMDA88176
Ahsoka173
DonVito171
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
23°C
Wetter
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Pille
24-jun-06
sehr herbe Aussage von unserer Kanzlerin,Deutschland ist ein Sanierungsfall, denke mal sie hat vergessen wo sie herkommt und warum wir so schlecht dastehen, kann mich nicht daran erinnern das wir vor dem Mauerfall solche Staatsschulden hatten.
Nichts gegen Ossis aber der Ball sollte bei manchen Aussagen flach gehalten werden
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
25-jun-06
eines muss endlich eingestehen werden in Deutschland.
Man wird sich nie wieder davon erholen was nach dem Mauerfall geschah. Zumindest werden die wirtschaftlichen Zustaende die Westdeutschland vor 89 kannte nie wieder kommen.
Man solle sich mal wirklich 1400 Milliarden bis 2003 fuer den Osten auf der Zunge zergehen lassen. Ein Fass ohne Boden...
Schuld sind natuerlich nicht die neuen Bundeslaender sondern die unendliche Arroganz und Grossenwahn der BRD Politik und damit auch Kohl, der 89 meinte "in 10 Jahren wird auch im Osten Milch und Honig fliessen"....

Merkel gibt nur den Status der BRD wieder und er ist wirklich ein Sanierungsfall. Nur die wirklichen Gruende dafuer will/mag/kann sie nicht aussprechen, denn dann fordern wirklich viele wieder den Aufbau der Mauer.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
ossie go home
25-jun-06
Ossie go home Ossie go home Ossie go home Ossie go home
Die Mauere muss wieder her !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
pille
25-jun-06
@saiber
denke mal das dir viele garnicht auf Anhieb sagen können wie 1400 Milliarden ausgeschrieben werden.Natürlich sind nicht die Neuen Bundesländer schuld an der Miesere, wenn du aber dann liest wie unser Soli zweckentfremdet wird,Schlösser die 40 Jahre niemanden interessiert haben nun plötzlich zum Kulturgut mutieren und mit Millionenaufwand resturiert werden, gleichzeitig mußt du aber im "Westen" aufpassen das falls du einen Kleinwagen hast nicht in einem Schlagloch verschwindest, dann ist was verkehrt in unserer Welt.
Nur als Beispiel was bringt dir ein super toller Anhänger ( Osten ) wenn die Zugmaschine (Westen ) nicht richtig gewartet wird.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mitbewohner
25-jun-06
@pille
so sehr ich dich schaetze Pille, muss ich dir widersprechen. Merkel hat zwar voellig recht, interessanterweise zeitigt sie aber keine Einsicht und es folgen keine Konsequenzen. Statt einer Sanierung wird so weitergewurschtelt, wie auch unter Besten Zeiten von den beiden Helmuts. Gerade hat Struck darauf hingewiesen, dass die Sanierung des Haushaltes auch ohne massive Steuereroehungen ausgekommen waere. Das fordert aber unpopulaere Massnahmen und Streit in der Koalition. Dafuer den Osten verantowrtlich zu machen, ist doppelt falsch. 1. waere es notwendig, dass Merkel und Co. verantwortlich handeln, 2. hat gerade der Westen von der Wiedervereinigung profitiert. Es sei daran erinnert, dass Anfang der 90er Jahre die restlichen westl. Industrienationen schon eine Krise hatten, waehrend dies in Westdeutschland erst Mitte bis Ende der 90er der Fall war. Schliesslich hat der Westen von einem Tag auf den anderen einen neuen Absatzmarkt bekommen.
ABer Du und Saiber haben Recht: Die Leute, die Milliarden an Subventionen in den Sand setzen (wo dies vorher absehbar war), verschwenden oder nicht dem Zweck entsprechend ausgeben, gehoeren bestraft. Und bitte, der ganze Osten? Nein, lt. Bundesrechnungshof gibt es ein Land, wo kein Geld verschwendet wurde, ist "mein" Thueringen. Es ist erstaunlich, dass die "Wessis" auf die "Ossis" schimpfen, aber Zeitweise einen anderen ostdt. Ministerpraesidenten lieber als Kanzler haben wollten, als die jetzige BK.
Der jetzige Sanierungsfall ist jedenfalls nicht (nur) das Ergebniss, dass die Ossis in den Westen wollten, sondern auch, das Politiker nicht als Agenten ihrer Wahler sondern als Vertreter ihrer jeweiligen Lobby arbeiten. Sollten sich mal in ein Politikproseminar "Repraesentationstheorie" setzen oder zumindest "Politik als Beruf" von Weber nicht nur lesen, sondern Ernst nehmen!
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mei guanxi
25-jun-06
Mich erstaunt, das Frau Merkel Deutschland seit Jahren schlecht redet. Will sie dann als Einerin und Erlöserin der Nation auftreten?? Das gesamte Koncept der CDU bereits in der Opposition war alles schlecht zu reden. Dabei waren die Schuldenprobleme und Reformstau von der Kohl Regierung der merkel angehörte geschaffen.
Wir brauchen endlich pragmatiker und keine Taktierer mehr. Welche Partei auch imme die haben mag.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mitbewohner
25-jun-06
meinst du Pragmatiker a la Schroeder??? Nein Danke! Schroeder hat auch nur mehr Arbeitslose und mehr Schulden hinterlassen. Und er selber sitzt mit fetten Aufsichtsratsbezuegen in Unternehmen, die er selbst protegiert hat. Mehr als nur ein Gschmaeckle...
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
dylanthomas
25-jun-06
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,423440,00.html

"Ab sofort geht jeder Deutsche morgens mit Gummibändern um die Beine zum Brötchenholen. Das strafft ungemein."
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Guck mal
26-jun-06
"Wir brauchen endlich pragmatiker und keine Taktierer mehr. Welche Partei auch imme die haben mag."

Wir brauchen eine Führungspersönlichkeit.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
countryside
26-jun-06
"Wir brauchen eine Führungspersönlichkeit"

Manche glauben, man müsse nur die Hartz-4 Bezüge kürzen und die unbequemen Ausländer rausschmeissen , und alles wird gut.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
pille
26-jun-06
@countryside
..........Manche glauben, man müsse nur die Hartz-4 Bezüge kürzen und die unbequemen Ausländer rausschmeissen , und alles wird gut...........

es wir nicht gut aber die Schulden werden weniger, zu glauben das es besser wird ist allenfalls mal gut fuer eine Debatte um das Sommermedienloch nach der Weltmeisterschaft zu fuellen
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
countryside
26-jun-06
Welches Land auf diesem Planeten ist denn kein Sanierungsfall?
Das ist mal wieder eine typisch deutsche Miesmacherei.
Damit will Merkel die Deutschen auf "schmerzhafte Einschnitte" vorbereiten.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
feierlaune
26-jun-06
was denn noch? Wenn das so weitergeht, zahlen wir bald 95% Steuern und Abgagben....
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mei shi
26-jun-06
Führungsperönlickeit ist natürlich nicht schlecht. Dann hätten wir mal jemanden der allen erzählt wie die Situation wirklich aussieht. Die situation liegt ja nunmal nicht an D-land und seinen mangelnden Reformen allein. Die Welt hat sich geändert. Wir sitzen in China und zelebrieren die Globalisierung. Die Strukturänderungen in der deutschen Wirtschaft verlangen nach hochqualifizierten von denen wir nicht genug haben (ergo Migranten). Wir brauchen noch eine Generation um unsere Bevölkerung anders auszubilden.
Leute nichtswird wie es einmal war. Aber wir brauchen einen neuen Konsens unter neuen Bedingungen. Kein Deutschlandschlechtreden, wie Merkel es ja nun einmal seit Jahren betreibt. Das hat nix mit Schröder oder sonst wem zu tun. Sclecht reden und Angstmachen und dann Erlösung versprechen nennt man im Fachjargon Scharlatanerie.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Philipp
26-jun-06
@ Mei shi

"Die Strukturänderungen in der deutschen Wirtschaft verlangen nach hochqualifizierten von denen wir nicht genug haben (ergo Migranten)"

Aus einem Artikel des Manager Magazins

Weil es "uns schlechter gelingt, jungen, fähigen Leuten hier in Deutschland eine Perspektive zu bieten", zugleich aber vor allem gering Qualifizierte zuwanderten, steht für Bade fest: "Wir bluten aus."

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,422371,00.html

Den Kommentar erspare ich mir.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
26-jun-06
@Philipp

So ist es und so steht es um Deutschland.
Faehige Leute/Arbeiter/Unternehmer wandern aus oder kommen erst gar nicht nach Deutschland, denn fuer sie ist Deutschland ein Land, das ihnen sehr wenig bieten kann und ihnen sogar fuer ihre eigene Weiterentwicklung Huerden stellt.
Aber fuer die Sozialfaelle und auch wenig Ausgebildeten/Motivierten ist Deutschland immer noch ein Paradies.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
mei guanxi
26-jun-06
Eben. Das ist ja nix nichts neues. Und wo findet ihr den Mittelweg? Ein Land in dem es hichqualifizierte geben muß und für die es attraktiv sein soll. Eine große Anzahl von hochqualifizerten, die leider für altmodische Industrien und Gewerbe qualifiziert sind, mangelnde Anzahl an ausgebildeten Ings, eine wegbrechende Mittelschicht, die soziale System erhalten könnte, Ein größer werdende Unterschicht. Einfache Lösungen gibt es wohl nicht. Aber vielleicht sollte mal jemand anfangen und Entscheidungen treffen anstatt Slogans zu verbreiten.
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
like 2.
26-jun-06
naja, im moment sollte man es nicht so schlecht reden. ueberall ist feierlaune, es wird sogar mal etwas geld ausgegeben, was sich ansonsten immer mehr haeuft auf den konten bei den deutschen banken. und dann ist man hier in china wohl ueberzeugt, dass deutschland das alles schon richtig macht:
deutschland spielt fussball, wie man es aus dem 2. weltkrieg gewohnt ist, technische perfektion und teamgeist - CCTV 5 gestern abend und beim letzten spiel deutschland. weiss gar nicht, wieso wir deutschen da noch pessimistisch sind :))
 
 
aw: Sanierungsfall Deutschland   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
26-jun-06
Und deshalb hatte man ja auch grosse, sehr grosse Anstrengungen unternommen die WM nach Deutschland zu holen. Es war nicht nur dem deutschen Fussball wegen oder damit die Wirtschaft nen winzig kleinen Schwung bekommt.
Viel mehr wollte man die Truebsalstimmung, die seit ueber 15 Jahre im Land herrschte entgegentreten. Den in der Ueberzahl Pessimisten im Land zeigen, dass man sich auch freuen, dass man auch feiern und stolz auf sein Land sein kann. Dass man sich wieder indentifiziert mit Schwarz, Rot, Gold.
Es gab ja auch welche die meinten, "wir sind doch pleite, warum noch Milliarden ausgeben fuer neue Stadien und die dazugehoerende Infrastruktur.
Dieser Slogan muss nicht unbedingt unnuetzt sein: "Deutschland ist wieder wer" (falls sie Weltmeister werden...).
 
 
(thread closed)

zurück übersicht